Immunsystem

  • oh das mit den Giften und Spurenelementen klingt jetzt sehr wissenschaftlich....


    dachte es gibt da was manganz allgemein nehmen kann.


    Derzeit arbeite ich nur mit MSM.


    ....Sauna ist Horror :-) aber danke

  • ich bin natürlich auch für gute Ernährung und auch ein wenig entgiften (Zeolith)


    ich setze regelmässig viele verschiedene günstige Nährstoffe ein (Bambustee, Kurkuma, Zimt, Kokosöl, Ingwer, Pfeffer, Chilli, Omega3, Leinsamen, Moringa, Hanfsamen) viel Obst und Gemüse und wenig industriell verarbeitete Kohlehydrate


    aber so ganz allgemein setze ich auf Vitamin D zur Immunstärkung, und auch als kurzfristiger Immunbooster hochdosiert gegen Grippe , das wirkt sehr effektiv :)


    hab auch Vitamin C von der Apotheke im Schrank, aber nur 1 x gebraucht , Zink wird auch oft genannt , damit habe ich noch keine Erfahrungen gemacht


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • so einfach allgemein geht es mit dem Immunsystem leider nicht ;)


    Burgerstein beschreibt es in seinem Handbuch Nährstoffe wie folgt:
    "Das Immunsystem ist nicht wie das Herz oder die Leber ein »greifbares« Organ. Es besteht aus vielfältigen, hochkomplexen Strukturen, die als Netzwerk im ganzen Körper verteilt sind. Dazu gehören immunkompetente Systeme wie die Lymphknoten, die Milz, das Knochenmark, die Darmschleimhaut, die Haut sowie spezialisierte Immunzellen, Immunbotenstoffe und die Immunglobuline.


    Das Immunsystem erfüllt unter anderem folgende Aufgaben:
    - Abwehr und Elimination von körperfremden Organismen (z.B. Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten) oder Strukturen (z.B. Antigene)
    - Elimination von im Körper anfallenden Zelltrümmern
    - die Toleranz von körpereigenen Geweben und Strukturen und die Abstoßung körperfremder Stoffe
    - Nahrungsmittel-Toleranz
    - Reparaturprozesse, Wundheilung


    Erstes Ziel muss es immer sein, das Immunsystem im Gleichgewicht zu halten, damit stets eine korrekte Immunantwort erfolgt. Weder eine ungenügende Immunantwort (= Infektanfälligkeit, Immunschwäche) noch eine überschießende Immunantwort (= Überempfindlichkeit, Autoimmunerkrankungen, Entzündungen) sind erwünscht."


    Dieses komplexe System kannst du nicht mit einem einfachen Mittel regulieren und im Gleichgewicht halten. Das geht auch nur mit komplexen Maßnahmen der Ernährung und Lebensweise. Einige wurden ja schon genannt.


    Wenn Interesse besteht, kann ich den gesamten Artikel als PN zur Verfügung stellen.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

    Einmal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Hallo,


    ich nehme zur Stärkung meines Immunsystems seit mehreren Monaten folgende Vitalpilze: Schisandra, Ginseng, Agaricus Blazei Murill, Curcuma, Moringa und Spirulina.


    Zudem treibe ich regelmäßig Yoga (2x Woche). Seit dem ich diese Nahrungsergänzungsmittel nehme hatte ich keine starke Grippe mehr. Einmal kurz etwas Schnupfen, aber nichts ernsteres, so dass ich im Bett lag.


    Grüße


    Else

  • Mir gelingt dies sehr gut mit Nahrungsergänzungsmitteln.

    Ich schaff' es auch nicht, "nur" mit gesunder Ernährung mein Immunsystem zu stärken,muss immer wieder mal zu Nahrungsergänzungsmitteln greiffen.Aber,dies ist meiner Meinung nach auch ok,denn beser auch so,als das meine Gesundheit bzw mein körper darunter leidet,

    das er nicht all das bekommt was er halt benötigt.


    Ich achte sehr auf meine Gesundheit!

    Das ist das einzig Wertvolle was wir besitzen eigentlich :)

    Ist mir bisher jedenfalls gelungen,fühl mich gesund und auch fitt :)


    LG

  • Hallo Kathi, ich habe eine neue Nahrungsergänzung gefunden die ist sogar Glutenfrei, vegan, laktosefrei und sojafrei! Die heißt DOCTOR BABOR All in One Nahrungsergänzungsmittel. Ich habe noch keine Erfahrung mit dieser gesammelt, aber das hört sich soweit schon mal sehr gut an. Ich glaube da ist alles drin was der Körper den ganze Tag über an wichtigen Nährstoffen benötigt.LG Eva

  • Hallo Eva,

    Glaube ist nicht Wissen. Im Web sind keine Mengenangaben zu den Inhaltsstoffen zu finden, nicht einmal auf der firmeneigenen Seite. Das Produkt wird da gar nicht aufgeführt. Das ist für mich unseriös.

    Da sich diese Firma an die DGE-Begrenzungen bei Vitaminen halten muss, sind wahrscheinlich nur sehr geringe Mengen enthalten. Und damit wird es preislich zur Abzocke. Nach Auskünften im Web bedient diese Firma den Luxussektor.

