Jasper Caven Erfahrungen zu seinem Diätprogramm

  • Hallo liebe Community,


    der Jahreswechsel rückt näher und auch meine Vorsätze die Figur wieder auf Vodermann zu bringen. Und da ist guter Rat teuer.

    Natürlich vernünftigere Ernährung, Bewegung, usw.

    Was wir beim suchen penetrant auffällt ist die Werbung von Jasper Caven vor zahlreichen Youtube Videos.

    Schaut man auf seine Seite, findet man ein Programm, Stoffwechseltee und andere Produkte.


    Meine Frage, hat von Euch jemand Erfahrung mit den Sachen von Jasper Caven? Oder hat sein Buch gelesen, Hungerstoffwechsel?


    Alle Seiten die ich mir angesehen habe, auch "pseudokritische" Seiten sind durch die Hintertür dann doch eher Werbseiten für sein Produkt.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ich halte ehrlich gesagt gar nichts von Ernährungsberatern, und noch weniger von Büchern die man kaufen müßte um sie einmal zu lesen und das Wissen anzuwenden, und dann im Grunde verschenken oder wegwerfen kann. Obendrein kann man mit ca. 80% des Buches nichts anfangen, da es oftmals beschönigte Geschichten über eigene Erlebnisse darstellt.


    Allerdings muß ich auch gestehen, ist mir meine Figur völlig egal, und ich faste lieber, um gesund zu werden und zu bleiben, denn meiner Meinung nach kann auch nur ein gesunder Körper auch gesunde Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen, und hierbei sind der Darm (wenn der im Ungleichgewicht ist, nützen auch all die Nahrungsergänzungsmittel nicht viel) und die Leber am wichtigsten, und da braucht man auch keine teuren Darmreinigungsprodukte oder Bitterprodukte. Für die Leberreinigung ist Fasten mit Gemüsesäften und Brühen (nicht aber das chemische Zeugs) und Korianderkraut und Petersilie sehr gut, ebenso viele Bitterstoffe, besonders auch Kräutern wie Wermut, Löwenzahn- und Eibischwurzel. auch Kräutertees. Nach ein paar Tagen habe ich im November dann 20ml Rizinusöl mit 40ml Zitronensaft am Abend genommen um den Darm zu reinigen. Dafür haben mir 2 Abende gereicht. Das Fasten selbst habe ich 10 Tage lang gemacht.

    Das Hauptproblem beim Gewicht wird allerdings, denke ich das Wetter sein, denn um den Stoffwechsel richtig anzukurbeln, braucht man viel Bewegung an der frischen Luft.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ja Nelli, da gebe ich dir weitgehend Recht.


    Angeblich hat Jasper Caven sein Buch Hungerstoffwechsel am Anfang bei Bestellung verschenkt, so wie er auf YT angibt. Aber am Ende werden bei der Zustellung auf einmal 6,90 € fällig. Das ist verarsche durch die Hintertür. Somit hat sich da alles für mich erledigt!


    Aber es gibt auch ausnahmen wie bei Situationen wo der Erkrankte selbst den Überblick verloren hat oder sich einfach da mit schwer tut.

    Da kann eine seriöse Beratung oder sogar ein gutes Buch schon hilfreich sein.

    Ganz abgesehen von mir, kann ich die Ernährungsweise von Prof. Dr. Claus Leitzmann bestens empfehlen. Auf YT findet man zahlreiche Videos von Ihm, alles transparent und ohne Werbung kommentiert.


    Das Thema Figur und Gewicht ist normalerweise für mich eine heikle Sache wo ich nur ungern darüber spreche.


    Aber wie im meinen Falle musste ich im Jahre 2010 die Notbremse ziehen!

    Nicht nur wegen meinen damaligen Borreliose Beschwerden sondern wegen Übergewicht. Zu dieser Zeit hatten meine vererbten Krampfadern von mütterlicher Seite ein Niveau erreicht wie der Umfang von Gartenschläuche und da stand bei mir die Uhr kurz vor 12 Uhr. Nach strikter Ernährungsumstellung so wie Entgiften war ich nach einigen Monaten nicht nur 15 Kg leichter sondern auch das Bindegewebe gestrafft und wieder meine Haarwurzel gestärkt.


    Mir ging es dabei nicht um ein Idealgewicht zu erreichen sondern wieder leistungsfähiger zu sein. Meine Krampfadern sind natürlich nicht verschwunden aber deutlich reduziert und tagsüber Kompressionsstrümpfe Pflicht.

    Ebenso mache ich täglich Kneipgüsse. Das ist eine Wohltat für die Beine und kostet fast nichts.

    Auch ist tägliche Bewegung an der frischen Luft wie oben erwähnt unbedingt erforderlich.

    Denn wer rastet der rostet!

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Ja, da habt ihr natürlich Recht!

    Fasten tue ich auch, auch nach Rene Gräbers Anleitung, das ist immer ein guter Einstieg.


    Jetzt muss ich halt wieder den Mist weglassen.


    Und die Leberreinigung und die Pflanzen, das ist auch eine gute Erinnerung! Velen Dank!!