• Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach einem guten Calcium Präparat, wo NUR Calcium ohne irgendwelche Zusatzstoffe enthalten ist, ohne andere Vitamine wie D, Magnesium,...

    Ich soll laut meinem Arzt täglich 1000mg nehmen, am besten 2x500mg. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, habe selbst nichts gefunden, Danke!

    Mit lieben Grüßen, Sabine:)

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo Zuckerperle,

    nimmst du Vitamin-D-Supplemente? Wenn ja, wieviel?

    Bei der Einnahme von Vitamin D in ausreichender Menge (60 - 80 ng/ml Blutspiegel) rät Dr. von Helden dringend davon ab, zusätzlich zur Nahrung Calcium einzunehmen.

    Das habe ich vor Jahren auch gemacht und hatte dann Kalkablagerungen in der rechten Schulter.


    Wenn du es trotzdem machen möchtest, würde ich es bei 500 mg belassen.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hallo Bernd, danke für deine Info!

    ich hatte Ende Juni eine SchilddrüsenOP und vor einer Woche eine Blutbildkontrolle. Der Arzt ist ein sehr guter Arzt und hat mir, weil im Blutbild etwas nicht passt, für die nächsten 8 Wochen 1000 mg Calcium angeordnet, sonst nichts.

    LG, Sabine

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Der Arzt ist ein sehr guter Arzt und hat mir, weil im Blutbild etwas nicht passt, für die nächsten 8 Wochen 1000 mg Calcium angeordnet, sonst nichts.

    das ist aber ne komische Aussage eines Arztes,weil etwas im Blutbild nicht passt.:/

    Habe das mal schnell ausgegraben und vielleicht ist es hilfreich?

    https://www.ht-mb.de/forum/sho…44-Eine-Frage-zu-Calcium-!


    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Hallo Lebenskraft, danke für den Link, ist interessant, ich suche aber nur ein pures Calcium, weil ich sowas bis jetzt noch nicht gefunden habe!

    Dass "mit dem Blutbild etwas nicht passt" habe ich selbst nur zum schnellen Verständnis geschrieben!

    Im Detail ist es so dass "TSH" und Parathormon etwas zu hoch sind und deswegen soll ich jetzt mal für 8 Wochen täglich 1000mg Calcium nehmen. Ich habe bis jetzt aber nur Präparate mit Kombinationen mit anderen Vitaminen oder mit künstlichen Süssstoffen oder anderem Müll gefunden.<X


    LG, Sabine

  • Nur mal als Einwurf: Der Gegenspieler vom Parathormon ist Vitamin D. Ganz einfach - zu wenig Vit. D = zuviel Parathormon.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Lieber Bernd, ich kenne mich fachlich hier nicht aus, ich vertraue meinem Arzt und möchte mir nicht anmaßen, eine Diskussion mit ihm zu beginnen. Ich soll jetzt einfach für 8 Wochen 1000mg Calcium einnehmen, sonst nix.

    Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass mir ein gutes Calcium Präparat empfohlen werden kann:(

    Danke, LG, Sabine

  • Vielleicht fragst Du in diesem Fall einfach vertrauensvoll Deinen behandelnden Arzt, welches Präparat er Dir empfehlen würde.

    Ansonsten schliesse ich mich den wertvollen Tipps von Bernd an.

    Reines Kalzium wird es wohl kaum geben, denn in Nems sind meistens Zusatzstoffe enthalten.

    Vielleicht kann ein Apotheker Dir eines zubereiten? Keine Ahnung.

    Ich trinke jeden Tag 1/2 L Rohmilch. Da ist das reinste Kalzium drin, dass es für mich persönlich gibt. Einen evtl. mangel habe ich so ausgeschlossen.


    Es grüsst

    Winnie

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wenn der Arzt dir das so empfielt, warum verschreibt er dir das nicht gleich auch, oder sagt dir was du da nehmen kannst?

    Die "reinen" Kalziumpräparate die ich so kenne, sind alle mit unnötign Zusatzstoffen, wie es so üblich ist, bei Sandoz oder Verla.

    Dann gäbe es noch reines Kalziumcarbonat im Kiloeimer zu kaufen. Aber ob du dir damit einen Gefallen tust?


    Vitamin D3 bildet im Körper auf natürlcieh Weise Kalzium, welches sich auch nicht als Verkalkunf in den Gelenken absetzt.

    Es benötigt einen ausreichenden Magnesiumspiegel um gut zu funktionieren, und ist natürlicher als sonstwas zum einnehmen.


    Ansonsten würden mir noch Eierschalen und manche Käsesorten als Kalziumquelle einfallen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Hallo Winnie, danke für deine Antwort. Mein Arzt kennt nur ein Präparat, wo aber 3 verschiedene künstliche Süssstoffe drin sind. Das will ich aber nicht nehmen, wegen den künstlichen Süssstoffen! Deshalb meine Anfrage hier im Forum.

    Milch soll ich nicht so viel trinken, davon wurde mir schon abgeraten,, weil sie zu viel Schleim im Körper macht.

    Schwerer Fall anscheinend;(

    LG, Sabine

  • Winnie, ich vertraue meinem Arzt voll und ganz und will keine Experimente machen!

    Mein Vitamin D wurde natürlich auch untersucht: 50,6 ng/ml, ausreichend laut Labor wären 30 - 100. / (Hydroxi - Vitamin D).

    Danke, LG, Sabine

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier


  • Zuckerperle : Schau dir mal das an: ...von Pure encapsulations, gefunden im Internet unter Apodiscounter. Dachte mir, wenn, dann in einer Apotheke.



    Calcium-Citrat 4500 mg

    enthält: 900 mg Calcium 113 %

    Zutaten: Calciumcitrat, Kapsel: Hydroxypropylmethylcellulose,

    Antioxidationsmittel: Ascorbylpalmitat

    Nahrungsergänzungsmittel vegan

    Verzehrempfehlung:

    3×2 Kapseln pro Tag zu oder zwischen den Mahlzeiten.

    * NRV: in % der empfohlenen Tagesdosis lt. LMIV

    Nahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für abwechslungsreiche Ernährung dar.

    Eine ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise sind wichtig. Die empfohlene

    tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern

    aufbewahren. Kühl und trocken lagern.

    Inhalt PZN Österreich PZN Deutschland

    90 83 g 2292774 05135124

    180 164 g 2310644 05135058

    Inhalt pro Tagesportion

    (6 Kapseln) Menge


    steht auch noch da:


    Erhältlich in der Apotheke.

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Hallo Lebenskraft, danke für den Link, ist interessant, ich suche aber nur ein pures Calcium, weil ich sowas bis jetzt noch nicht gefunden habe!

    Dass "mit dem Blutbild etwas nicht passt" habe ich selbst nur zum schnellen Verständnis geschrieben!

    Im Detail ist es so dass "TSH" und Parathormon etwas zu hoch sind und deswegen soll ich jetzt mal für 8 Wochen täglich 1000mg Calcium nehmen. Ich habe bis jetzt aber nur Präparate mit Kombinationen mit anderen Vitaminen oder mit künstlichen Süssstoffen oder anderem Müll gefunden.<X


    LG, Sabine

    Hallo Zuckerperle


    wenn TSH zu hoch ist gehe ich von einer Schilddrüsenunterfunktion aus und das kann mit Calcium nicht behoben werden. Es tut mir leid, aber ich zweifle an deinen Arzt.


    Vitamin D3 Substitution fördert die Calciumsynthese, daher würde ich Calcium erst gar nicht supplementieren.


    Die Ursache des erhöhten Serum-TSH müsste gefunden werden. Bei Frauen oft ein Mangel an Spurenelement Eisen.


    Siehe meinen Beitrag >>> Die Schilddrüse verstehen

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()