Infos zum Wachrütteln und nicht zur Panikmache und "Neues aus Absurdistan"

  • Interview: Wieso ruft der Chef des US-Generalstabs Mark Milley jetzt zu Verhandlungen mit Russland auf?

    Interview: Wieso ruft der Chef des US-Generalstabs Mark Milley jetzt zu Verhandlungen mit Russland auf?
    Eine Stimme der Vernunft (Verhandlungen mit Russland anstreben) kommt jetzt ausgerechnet aus dem Pentagon, von Joe Bidens oberstem Militärberater, General Mark…
    www.nachdenkseiten.de


    Eine Stimme der Vernunft (Verhandlungen mit Russland anstreben) kommt jetzt ausgerechnet aus dem Pentagon, von Joe Bidens oberstem Militärberater, General Mark Milley. Letzterer machte der Administration den obigen Vorschlag und holte sich wohl eine Abfuhr – dann brach er das Schweigegebot und ging, über die New York Times, an die Öffentlichkeit. Obwohl er damit seine Karriere riskiert, wollte er doch nicht den Dingen ihren Lauf lassen bis hin zu dem Punkt, an dem die NATO nur die Wahl hätte, eine Kröte zu schlucken oder nuklear zu eskalieren. Mehr als die Russen fürchtet er offenbar die Inkompetenz und Hybris der Bidens, Blinkens, Nulands, Selenskis und Baerbocks dieser Welt. Der ehemalige Pentagon-Berater Colonel Doug Macgregor versucht im Interview mit dem US-amerikanischen Journalisten Aaron Maté, unsere Sinne für die militärische Realität zu schärfen. Von Redaktion.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ganz guter Artikel, Eremitin. :thumbup: Auch wenn DMG einiges auslässt wie die ursprüngliche Warnungen von Russland an den Westen sich rauszuhalten, da sie ja keinen Krieg wollten und dass er sich bei Duda und der polnischen und russischen Haltung verschätzt hat.

    Wobei gleichzeitig erst kürzlich 200 polnische Soldaten einschl. Waffen und schwerem Gerät in der Ukraine auf Russland bei einem Angriff restlos vernichtet wurden. (Habe gestern das ernüchternde Video gesehen. Wie eine Wüste mit vernichteten Panzern, Militärfahrzeugen und verbrannten Bäumen. Mehr war nicht mehr zu erkennen. )


    Eigentlich sieht es seit Monaten in der Ukraine in etwa so aus: Wenn Russland 90 Angriffe am Tag auf relevante Anlagen gemacht hat, dann behaupten die Ukrainer anschließend öffentlich per Video und in den Nachrichten, sie hätten 80 Angriffe erfolgreich abgewehrt, während gleichzeitig 45 Anlagen erfolgreich beschädigt wurden. Nachrichten für Doofe, um das Volk zu beruhigen und russischsprachige T-Kanäle sind amüsiert.


    Worüber niemand schreibt, ist die Tatsache, dass Russland generell einen Sicherheitsabstand zu Landesgrenzen von ca. 30 km einhält und das die Vernichtung von zivilen Gebäuden in Kiew ausschließlich auf das ukrainische Militär zurückzuführen ist.

    Die Ukrainer haben die Abwehr in Kiew zwischen den Gebäuden aufgebaut und da geht beim Versuch etwas abzuschießen öfter etwas schief. Entweder das Abgeschossene landet auf zivilen Gebäuden oder die eigenen Abwehrwaffen treffen zivile Gebäude. Es ist absurd. Habe dazu bereits mehrfach in verschiedenen T-Kanälen gelesen. Auch mod-russia hat gestern oder so dazu berichtet.

    Die Ukrainer sind auch etwas doof. Erst kürzlich haben sie einen russischen Angriff mit Gebäudezerstörung und Toten behauptet und dann Reste der Munition gezeigt, die eindeutig US-amerikanischen Ursprungs ist. Sie sind nicht in der Lage etwas sauber zu verteidigen und sind in Kiew schädlicher als ihr Nutzen. Aber sie müssten auch dort nicht verteidigen, da Russland keine zivilen Ziele hat.

    Und wenn Russland eine Waffenfabrik in Kiew zerstören will, dann werden sie das eh tun. Das ist Teil ihrer Mission.


