Infos zum Wachrütteln und nicht zur Panikmache und "Neues aus Absurdistan"

  • Stimmt. Allerdings umfasst der Begriff KI ja ein ziemlich breites Spektrum wie Automatisierung, maschinelles Lernen, maschinelles Sehen, Stimmungsanalyse, Spracherkennung, Robotik, selbstfahrende Autos und weitere.

    Der Begriff, der hier wohl besser passt wäre Cognitive Computing. Und das gibt es schon, beispielsweise bei Google. Dort wird Cognitive Computing genutzt, um bessere Ergebnisse für unterschiedlichste Suchanfragen bereitzustellen. So können auch zweistufige Nutzeranfragen verstanden und Ergebnisse mit höherer Relevanz geliefert werden. Bei eingeloggten Google-Nutzern lernen die Suchalgorithmen stetig dazu und verfeinern dadurch selbständig die Suchergebnisse.

    Durch den rasant steigenden technischen Fortschritt wird man uns da wohl in absehbarer Zeit noch das Fürchten lehren. Insbesondere bei Verwendung der neuen Technik durch die "dunkle Seite der Macht".

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Was diese Dohnen tun, ist in kürzester Zeit anhand von Unmengen an Daten eine Auswahl treffen.

    Ja Dirk, aber das ist so programmiert, mit eigenständiger künstlicher Intelligenz, wie man uns weis machen will, und was wahrscheinlich eher dem dient, daß die Macher die Schuld von sich weisen können, hat das nichts zu tun.

    Ich denke, Du irrst. Wir sind auf dem Weg.

    Eine ganz kurze Beschreibung: https://www.canto.com/de/blog/…-und-maschinellem-lernen/


    Vor Kurzem wäre es für die Allgemeinheit auch noch undenkbar gewesen, an Roboter zu denken, die aussehen wie Menschen. Mit denen man je nach Programmierung sogar hochtrabende Gespräche über bestimmte Themen führen kann, wobei wahrscheinlich schon mehr Wissen zu einem Thema abgespeichert werden kann, als ein normaler Mensch hat.

    Würde mich nicht wundern, wenn die in absehbarer Zeit alle möglichen Jobs von Menschen übernehmen können. In China und nicht nur da tun sie das ja auch schon in verschiedenen Bereichen. Es gab schon letztens als ich darüber geschrieben hatte mehrere Nachrichtensprecher, die eigentlich Roboter sind.

    Und moderne Roboter, die einfache Arbeiten machen können oder im Krieg eingesetzt werden, gibt es bereits unendlich viele verschiedene.

    Wie lange wird es noch dauern, bis wir an der Stelle sind, von der Musk spricht? 5, 10 Jahre oder 20 Jahre?


    Nichts ist so schnell, wie die Entwicklungen im Bereich der Computertechnik, zu dem das für mich gehört. Kann mich daran erinnern, dass mein Mann seinen 8086er Osborn für um die zehntausend Mark gekauft hat mit 32 Kilobyte Speicher, später einen PC mit schnellerem Prozessor - 1 MB Speicher für 150 Mark, das dann später glaube beim 486er PC die 500 MB Festplatte mehrere hundert Euro gekostet hat, was schon ein Wahnsinnschritt war. Wie dann der Zeitpunkt kam, als die Prozessoren immer schneller wurden und es sich nicht mehr gelohnt hat die Entwicklung zu verfolgen, weil alles so schnell ging, dass das Neue von heute bereits das Alte von morgen war. Gerade die Tage festgestellt, das ein Stick mit 128 MB mittlerweile ab 7 Euro zu haben ist und ein Markenfabrikat für um die 40 Euro.

    Das alleine ist gemessen an der kurzen Zeit des Teils eines Menschenlebens einfach nur der helle Wahnsinn an Entwicklung, der hier passiert ist.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Dort wird Cognitive Computing genutzt, um bessere Ergebnisse für unterschiedlichste Suchanfragen bereitzustellen.

    Davon habe ich nichts bemerkt, aber gut, ich nutze auch kaum Google, aber, wenn ich zum beispiel mal "Schreitisch kaufen" eingebe, bekomme ich erstmal seitenweise Amazon und ebay, dann irgendwelche Bewertungsseiten, wiederrum mit einem Kauflink für Amazon.

