Hochfrequente Strahlung - Entlastung des Körpers: effektive Hilfsmittel, Technologien, Hilfestellungen

  • grmpffffffff


    aber HIER IST ES VERFÜGBAR:


    Schungit - Stein der Lebensenergie, Regina Martino
    Entdecken Sie diesen Stein und seine außerordentlichen Fähigkeiten! Der Schungit ist ein Gestein, das vor mehr als zwei Milliarden Jahren aus…
    www.sibirische-zedernprodukte.com


    oder da


    Martino, R: Schungit - Stein der Lebensenergie - Der EM Laden
    Taschenbuch, Kt ,2012 ,178 Seiten Entdecken Sie diesen Stein und seine außerordentlichen Fähigkeiten! Der Schungit ist ein Gestein, das vor mehr als zwei…
    em-laden-muenchen.de

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Edelschungit mag ich und trage am Körper...


    Die mögliche Wirkung von (Edel)Schungit lässt sich offensichtlich mit unserem Schul- bzw. Uni/Hochschul/Studium-Wissen nicht erklären.

    Mit einem normalen Messgerät für magnetische, elektrische und hochfrequente Strahlung ließ sich bei mir durch ein Stück des (Edel)Schungits weder die Veränderung der Stärke des Magnetfeldes noch des elektrischen Feldes oder die Veränderung der HF-Leistungsflussdichte messen. Ich meine damit allerdings ein kleiner Stück an Edelschungit in der Größe eines Anhängers/Amuletts.

    (Edel)Schungit ist wohl elektrisch leitfähig, sodass mit einer großer Schutzwand oder gar einem Faradayscher Käfig die Messergebnisse sicher anders aussehen würden. Doch eine Schutzwand oder Faradayscher Käfig aus (Edel)Schungit steht, für mich jedenfalls, nicht als Lösung zur Disskusion, da weder für den mobilen täglichen Einsatz noch für den Einsatz im Haus geeignet/ praktikabel/bezahlbar.


    Für die Messung der Harmonisierenden Wirkung bzw. die Messung der Umwandlung von Energie fand ich für den normalen Gebrauch keine Gerätschaften... Kennt jemand solche?


    Die Möglichkeit die mir da spontan einpfählt, ist die Messung an Probanden mit und ohne (Edel)Schungit von z.B. (Nicht)Veränderung/Verklebung der Blutplättchen beim Handytelefonieren in einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie.

    Gibt es eine solche Studie etc.?


    Das Kollektive Bewusstsein - die maßgebende Kraft, die die Qualität unseres gesellschaftlichen Lebens bestimmt.

    Unsere Gedanken, Gefühle, Emotionen, Überzeugungen etc. fließen in das Kollektive Bewusstsein ein.

    Das Außen ist ein Spiegel von uns selbst. Wollen wir im Außen etwas verändern, fangen wir bei uns selbst an.


  • Diese ganzen Abschirmmaterialien sind leider unglaublich teuer, und meiner Meinung nach ein riesen Geschäftsmodell.

    Auch Schungit ist nicht gerade günstig, dafür daß es zu 98% aus Kohlenstoff besteht dem nachgesagt wird, daß es über 4 Milliarden Jahre als ist.


    Bäume schirmen übrigens auch sehr gut ab, nur wer mag und kann schon sein Haus mit Baumstämmen verkleiden. Und wer als sensibler Mensch heute noch in der Stadt wohnt, tut mir leid. Ich bin vor 7 Jahren glaube ich das letzte mal U-Bahn gefahren, und fühlte mich bereits in der Haltestelle wie ein ausgelutschter Kaugummi unter Strom gesetzt. Da ging mir auch das erste mal auf "Früher gab es in U-Bahntunneln keinen Empfang, und da gings doch auch"

    Daß viele Menschen sich beklagen, daß sie keine Ruhe mehr finden, dann aber trotzdem überall Empfang für den Taschenkasten brauchen, ist mir sowieso ein Rätsel. Und daß viele dann an jedem möglichen Ort irgendwen anrufen, um Nichtigkeiten zu erzählen, wie "Ich bin hier noch an der Kasse, in 5 Minuten bin ich da", oder "Ich bin jetzt im Zug, und setze mich gerade hin", da weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll.