    Ein Teil der Westukrainer ist zweifellos sehr heiß auf die Vernichtung der Menschen im Donbass und aller russischsprachigen Menschen im Land. Sie kapieren nicht einmal, dass sie jetzt zu einem gewissen Teil exakt den Ukrainern im Bataillon Nachtigall oder SS Galazien usw. entsprechen, die damals auf der Seite Nazi-Deutschlands gegen Menschen in ihrem Land und gegen Russland gekämpft haben. Das Schlimmste ist vielleicht, dass durch die Geschichtsklitterung kein Bewusstsein darüber besteht, was wirklich passiert ist. Die Menschen haben ein aufgezwungenes gefälschtes Geschichtsbewusstsein.


    Wenn jetzt der Held der Ukraine in seinem T-Kanal folgenden Erguss von sich gibt:

    Es wird nun viel darüber gesprochen, wie die Orks vom linken Dnjepr-Ufer vertrieben werden können. Ist das möglich oder nicht? Ich halte das für möglich, aber es wird für uns zu schweren Verlusten führen. Als sich die Ukraine im Krieg mit Nazi-Deutschland befand, haben wir bei der Erstürmung des Dnjepr viele Soldaten verloren. Es waren Hunderttausende von Menschen. Sind wir jetzt auf solche Verluste vorbereitet? Wahrscheinlich nicht, ......


    Dann denke ich, Moment mal, die verehren doch per Gesetz genau diejenigen wie Bandera, die auf der Seite Nazideutschlands gekämpft haben und auch damals antirussisch waren. Von wem redet er denn bei den Menschen, die gegen Nazi-Deutschland gekämpft haben?

    Doch von denjenigen, die damals als Teil der SU für Russland gegen Nazideutschland gekämpft haben.

    Also vollkommen absurd. <X

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Zu viele Blinde in diesem Land!

    Zwei Jahre Plandemie. doch nach wie vor wird nichts in unsere maroden Krankenhäuser, die Pflegeinrichtungen und ins Pflegepersonal investiert. Ein Jahr Krieg, und es werden Milliarden in die Rüstung geschossen!


    Da geht eine Schnattalena Baerbock her und schwört uns alle darauf ein, dass es eine Luftbrücke geben wird, um die Ukrainer zu retten. Nein, nicht ein Flugzeug, nicht zwei, nicht hundert, es werden Tausende sein, die in der EU zur Verfügung stehen. Und wir werden uns darauf einstellen müssen, dass es acht bis zehn Millionen Flüchtlinge sein werden, und wir werden sie alle aufnehmen! Sagt sie.

    Mit dem Ergebnis wie in Spanien? Da laufen mittlerweile vagabundierende Gruppen von Asylanten, Flüchtlingen und Randalieren nachts durch die Innenstädte, treten die Türen großer Supermärkte und Warenhäuser ein, um dann zu plündern was nur irgendwie möglich ist. Dass sie dabei gefilmt werden - was soll´s. Dass, nebenbei bemerkt, durch solch einen Ansturm fremder Kulturen im eigenen Land die Bildungsmisere weiter verschärft wird, ist dieser Frau, deren Wissenslücken ständig zu hören sind, egal.


    Da wird die Mineralwasserfirma Rhönsprudel an internationale Großkonzerne verkauft, die anschließend die Fördermengen erhöhen, wodurch das Grundwasser in der Region gefährdet wird.

    Da meldet der traditionsreiche Küchenausstatter "Küchenquelle" nach über 40 Jahren Geschäftstätigkeit Insolvenz an und auch das Hamburger Traditionskaufhaus "Appelrath-Cüpper" - Teil einer über 140 jährigen Unternehmensgeschichte - muss Ende des Jahres schließen.


    Da fordern nun hochrangige Scheichs aus Saudi Arabien und Katar, strafrechtlich gegen unsere BundesInnenministerin vorzugehen, da sie als Gast im Stadion eine One-Love-Armbinde getragen hat, was einer Verhöhnung und Beleidigung der Gastgeber gleichkommt.



    Ist es jetzt wieder soweit, Frau Faeser, dass deutsche Politiker ihre politische Gesinnung als Armbinde mit sich herumtragen?


    Und zu guter Letzt gibt es nun neuen Wirbel um den Villa-Millionenkauf eines gewissen jens Spahn und sein Verwirrspiel um eine "Erbschaft": Wie kam der CDU-Politiker an seine Millionen?


    Zu viele Blinde in diesem Land!