    Aber, das ist bei anderen Suchmaschinen genau dasselbe.

    Ich denke, Du irrst. Wir sind auf dem Weg.

    Dann haben wir beide wohl ein anderes Verständnis von Intelligenz. ;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dollar is dying there is no question about it

    Untertitel - Einstellungen - Untertitel - Automatisch übersetzen - Deutsch auswählen


    “… Let me give you some figures that are quite important the GDP of the United States is 24 Trillion, the debt the public debt is 30 Trillion, the difference between the total gross domestic product and the debt is 6 Trillion! Six Trillion is equivalent to the combined GDPs of the whole of the Latin American countries together including Brazil. That gives you an idea of the problem…”


    „… Lassen Sie mich Ihnen einige ziemlich wichtige Zahlen nennen: Das BIP der Vereinigten Staaten beträgt 24 Billionen, die Staatsverschuldung beträgt 30 Billionen, die Differenz zwischen dem gesamten Bruttoinlandsprodukt und der Verschuldung beträgt 6 Billionen! Sechs Billionen entsprechen dem kombinierten BIP aller lateinamerikanischen Länder zusammen, einschließlich Brasiliens. Das gibt Ihnen eine Vorstellung von dem Problem …“


    Noch Fragen zum Krieg in der Ukraine?

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Dann haben wir beide wohl ein anderes Verständnis von Intelligenz. ;)

    Das bezweifle ich.

    Ein Maß, ob eine Maschine eine dem Menschen ebenbürtige Intelligenz aufweisen kann, ist der Turing-Test. Wenn bei diesem Test ein Mensch nicht mehr in der Lage ist zu erkennen, ob das Gegenüber (z. B. bei einem Telefongespräch) eine Maschine oder ein Mensch ist, gilt die Maschine in diesem Teilbereich als intelligent. Die Maschinen bestehen den Turing-Test bereits in einigen abgegrenzten Bereichen. Eine KI, die man selbst online testen kann, ist z. B. der cleverbot, der auf Small-Talk spezialisiert ist (s. a. Vergleich von KI mit menschlicher Intelligenz).


    Auch soll es bereits Bots geben, die in Foren schreiben, ohne dass andere User bemerken, dass es nur ein Bot ist. Sehr viel weiter entwickelt, als die früheren Bots. Dazu habe ich schon vor einigen Monaten Artikel gelesen.


    Gerade was die Emotionale Intelligenz angeht, sind sie gerade fleißig am trainieren wie ein Roboter sein Umfeld und die Gefühle anderer Menschen wahrnimmt und darauf angemessen reagiert.

    Es sind natürlich Maschinen. Aber die Designer lernen schnell was nötig ist.

    Wenn man alles was möglich ist kombiniert, werden sie auch lernen eigene Schlüsse ziehen. Auch aus Gefühlen.

    Und ja. Ich bin tatsächlich absolut davon überzeugt, das man humanoide Roboter schaffen kann, die der Intelligenz eines Menschen sehr weit überlegen sind. Denn wofür wird ein Mensch denn in einem Job angestellt. Für seine Intelligenz. Also sein Wissen in einem bestimmten Fachbereich und die Fähigkeit daraus Schlüsse/Rückschlüsse ziehen zu können und dies in seinem Job einzusetzen.


    Und wenn ich mit vorstelle, was möglich sein wird, wenn ein Roboter, humanoid oder nicht, ein Gebäude oder eine technische Anlage mit seinen Kameraaugen aufnimmt und dabei automatisch vermisst, alles in seinem internen PC abspeichert und daraus anschließend automatisch eine Art CAD-Zeichnung erstellt, dann ist das nur ein kleiner Teil von dem, was ich in der Zukunft für möglich halte.

    Andere werden über alles Wissen zu verschiedenen Anlagen und sämtlichen Gesetze/Vorschriften verfügen und nach Vorgaben in einer dem Menschen nie möglichen Geschwindigkeit irgendwann völlig selbständig die unterschiedlichsten Anlagen planen können. Und falls sich was ändert, ein Update genügt. Denn man braucht, und das ist dabei ein ganz entscheidender Punkt, für immer mehr Speicherkapazität immer weniger Fläche.