    Ich bin mitte Dezember nach einer mehrwöchigen Krise, die ich wieder einmal nicht richtig zuordnen konnte, in den Keller umgezogen. Dort gibt es keinerlei Mobilfunkempfang, dank Beton und Stahl. Anscheinend strahlen unsere neuen LED- Laternen, sodaß sich mein Dilemma wieder schleichend aufgebaut hat, bis das Faß am Überlaufen war.


    Wir hatten hier einen Baubiologe auf eigene Kosten beauftrag, bevor wir überhaupt hierher zogen.


    Handys auf Flugmodus stellen bringt übrigens gar nichts, zumindest für mich hat es nichts gebracht, und mein Mann muß das Ding im Haus immer komplett ausschalten.

    Wlan haben wir dauerhaft ausgeschaltet, und sonstige mögliche Quellen, wie Fernseher, Computer, Nachttischlampen werden über Nacht vom Strom getrennt.

    Irgendwo bei einem Umweltmediziner hatte ich einmal gelesen, daß Mobilfunkstrahlung die Kalziumkanäle öffnet. Was auch immer das bedeuten mag.

    Wäre das eine Erklärung für meinen Knochenschwund?


    Ob Nahrungsergänzungsmittel etwas helfen, kann ich nicht sagen. Ich versuche, nicht dauerhaft etwas einzunehmen. Im Moment nehme ich noch Vitamin D und K, Magnesium, Melatonin 5 mg, Lebertran, einen Aminokomplex und Boswellia, Rotbäckchen Eisensaft, getrocknete Aprikosen und Heidelbeeren.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Probieren geht über Studieren.

    Mein Sohn, der sehr sensibel auf Strahlen reagiert, hatte massive Probleme in seinem Bett. Als er ringsum auf der Innenseite des Bettkastens Schungitbrocken angebracht hatte, hatte er Ruhe. Auch an seinem Arbeitsplatz in der Firma brachte er Schungit an. Mein Mann, mein Sohn uns ich haben an unseren Handys jeweils einen kleinen Schungit-Brocken angeklebt. Mit Untersuchungsmethoden, die Esoterik-Phobiker nicht anerkennen würden, sind die negativen Strahlungen damit deutlich reduziert.


    Was das Thema Esoterik betrifft, das Problem ist, dass die technischen Messmethoden für diese Gefahren nicht ausreichen. Es werden Grenzwerte gesetzt, die den technischen Notwendigkeiten genügend Spielraum geben. Hirnstrom-Messungen, die nicht erwünscht sind, weil sie Veränderungen anzeigen, die nicht ins Konzept passen, werden als esoterisch deklariert. Praktisch gelten alle Strahlungen als ungefährlich, die keine thermische Erwärmung des Organismus zulassen. Es wird argumentiert, dass die Strahlen nicht tief iin das Gewebe eindringen. Lächerliche Versuche mit Salzwasser-Behältern sollen das demonstrieren. Mein Gehirn ist keine mit Salzwasser gefüllte Blase.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • die Esoterik-Phobiker


    Dir ist hoffentlich bewußt, daß eine Phobie eine krankhafte oft unbegründete Angst ist, und der Begriff gerne von den öffentlich rechtlichen angewandt wird, um eine Diskussion abzuwürgen und das Gegenüber zu diskeditieren?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ich lebe mit mehreren kg schweren Edel Schungit Steinen über drei Stockwerke verteilt, und verschiedenen Kleinteilen am Körper und im Auto.


    TV schon 2012 abgeschafft, kein Smartphone, Laptop via Netzwerkkabel, für unterwegs ein uralt Lavendel Nokia

    für Notfälle.


    Locke 38 : Danke für deinen Beitrag #45. :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Dir ist hoffentlich bewußt, daß eine Phobie eine krankhafte oft unbegründete Angst ist, und der Begriff gerne von den öffentlich rechtlichen angewandt wird, um eine Diskussion abzuwürgen und das Gegenüber zu diskeditieren?

    Das Wort Esoterik-Phobiker war eher humorvoll gemeint, nicht medizinisch. Es ist nur so, dass manche alles, was nicht in ihr, möglicherweise begrenztes, Weltbild passt, ins Reich der Esoterik verweisen, und sich dabei auf dem gesicherten Boden der Wissenschaft sehen, die vielleicht schon bald durch Paradigmenwechsel in Frage gestellt werden könnte. Ich habe niemand in diesem Forum damit gemeint.

  • Gut gut, ich bin halt etwas allergisch auf diese Titulierungen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Irgendwo bei einem Umweltmediziner hatte ich einmal gelesen, daß Mobilfunkstrahlung die Kalziumkanäle öffnet. Was auch immer das bedeuten mag.

    Wäre das eine Erklärung für meinen Knochenschwund?

    Du meinst wahrscheinlich die Studienanalyse des Biologen und Umweltwissenschaftlers Alain Thill aus September 2020, in Auftrag gegeben von diagnose:Funk und NABU Baden-Württemberg und der Luxemburger Umweltorgansiation AKUT.

    Es ging dabei unter anderem auch um Effekte von elektromagnetischer Strahlung (EMF) auf Insekten. Danach scheinen insbesondere Mobilfunk- und WLAN-Strahlung zu bewirken, dass die Calciumkanäle der Zellen geöffnet werden, sodass Calciumionen vermehrt einfließen. Calcium ist ja ein wichtiger Botenstoff, der eine biochemische Kettenreaktion auslöst, die bei Insekten zu oxidativem Zellstress führt. In dessen Folge wird der Orientierungssinn eingeschränkt und die Reproduktionsfähigkeit nimmt ab. Außerdem wird die Tag-Nacht-Rhythmik gestört und das Immunsystem fehlaktiviert.

    Eine Fragestellung der Studie war der seit längerer Zeit anhaltende, dramatische Insektenschwund.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier


  • 5G-Apokalypse – Das Ausrottungsereignis (Film von Sacha Stone)

    Das 5G-Zeitalter soll kommen oder besser gesagt die „5G-Apokalypse“. Zumindest nennt es so Sacha Stone in seinem höchst alarmierenden und aufrüttelnden Dokufilm „5G-Apokalypse – Das Ausrottungsereignis“.
    Die 5G-Technologie wurde im Zweiten Weltkrieg verwendet. 5G seien militärische Waffen- bzw. Angriffsfrequenzen! Es sei die gleiche Strahlung, die in Waffensystemen für die Zerstreuung von Menschenansammlungen verwendet wird. Wird uns über 5G die Wahrheit gesagt? Was macht 5G wirklich? Sehen Sie nun den Film in voller Länge und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung.


    Was ist das denn alles für eine kranke Scheische?




  • Du meinst wahrscheinlich die Studienanalyse des Biologen und Umweltwissenschaftlers Alain Thill aus September 2020, in Auftrag gegeben von diagnose:Funk und NABU Baden-Württemberg und der Luxemburger Umweltorgansiation AKUT.

    Es ging dabei unter anderem auch um Effekte von elektromagnetischer Strahlung (EMF) auf Insekten. Danach scheinen insbesondere Mobilfunk- und WLAN-Strahlung zu bewirken, dass die Calciumkanäle der Zellen geöffnet werden, sodass Calciumionen vermehrt einfließen. Calcium ist ja ein wichtiger Botenstoff, der eine biochemische Kettenreaktion auslöst, die bei Insekten zu oxidativem Zellstress führt. In dessen Folge wird der Orientierungssinn eingeschränkt und die Reproduktionsfähigkeit nimmt ab. Außerdem wird die Tag-Nacht-Rhythmik gestört und das Immunsystem fehlaktiviert.

    Eine Fragestellung der Studie war der seit längerer Zeit anhaltende, dramatische Insektenschwund.

    Dankesehr. Ja genau das meinte ich, ich hatte nur nicht mehr in Erinnerung, daß es dabei "nur" um Insekten ging.


    Aber ich dächte, daß ich das schon weit vor 2020 gelesen hatte.


    Warum steht da bei dir eigentlich "offizieller Beitrag"? Gibt es auch inoffizielle Beiträge hier?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Warum steht da bei dir eigentlich "offizieller Beitrag"? Gibt es auch inoffizielle Beiträge hier?

    Keine Ahnung, hängt wahrscheinlich mit dem Status "Moderator" zusammen. Bei mir wichtig erscheinenden Aussagen oder Moderationsaktivitäten lasse ich den Hinweis stehen, bei anderen entferne ich ihn.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!