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • The Russians are fully mobilizing to complete the task

    The Russians are fully mobilizing to complete the task
    #douglasmacgregor #ukrainenews #ukrainewar #ukrainerussiacrisis #ukrainerussia #russiaukraineconflict #russiaukraine #nato #unitedstates #putin #zelensky #biden
    www.youtube.com


    Douglas McGregor ist einer von nur einer Handvoll Amerikanern, für die ich Respekt oder Zeit habe. Was für ein brillanter Amerikaner er ist, ein ehemaliger Oberst des Militärs, ein wahrer Staatsmann mit sehr ausgeglichenen und vor allem sehr intelligenten Gedanken über Geopolitik, die Welt mit ihren vielen verschiedenen Ländern und vielen verschiedenen Kulturen. Ein nachdenklicher Patriot, von dem man sagen muss, dass er ein Weltklasse-Botschafter für seine Nation ist.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Wladimir Putin fordert die massenhafte Einführung von künstlicher Intelligenz in Russland. Nach Ansicht des Präsidenten sollte dies im nächsten Jahrzehnt und in allen Bereichen geschehen.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    . 45 sek.

  • What China is HIDING will be a DISASTER for the U.S. | Redacted with Clayton Morris


    What China is HIDING will be a DISASTER for the U.S. | Redacted with Clayton Morris
    What China is hiding will be a disaster for the United States and lead to a total destabilizing of the us dollar. China has a three-pronged plan to become th...
    www.youtube.com


    Was China verheimlicht, wird ein Desaster für die Vereinigten Staaten sein und zu einer totalen Destabilisierung des US-Dollars führen. China hat einen dreigleisigen Plan, um die dominierende Supermacht der Welt zu werden, und die ersten beiden Schritte sind in vollem Gange.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Propaganda

    Gute Demo, böse Demo: Der Medienhype um die Corona-Proteste in China

    Medien und Politik haben die Anti-Corona-Proteste in China als Thema entdeckt. Das Beispiel zeigt anschaulich, wie politisiert die sogenannte Berichterstattung der westlichen Medien ist.


    The Truth About China Protests - Is this the End of Xi and Communism in China?

    The Truth About China Protests - Is this the End of Xi and Communism in China?
    Protests have hit China as citizens in multiple cities across the country express their frustration of Covid lockdowns. What is REALLY going on here? Is this...
    www.youtube.com


    Proteste haben China getroffen, als Bürger in mehreren Städten im ganzen Land ihre Frustration über die Sperrung von Covid zum Ausdruck bringen. Was ist hier WIRKLICH los? Ist das der Anfang vom Ende für Xi Jinping und die Kommunistische Partei? In der heutigen Show werde ich die Wahrheit über das, was wirklich passiert, aufschlüsseln und einige unglaubliche Einsichten teilen, die von den westlichen Medien nicht berichtet werden. Nehmen Sie an der Show teil und lassen Sie uns alles aufschlüsseln.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Ist vielleicht alles ganz anders als wir denken?

    Sache hatte es in Bezug auf Deutschland eigentlich schon angedeutet.


    Jedenfalls bin ich gestern auf der Suche nach weiteren Infos zu Regenaplexen durchs Internet marschiert und stoße auf eine wahrscheinlich britische Seite, die berichtet, dass es 1933 in vielen Ländern zu einem finanziellen Bankrott kam, den die betreffenden Länder dadurch abgewendet haben, in dem sie die Länder im Austausch für die Finanzierung der Länder den Banken und Eliten übergaben.

    Seite mit diversen Videos und Links zu einer Datenbank, die sich in den älteren Unterlagen betreffend eines Landes auch auf den Security Act 1933 beziehen und zeigen, dass Berichte von Regierungen und politische Unterorganisationen dort erfasst werden.

    When a Government becomes a corporation, what you need to know (thebridgelifeinthemix.info)


    Wenn das so stimmt, wäre eine logische Folge daraus, dass der 2 Weltkrieg, ähnlich den aktuellen durch die entsprechenden Länder inszenierten Handlungen in der Ukraine, angezettelt wurde, um durch die Gewinne mit Waffengeschäften etc. den Reichtum einer bestimmten Klientel zu erhöhen und nebenbei eine Bevölkerungsbegrenzung durchzuführen.

    Das würde dann auch alle Situationen erklären, bei denen man den Eindruck hatte, dass Hitler damals gezielt auf Vernichtungsschläge gegen andere Länder wie GB verzichtet hat. Oder warum sich Rockefeller und diverse andere Länder mit Firmen und Investitionen beteiligt haben.


    Und es würde erklären, warum wir UN, Weltbank, IWF als Organisationen der Eliten und Banken haben, die deshalb gegründet wurden, um die Länder zu kontrollieren, denen die Bevölkerung der Länder bereits seit 1933 praktisch gehört, seit Jahrzehnten genau Vorgaben machen, was passieren soll.

    Bis hin zur Bevölkerungskontrolle durch Impfungen in Afrika, die wie an anderer Stelle gezeigt von Anfang an ein Projekt verschiedener UN-Organisationen ist. Natürlich ohne das wir uns dessen bewusst wären.


    Vor diesem Hintergrund erscheint alles, was in den letzten Jahrzehnten insbesondere im Bereich der Medizin passiert ist und jetzt passiert, fast schon logisch zu sein.

    Dann kann man aufhören sich zu fragen warum passiert das denn, warum wird das denn überhaupt erlaubt.

    Da diejenigen, von denen wir immer dachten, dass sie etwas zu sagen hätten, noch nie wirklich etwas zu sagen hatten.

    Hatte Seehofer nicht genau das gesagt:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Geschichte kennt man aus den USA viel besser und da gibt es auch genug Beweise dazu. The Bankruptcy of the UNITED STATES in 1933 | A.W.A.R.E (areweallreallyeducated.com)

    Dass das sehr viele Länder betroffen hat und betrifft und nicht nur die USA, davon hatte ich noch nie gehört.

    Dagegen erscheint die Sache mit den Besatzungsverträgen dann nur noch wie ein kleines Extra, denn sie haben sowieso schon alles. :/

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Ein Interview zu China:

    Am Rande eines Treffens der ASEAN-Verteidigungsminister mit Dialogpartnern in Siem Reap (Kambodscha) am Dienstag, den 22. November, trafen die Militärchefs der VR China und der USA zusammen, wobei der chinesische Verteidigungsminister Wei Fenghe erklärte, dass die Vereinigten Staaten durch ihr Vorgehen die Spannungen in der Straße von Taiwan verschärfen würden.

    Der politische Analyst Andrei Vinogradov antwortete in einem Interview mit der Zeitung Red Star auf Fragen zu den Beziehungen zwischen den USA und der VR China.


    Ich würde die Beziehungen zwischen den USA und der VR China kurz als konstant angespannt oder sehr eingeschränkt definieren. Der Hauptgrund dafür sind die imperialen Ambitionen der USA, die keine gleichstarken Staaten neben sich dulden. Und China ist eine aufstrebende Macht, die ihre außenpolitische Linie konsequent und selbstbewusst verteidigt. Washington ist sich sehr wohl bewusst und befürchtet, dass, wenn China nicht gestoppt wird, eine andere Weltordnung entstehen wird, in der die USA einen anderen Platz einnehmen werden. Daher ergreifen die Vereinigten Staaten alle möglichen und unmöglichen Maßnahmen, um Chinas Entwicklung zu bremsen.


    Die USA haben einen Handelskrieg gegen China angezettelt, setzen andere Länder unter Druck, sich China entgegenzustellen, betreiben aktiv die Militarisierung der Region, indem sie ihre Militärpräsenz erhöhen und antichinesische Militärblöcke und Bündnisse schaffen, und bringen zunehmend die nordatlantische Allianz ins Spiel, um China abzuschrecken.


    Washington, das den Konflikt in der Ukraine organisiert hat und ihn nun so lange wie möglich hinauszögert, um Russland zu schwächen, hat wahrscheinlich verstanden, dass die Vereinigten Staaten nicht in der Lage sind, an zwei Fronten zu kämpfen. Und das in einer Zeit, in der Amerika schwere Zeiten durchmacht.


    Bei dem Treffen der Staats- und Regierungschefs der USA und Chinas kam es zu keinem Durchbruch, und eigentlich hatte auch niemand damit gerechnet. Das Einzige, worauf sich Biden und Xi Jinping einigten, war die Einrichtung gemeinsamer amerikanisch-chinesischer Arbeitsgruppen zur Lösung spezifischer Fragen, und sie kündigten einen Besuch des amerikanischen Außenministers Anthony Blinken in China an. Es bleibt abzuwarten, wie wirksam diese Regelungen sein werden. Zumal nur einen Tag nach dem Treffen zwischen den beiden Staatsoberhäuptern Berichte aus Washington auftauchten, wonach die USA beabsichtigen, die Konfrontation mit China zu verschärfen.