    Menschen können damit in der Arbeitswelt weitgehend überflüssig gemacht werden. Und das ist der einzige wichtige Punkt an der 4. industriellen Revolution. Menschen durch neue intelligentere Maschinen in einer ganz anderen Weise als bisher zu ersetzen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das bezweifle ich.

    Das ist dein gutes Recht. Allerdings geht aus deinem nachfolgendem Text doch genau hervor, daß sich dein Verständnis von Intelligenz ansich von meinem Verständnis unterscheidet. Was du beschreibst ist die absolut kalte Intelligenz, und für mich aus philosophischer Betrachtungsweise keine wirkliche Intelligenz, sondern eine vorgetäuschte intelligenz um den Mensch wiederrum klein zu halten, wie es bereits beim Darwinismus oder der Doktrin der katholischen Kirche geschah.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Das ist dein gutes Recht. Allerdings geht aus deinem nachfolgendem Text doch genau hervor, daß sich dein Verständnis von Intelligenz ansich von meinem Verständnis unterscheidet.

    schaut doch bezüglich Intelligenz mal zu Wiki.

    Zitat

    Da einzelne kognitive Fähigkeiten unterschiedlich stark ausgeprägt sein können und keine Einigkeit besteht, wie diese zu bestimmen und zu unterscheiden sind, gibt es keine allgemeingültige Definition der Intelligenz. Vielmehr schlagen die verschiedenen Intelligenztheorien unterschiedliche Operationalisierungen des alltagssprachlichen Begriffs vor.

  • schaut doch bezüglich Intelligenz mal zu Wiki.

    Nö, mach ich nicht. Außerdem habe ich lediglich darauf hingwiesen, daß sich unser Verständnis von Intelligenz unterscheidet, und habe es auch begründet.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Nö, mach ich nicht.

    tut nicht weh. Ich hab's ausprobiert. Ich will darauf hinaus, dass es für viele Dinge wenn man sich eingehender damit beschäftigt nicht mehr so klar und einfach ist wie es vorher schien. Ich habe mich da mal eingelesen, weil in einer Firma ein abgewandelter Intelligenztest zu Auswahl der Bewerber durchgeführt wurde.

  • Genau. Man wird alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu.^^

    Das ist dein gutes Recht. Allerdings geht aus deinem nachfolgendem Text doch genau hervor, daß sich dein Verständnis von Intelligenz ansich von meinem Verständnis unterscheidet. Was du beschreibst ist die absolut kalte Intelligenz, und für mich aus philosophischer Betrachtungsweise keine wirkliche Intelligenz, sondern eine vorgetäuschte intelligenz um den Mensch wiederrum klein zu halten, .......

    Also die Intelligenz, die darüber entscheidet, ob der Mensch intelligent genug ist einen anspruchsvollen Job gut zu machen, für den er vorher viele Jahre gelernt und/oder studiert hat, von dessen Einkommen er lebt und die ihm ermöglicht im Leben beruflich weiterzukommen, ist für dich eine vorgetäuschte Intelligenz. Hä?


    Jedem lohnabhängig Beschäftigten wird klar sein, dass er sich in einem Abhängigkeitsverhältnis befindet und damit automatisch ein Stück weit versklavt, also gegenüber seinem Chef klein ist. Ich sehe es als eine Form der Prostitution, da man sich selbst verkauft und es nur an der eigenen Persönlichkeit liegt, wie gut man sich am Markt verkaufen kann.

    Es liegt dabei alleine am Arbeitgeber, ob der Beschäftigte zu spüren bekommt, dass er der Chef ist oder ob er respektvoll behandelt wird und sich am Arbeitsplatz rundum gut fühlt.

    Wenn man allerdings in Leiharbeit ist, könnte es selbst beim nettesten Chef schwierig werden sich etwas vorzumachen, wie ich es nach dem Austausch mit Zwinge verstehe.

    Natürlich kann man das durch Selbständigkeit ein Stück weit umgehen. Aber auch dann wird man immer von seinen Auftraggebern abhängig sein und kann in die Situation kommen, dass man einen Auftrag nur annimmt, weil man den Umsatz braucht oder dass man fast rund um die Uhr arbeitet, weil es so eilig ist und man den guten Kunden nicht im Stich lassen will oder dass man ein Auftragsloch hat.

    Es gibt nichts in dem Bereich, was ohne eine Form der Abhängigkeit existiert.


    Deine Stellungnahme scheint mir irgendwie wenig mit dem tagtäglichen Leben zu tun zu haben.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • https://report24.news/gericht-…n-haftung-bei-sperre-aus/

    Gericht verneint Recht auf Bargeldzahlung, Banken schließen Haftung bei Sperre aus

    Schöne neue Welt. Niemand besitzt mehr Bargeld. Wer aus Sicht des Staates das Falsche sagt oder macht, wird feststellen: Das Bankkonto ist gesperrt. Oder gleich beschlagnahmt. So sieht die Zukunft aus, welche globale Eliten, angeführt durch niemals gewählte Figuren wie Klaus Schwab und George Soros angeordnet haben. Monat für Monat wird ein Schritt nach dem anderen gesetzt, bis es keinen Ausweg mehr gibt. Die Menschen werden nicht nach ihrer Meinung gefragt.


    Sie können sich also nun selbst ausrechnen, wohin die Reise geht. Sie haben kein Recht mehr auf Bargeld, das mit hoher Wahrscheinlichkeit mittelfristig vollständig abgeschafft wird. Im Vorfeld wird für viele Zahlungen der elektronische Zahlungsweg fix vorgeschrieben (oder ist es bereits). Das bedeutet, dass Sie ohne Bankkonto in dieser Welt voller Gebühren, Steuern und Zahlungsaufforderungen handlungsunfähig werden. In weiterer Folge können Staaten nach Belieben ihr Bankkonto einfrieren oder entleeren. Wenn Sie der Ansicht sind, dass das unrechtmäßig erfolgte, bleibt ja der Rechtsweg. Moment, auch dieser bleibt nicht, denn Gerichte haben Gerichtsgebühren, Anwälte müssen bezahlt werden. Ohne Bankkonto wird sich das dann nicht mehr ganz ausgehen. Wer das Recht hat, ihr Konto zu sperren, wird über ihre gesamte Existenz bestimmen dürfen – mit einem Mausklick.<X

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • ...dass er der Chef ist oder ob er respektvoll behandelt wird und sich am Arbeitsplatz rundum gut fühlt.

    hast du sowas schon mal erlebt? Die Aussagen, die mir entgegengehalten wurden waren: "Es ist Sinn und Zweck (der Arbeitgeber) Unfrieden unter den Angestellten zu stiften. Nur so können die beherrscht werden." Und wie ich dir schon schrieb bietet die Leiharbeit noch mehr Möglichkeiten der Spaltung, Ausgrenzung und Druckerhöhung, was bis zum rechtlich einwandfreien, teilweise darüber hinaus genutzt wurde. Und nun wundern sich die Bonzen warum ein beträchtlicher Anteil der Bevölkerung die Demokratie für das hält was sie ist, ein Papiertiger, ein potemkinsches Dorf, in dem man besser nicht hinter die Fassaden schaut.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • https://www.anti-spiegel.ru/20…sfluss-durch-die-ukraine/


    In dieser Woche hat die Ukraine den Gasfluss durch ihre Pipeline um ein Drittel gesenkt, allerdings geben westliche Medien Russland daran die Schuld.


    Was sich derzeit im Bereich Gas abspielt, ist Realsatire. Die Ukraine hat den Gastransit um ein Drittel gesenkt, aber die westlichen Medien geben Russland die Schuld. In Österreich ist ein Gasspeicher leer, dessen Befüllung die Aufgabe der von Deutschland verstaatlichten Gazprom-Tochter ist, aber der österreichische Bundeskanzler gibt Gazprom die Schuld, anstatt in Berlin anzurufen. Die Liste der Kuriositäten ließe sich fortsetzen.


    Ohne Gas und Öl gehen in DE die Lichter aus.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • WHO-Horror ab Juni: Deutschland stellt Weltgesundheitsorganisation freiwillig (!) über eigene Regierung


    WHO-Horror: Deutschland schafft seine Regierung und sich selbst am 28. Mai ab!


    Die Weltgesundheitsorganisation, die WHO, entwickelt sich gerade zu einem supranationalen Monster, das nicht nur in unser persönliches Leben einzugreifen gedenkt, sondern Regierungen weltweit in die Zange nehmen wird.


    Ein Gastbeitrag von Meinrad Müller


    Der Autor stellt sich die Aufgabe, auf eine der größten Gefahren hinzuweisen, die wir in Kürze erleben werden. Mit Eifer gestalten wir unseren Alltag, bringen Beruf und Familie nach dem Motto „Wir sind unseres eigenen Glückes Schmid“ miteinander in Einklang. Und dann das: Inflation! Unser Erspartes und unser Einkommen zerläuft gerade zwischen unseren Fingern wie Softeis im prallen Sonnenschein. Dass auch unsere persönliche Freiheit ebenso dahinschmilzt, das erfahren sie in diesem Aufsatz.


    Und wieder einmal entpuppt sich die deutsche Presse als Hure, die von alledem natürlich weiß, aber die Leserschaft mit Banalem unterhält, statt über historische Gefahren zu informieren. Vielleicht dient der Ukraine-Krieg, der schon traurig genug ist, uns von dieser kommenden WHO-Diktatur abzulenken?

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Brüssel startet totale Kontrolle: Ab 6. Juli wird Geschwindigkeits-Überwachung in Autos Pflicht


    Teaser

    Das Zeitalter der totalen Überwachung im Auto hat begonnen: Ab 6. Juli 2022 wird die Tempo-Überwachung ISA in allen neuen Autos zur Pflicht. Sie kann Autos bremsen, wenn sie zu schnell fahren. Bald kommen verpflichtende Alkoholtests und Wegfahrsperren hinzu.


    Ab dem 6. Juli dieses Jahres müssen alle neuen Kraftfahrzeuge, darunter fallen Pkw, Lkw, Transporter und Busse, mit dem intelligenten Geschwindigkeitsassistenten ISA (Intelligent Speed Assistant) ausgestattet sein, wie tz berichtet. Der Autofahrer wird dabei in Echtzeit überwacht. Das Fahrtempo wird aufgezeichnet und kann abgerufen werden. Die Steuerung kann das Fahrzeug sogar zum Stillstand bringen.


    Die wollen nur mit uns spielen.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • hast du sowas schon mal erlebt? Die Aussagen, die mir entgegengehalten wurden waren: "Es ist Sinn und Zweck (der Arbeitgeber) Unfrieden unter den Angestellten zu stiften. Nur so können die beherrscht werden." Und wie ich dir schon schrieb bietet die Leiharbeit noch mehr Möglichkeiten der Spaltung, Ausgrenzung und Druckerhöhung, was bis zum rechtlich einwandfreien, teilweise darüber hinaus genutzt wurde. Und nun wundern sich die Bonzen warum ein beträchtlicher Anteil der Bevölkerung die Demokratie für das hält was sie ist, ein Papiertiger, ein potemkinsches Dorf, in dem man besser nicht hinter die Fassaden schaut.

    Ich habe so etwas überwiegend erlebt und solche Aussagen noch nie gehört.

    Das liegt daran, dass ich meist für große Firmen gearbeitet habe, die in jeder Beziehung eine ganze Menge strenger Regeln aufgestellt und befolgt haben. Da gab es eben für alles ein Management. Auch dafür, dass sich die Angestellten wohl fühlen. In vielen Firmen war ich zudem eine Art rechte Hand vom Chef oder vom Abteilungsleiter.


    Aber in der letzten kleinen Klitsche war das definitiv nicht der Fall. Das fing schon morgens damit an, dass nur der Chef das Recht auf den ersten Kaffee hatte. Dazu hat er gerne daran erinnert, dass schon die Lehnsherren das Recht der ersten Nacht mit der frischen Braut hatten. Aber selbst Schuld, dass ich da nicht gewechselt habe.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier