Nahrungsergänzungen - wann und mit was - einnehmen

  • Hallo ihr Lieben!

    Erstmal danke an die vielen Tipps und Ratschläge wie am besten mit was eingenommen werden musste.
    Ich hab gleich mal zwei Fragen (bisschen hängen sie sogar miteinander zusammen :D )
    Mein Allgemeinarzt meinte letztes Jahr, ich hätte einen Eisenmangel und müsste durch Einnahme von Tabletten (Marke: Pure) zusätzlich ergänzen. Das lief bis jetzt ganz gut, aber seit ein paar Wochen fühle ich mich wieder extrem schwach. Meint ihr, dass ich eine höhere Dosis brauche?

    Und ein andere Frage (ein bisshen off-topic) meine Nachbarin meinte letztens sie bestelle rezeptfreie Medikamente (vor allem ihre Bachblüten und Schüsslersalze) günstiger online. Habt ihr damit schon mal Erfahrung gemacht (vielleicht sogar speziell mit der online Apotheke https://www.servusapotheke.at/)? Gibt's da "Gütesiegel" auf die man achten sollte?


    Danke für Eure Tipps
    Lori

  • Machst du denn Sport? Denn die Müdigkeit kann auch daher kommen, dass dein Körper nicht richtig arbeitet. Sich allein auf Präparate zu verlassen, halte ich für nicht langwährend. Schließlich muss der Mangel ja auch durch irgendwas entstanden sein. Versuch mehr Hülsenfrüchte in deinen Ernährungsplan einzubauen (Bohnen, Linsen, Kichererbsen). Fencheltee ist auch sehr gut.


    Krankheiten hast du aber keine oder? Das kann nämlich auch manchmal der Grund für einen Mangel sein.


    LG

  • Hallo, Lorenamagveilchen,


    also wenn Dir übel wird, merkst Du, dass Du zuviel Eisen genommen hast (hab' da schon lange her mal 2 große 50mg-Kapseln auf einmal genommen, hätte ich nicht tun dürfen=O, wurde mir auch übel. War damals Blutspenderin...).


    Also es ist wirklich ganz verkehrt, ein Nahrungsergänzungsmittel (in ganz hoher Dosis) auf Ewigkeiten einzunehmen, nur weil man es mal empfohlen bekommen hat. Entweder hast Du evtl. keinen Eisenmangel mehr, und die Müdigkeit ist auf über 1000 andere Ursachen zurückzuführen, oder du hast noch Eisenmangel, aber dann müsste wirklich die Ursache geklärt werden (z.B. versteckte Blutung wegen verschiedenster Krankheiten).



    Ich habe mir den Thread ganz durchgelesen, und da kamen ganz viele Themen vor.


    Was mir dazu noch einfällt: Ich kenne ein Rezept (CalMag), das gezielt Calcium zusammen mit Magnesium vorsieht. Es ist mit Apfelessig, und schon fix und fertig erhältlich bei "get-up". Man kann die Komponenten dort auch einzeln kaufen (oder auch in der Apotheke, nur teurer). Hätte gerne noch mehr geantwortet, aber ist ja schon alles so lange her...

  • Ich habe auch schon so meine Versuche gemacht. Das war auch dringend nötig da ich unter Vitamin D Mangel litt. Den einzigen Unterschied den ich festgestellt habe war, dass ich eher eine Verbesserung gespürt habe wenn ich das Präparat nach dem Essen mit reichlich Wasser zu mir genommen habe.