    Mehr ist dazu nicht zu sagen.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Guten Tag,


    Ich würde auf jeden Fall mal einen Vitamin D Test machen, und wenn du einen Mangel hast sicher hochdosiert regelmäßig einnehmen. Seit ich Vitamin D regelmäßig hochdosiert einnehme, werde ich nicht mehr Krank. Außerdem könntest du Gelee Royal regelmäßig einnehmen. Es unterstützt im Körper die vermehrte Produktion der Immunzellen, bekämpft Bakterien und beschleunigt die Wundheilung. Grund ist die Mischung der Proteine und die Vielzahl der Antioxidantien.

    Alles GUTE

  • Hallo mit was kann man erfolgreich sein Imunsystem mal wieder so richtig auf Volldampf bringen ??

    Hallo Kathi,

    ich würde weitgehend Milchprodukte und rotes Fleisch meiden, allgemein Tierisches aus Massentierhaltung. Nicht zuviel glutenhaltiges Getreide, wenig Zucker und Weißmehl, auch Fertigprodukte wegen fragwürdiger Zusatzstoffe und fluoriertes Billigsalz meiden.


    Dafür viel Gemüse und anderes Pflanzliches vermehrt aus biologischem Anbau mit viel Gewürzen, Kräutern, Früchten, Beeren, Samen, Kernen, Rinden, Wurzeln - anstelle von Aromen und Geschmacksverstärkern.

    Sport und Bewegung an frischer Luft und etwas Sonne.

  • Ich glaube da ist alles drin was der Körper den ganze Tag über an wichtigen Nährstoffen benötigt....

    das glaube ich nicht, denn der Körper braucht vor allem auch Frisches und nicht konserviertes oder synthetisches. Frisches bekommt man üblicherweise nicht in Kapseln oder Tabletten.

    Es geht dabei nicht nur um Stoffe, bzw. Materie, sondern um feinstoffliche Energie, die wir unter anderem auch von Lebensmittel aufnehmen.

  • Ich habe mal gelesen, dass Zink super für das Immunsystem sein soll!

    Das Immunystem und allgemein der Körper brauchen unzählige verschiedene Stoffe um gesund zu bleiben und es gibt unzählige Gifte und ungesunde Nahrungsmittel, die ihm schaden.


    Dass dem Körper nur Zink fehlen, wenn sich der Mensch ungesund ernährt, bezweifle ich und wenn er sich gesund ernährt, dürfte er auch keinen Zinkmangel haben.

    Viel Zink ist in gekeimtem Getreide, Haferflocken, Linsen, Nüssen, Kernen, Brokkoli, Rosenkohl, Rettich, Kohlrabi, Sellerie, Spargel, Kürbis, Petersilie, Schnittlauch

  • Else,

    Schisandra, Ginseng, Curcuma, Moringa und Spirulina mögen gesund sein, aber keine Pilze.

    Dem würde ich nicht vorbehaltlos zustimmen. Die sogenannten medizinischen Pilze, wie Ganoderma und Cordyceps, sind im Gegenteil für die Gesundheitspflege sehr gut geeignet. Die beiden haben nicht umsonst einen bevorzugten Platz in der herbalen chinesischen Medizin. Und die naturwissenschaftlichen Studien zu den Inhaltsstoffen der med. Pilze bestätigen das, was die alten Chinesen von diesen Pilzen gehalten haben.

    Cordyceps, Ganoderma und Ginseng, sowie eine handvoll anderer Heilpflanzen gehören zudem zu den Adaptogenen. Hierbei handelt es sich um Pflanzen mit Wirkstoffen, die das Immunsystem modulieren und gezielt auf Stressoren vorbereiten. Pilze sind zwar keine Pflanzen, sondern haben eine eigene "Nische" in der Taxonomie, was dem aber keinen Abbruch tut. Für Ganoderma alleine gibt es über 1000 Studien, von denen rund ein Drittel schätzungswiese gerade im Bereich Krebs und Immunmodulation zu sehr interessanten Aussagen kommen.

    Schöne Worte sind nicht wahr; wahre Worte sind nicht schön ::: Lao-tse

  • Dem würde ich nicht vorbehaltlos zustimmen. Die sogenannten medizinischen Pilze, wie Ganoderma und Cordyceps, sind im Gegenteil für die Gesundheitspflege sehr gut geeignet.

    Sorry, ich hab mich missverständlich ausgedrückt, ich meinte nicht, dass Pilze nicht gesund sind, sondern dass die anderen genannten eben keine Pilze sind.

  • Sorry, ich hab mich missverständlich ausgedrückt, ich meinte nicht, dass Pilze nicht gesund sind, sondern dass die anderen genannten eben keine Pilze sind.

    So wird ein Schuh draus.... :). Das kleine Wörtchen "sind" hat vor dem "keine Pilze" gefehlt, dann wär's eindeutig gewesen... :thumbup:

    Schöne Worte sind nicht wahr; wahre Worte sind nicht schön ::: Lao-tse