    Es sei darauf hingewiesen, dass das Thema Taiwan zweifellos eines der zentralen Themen des Treffens zwischen der amerikanischen und der chinesischen Führung war. Berichten zufolge wiederholte Biden unermüdlich, dass die USA das Prinzip des "einen Chinas" anerkennen. Xi Jinping seinerseits warnte seinen Amtskollegen, dass die Taiwan-Frage den Schwerpunkt der Kerninteressen Chinas, die politische Grundlage und die erste rote Linie darstelle, die in den Beziehungen zwischen China und den USA nicht überschritten werden dürfe. Dies hinderte den US-Kongress jedoch nicht daran, bereits am zweiten Tag nach dem Treffen der beiden Staatsoberhäupter ein neues milliardenschweres Rüstungspaket für Taiwan in die Diskussion zu bringen.


    Es liegt auf der Hand, dass Washington durch die Bewaffnung Taiwans separatistische Gefühle in politischen Kreisen Taiwans stärkt, die taiwanesischen Behörden zur Unabhängigkeitserklärung drängt und China vor eine schwierige Wahl stellt: entweder seine Ohnmacht einzugestehen oder härteste Vergeltungsmaßnahmen zu ergreifen, die die Gefahr eines groß angelegten militärischen Zusammenstoßes im pazifischen Raum bergen.

    In jedem Fall würde dies die fortschreitende Entwicklung der Macht verzögern, die zur zweitgrößten Wirtschaftsmacht der Welt aufgestiegen ist und die Europäische Union und Indien hinter sich gelassen hat.


    Die USA verstärken und verbessern nicht nur ihre Streitkräfte in der Region, sondern ziehen auch andere Länder in diesen Prozess mit hinein. Letztes Jahr haben sie den Militärblock AUKUS gegründet, dem Australien und Großbritannien angehören. Und heute wird Washington Neuseeland, Kanada und Japan dazu verleiten, mitzumachen. Quelle siehe oben.


    Letzteres ist es wohl, worum es den USA und der Nato geht. Alle Länder in militärische Konflikte zu ziehen und damit zu schwächen, um irgendwie zu versuchen die Macht zu behalten.

    Dazu ein Auszug einer Sitzung mit Lukaschenko in deutscher Übersetzung, die das überdeutlich macht:

    Lukaschenko beim OVKS-Treffen über die aktuelle Situation in Eurasien und in der Welt
    Russische Welt TV 27.11.2022 Ansprache von Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko beim Treffen vom Militärbündnis OVKS. Quelle: Belta…
    www.bitchute.com

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Das würde dann auch alle Situationen erklären, bei denen man den Eindruck hatte, dass Hitler damals gezielt auf Vernichtungsschläge gegen andere Länder wie GB verzichtet hat.

    Als echter GröFaZ hätte er ja seinem Reich von DS-Gnaden jedenfalls die Schweiz einverleibt. Aber so konnte diese

    Und es würde erklären, warum wir UN, Weltbank, IWF als Organisationen der Eliten und Banken haben, die deshalb gegründet wurden, um die Länder zu kontrollieren, denen die Bevölkerung der Länder bereits seit 1933 praktisch gehört, seit Jahrzehnten genau Vorgaben machen, was passieren soll.

    neutrale Vatikan-Filiale mit den vielen exterritorialen Organisationen und Zentral-Banken weiterhin schön vom DS genutzt werden.

    Die Geschichte kennt man aus den USA viel besser und da gibt es auch genug Beweise dazu. The Bankruptcy of the UNITED STATES in 1933 | A.W.A.R.E (areweallreallyeducated.com)

    Dass das sehr viele Länder betroffen hat und betrifft und nicht nur die USA, davon hatte ich noch nie gehört.

    Dagegen erscheint die Sache mit den Besatzungsverträgen dann nur noch wie ein kleines Extra, denn sie haben sowieso schon alles. :/

    Dieser Global-Bankrott war doch nicht einmal der 1., da gabs schon mehrmals welche, in den Jahrhunderten davor, quasi regelmäßig - und am Ende gewann eben immer die (Vatikan-) Bank.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier