Gesund abnehmen?

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Sport geht auch mit 115 kg, kommt drauf an was,

    es gibt viele Gymnastikübungen im Liegen, Pilates, Joga, Radeln, Aquajogging.


    Langsam beginnen und steigern, sonst fängt man ja nie an, wenn man sich jetzt denkt 115 kg sind zu viel um sich zu bewegen.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • zum Abnehmen ist wichtig die richtige Auswahl der einzelnen Lebensmittel und weitgehend in Bio.

    Der nächste Schritt die optimale Zubereitung der Nahrung sowie ein geregelter Tagesablauf.


    Wie ich es geschafft habe kann jeder auf meiner Profilseite Franz-Anton nachlesen.

    Um alles hier aufzulisten würde den Rahmen sprengen.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hey! Ich kenne diesen Stress mit dem Abnehmen! Ich würde dir raten, deine Ernährung wirklich komplett umzustellen, so ist es für dich viel einfacher! Man kann da auch super die Kids mit einbauen. Einfach mal gemeinsam gesunde Snacks oder Kekse machen! Da merken auch die Kinder, dass gesund essen gar nicht schlimm ist! Mein absolutes Lieblingsrezept für gesunde Kekse sind 100g Haferflocke, eine zerdrückte Banane und 1 Esslöffel Mandel- oder Erdnussmus (nach Belieben Kakao, Zimt etc.) Schmeckt wirklich gut und ist super gesund. Außerdem mein derzeitiger Favorit zum abnehmen: Mein Liegerad! Während dem Fernsehen oder Lesen setz ich mich gemütlich drauf und die Pfunde purzeln nur so vor sich hin! Kann ich wirklich nur empfehlen. Außerdem ist es viel ergonomischer und gelenkschonender als herkömmliche Räder oder das Laufen!

    Zurück zur Natur!

    3 Mal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Freunde von mir suchen schon lange nach der perfekten Lösung. Ich erfahre immer häufiger, dass Menschen alles tun, um abzunehmen. Dabei vergessen sie allerdings auch, dass eine radikal Abnahme nicht immer so gut für den Körper ist. Außerdem ist nichts essen keine Lösung. Ich habe oft das Gefühl, das Menschen noch zu wenig darüber wissen, worauf beim abnehmen zu achten ist. Es kommt auf so viele Faktoren. Pläne müssen an deine ganz privaten Umstände angepasst werden. Ich habe mal einen interessanten Artikel zum gesunden Abnehmen gefunden. Das beschreibt unter anderem gute Rezepte, die dir beim Abnehmen helfen. Außerdem findest du gute Tipps auf die du grundsätzlich erstmal achten solltest, wenn du dich mit dem Gedanken, dass du abnehmen möchtest, auseinandersetzt.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Freunde von mir suchen schon lange nach der perfekten Lösung. Ich erfahre immer häufiger, dass Menschen alles tun, um abzunehmen. Dabei vergessen sie allerdings auch, dass eine radikal Abnahme nicht immer so gut für den Körper ist. Außerdem ist nichts essen keine Lösung. Ich habe oft das Gefühl, das Menschen noch zu wenig darüber wissen, worauf beim abnehmen zu achten ist. Es kommt auf so viele Faktoren. Pläne müssen an deine ganz privaten Umstände angepasst werden. Ich habe mal einen interessanten Artikel zum gesunden Abnehmen gefunden. Das beschreibt unter anderem gute Rezepte, die dir beim Abnehmen helfen. Außerdem findest du gute Tipps auf die du grundsätzlich erstmal achten solltest, wenn du dich mit dem Gedanken, dass du abnehmen möchtest, auseinandersetzt.

    Was auch sehr git hift ist Hypnose. Man muß das ganze im Kopf verstehen und den Schalter umlegen, nur dann funktioniert es.

    Nur, ich will abnehmen, und weniger essen, das reicht nicht. Man muß verstehen, was man ißt und dann klappt es von ganz alleine.

    Liebe Grüße

    tanteallround

  • Oder dem Essen nicht mehr so viel an Bedeutung schenken,

    man isst ja zum Überleben und lebt nicht um zu essen.

    Es sollte ein kleiner Genuss sein, dennoch gibt es viel Wichtigeres im Leben,

    das gilt es vielleicht auch zu begreifen.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Was auch sehr git hift ist Hypnose. Man muß das ganze im Kopf verstehen und den Schalter umlegen, nur dann funktioniert es.

    Das geht auch ohne Hypnose, mit Bewußtsein, bewußt zubereiten, bewußt essen, ja sogar schon bewußt einkaufen. Ich würde niemandem erlauben mittels Hypnose in meinem Unterbewußtsein herumzufuhrwerken.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • wie abnehmen gesund und natürlich unterstützen? erfahrungen gesucht!

    hallo zusammen,

    durch das ganze corona-homeoffice ding bin ich irgendwie sehr träge geworden und ich esse mittlerweile viel mehr als sonst. es passiert schon öfter, dass ich aus langeweile oder auch frust den kühlschrank öffne und mir etwas zu essen mache. ich habe irgendwie verlernt zu fühlen, ob ich wirklich hunger habe, oder ob meine lust auf was zu essen von woanders herrührt. leider bewege ich mich auch kaum noch, also zurzeit schaffe ich es gerade mal am nachmittag eine kleine runde spazieren zu gehen um mir die beine zu vertreten. nun ist es so, dass ich anfangen möchte, wieder mehr auf meine figur zu achten um einerseits wieder bequem in meine jeans zu passen, die mir mittlerweile alle zu eng sind, und andererseits möchte ich mich auch wieder körperlich und psychisch besser fühlen. mein ziel wären -6kg. vielleicht geht es manchen hier ähnlich oder haben ahnung davon und können mir ein paar tipps dazu geben. danke schon mal!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • 6 Kilo sind überschaubar :);


    ich denke, du weißt es bereits selbst, wie das machbar ist ;).


    Deine Bewegung ausweiten, vielleicht hast du eine Freundin mit der du dich zusammen tun kannst, walken, joggen, spazieren, radeln...

    zu zweit macht das viel mehr Spaß und man motiviert sich gegenseitig.


    3 Mahlzeiten am Tag mit jeweils 5 Std. Zwischenzeit, damit sich der Magen gut leeren kann und zur Ruhe kommt.

    Keine Fertigprodukte, viel Gemüse, Rohkost, Obst, mageres Biofleisch, wenig Milchprodukte, Eier, paar Nüsse, paar Kartoffeln / Reis / Hirse, kaum Brot bzw. alles was es beim Bäcker so gibt.

    Ich mach mir bei Heißhunger auf Süßes einen selbstgemachten Kakao mit Mandelmilch und wenig Rohrzucker oder esse ein paar Gummibärchen / Lakriz, dann geht das bei mir schnell weg.


    Du kriegst bestimmt noch ein paar tolle Tipps hier, ach ja, Bitterstoffe nicht vergessen zu dir zu nehmen in Form von Kräutern oder Frischpflanzensäften und dir immer vorstellen, wie wohl du dich fühlen wirst, wenn deine Jeans wieder bequem sitzen.

    Beginne am besten noch heute!


    Viel Erfolg

    wünscht Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo zusammen!


    Ich finde während Home-Office Zeiten, kann schnell mal das Wohlbefinden vernachlässigt werden. Lieber arbeitet man paar Stunden mehr, um fertig zu gehen und ist dann beim Feierabend zu müde um noch irgendwelche körperlichen Aktivitäten auszuüben.


    Während dieser herausfordernden Zeit habe ich es als hilfreich empfunden, mir einen "Sport-Plan" aufzustellen. So habe ich in den ersten Wochen 2-3 Mal in der Woche ein 30 Minuten Yoga in meinen Wochenablauf integriert und muss sagen, dass es mir enorm geholfen hat. Seither nehme ich mir vor, jeden Tag 30-60 Minuten in meine körperliche Aktivität zu investieren. Ich muss auch zugeben, dass sich Beschwerden wie: Rückenschmerzen, Müdigkeit und auch Konzentrationsverlust sich seither um einiges verbessert haben!


    Weil es ja "nur" 30 Minuten sind, konnte ich keine Ausreden finden. Diese 30 Minuten haben mir jedoch sehr verholfen, mich zu entspannen. Kalorien habe ich natürlich dabei auch verbrannt.


    Vielleicht können folgende Videos interessant für den einen oder anderen sein.

    Lg


    30 Minuten Yoga Flow

    30 Minuten Stretching

    30 Minuten De-Stress

    25 Minuten Flexibility & Strength

    Freiheit entsteht dadurch, dass man sie sich nimmt,

    nicht dadurch, dass man sie bekommt.


    © Alexander Schübert

    (*1958), Ingenieur und Autor

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Vielleicht können folgende Videos interessant für den einen oder anderen sein.

    Danke für die Tipps und werde mal in mich gehen:wacko:

    Habe mal angefangen mit den 4 Tibetern und waren nur 5 Übungen täglich 2x.

    Man muss den inneren Schweinehund überwinden, der bei mir leider auf dem Sofa liegt.

    Man wird so richtig träge und faul wenn man sich nicht aufrafft habe ich festgestellt.

    Und früher habe ich 2x täglich Yoga veranstaltet 1 Stunde


    Was ich bräuchte ist ein Coach der mich morgens abholt und bei mir Sturm klingelt zum Appell.

    In Amerika kann man sich solche Leute mieten und die machen tolle Sachen.

    Da wäre man in 6 Wochen wieder fit.

    Nichtsdestotrotz nicht aufgeben:)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Kann man übrigens in DE auch. Ein persönlicher Fittnestrainer kostet zwischen € 70 und € 99 die Stunde. Man(n), Frau gönnt sich ja sonst nichts in diesen Zeiten.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Also mein Fitnesstrainer kostet fast nichts. Er will nur gutes Mampf und ab und zu Streicheleinheiten. ^^

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • So ein Plüschhund auf Rädern tuts auch. ;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Kann man übrigens in DE auch. Ein persönlicher Fittnestrainer kostet zwischen € 70 und € 99 die Stunde. Man(n), Frau gönnt sich ja sonst nichts in diesen Zeiten

    das ist ein unverschämter Preis und gehört leider nicht in mein Budget

    Naja war ja auch nur ein Traum:wacko:

    So ein Plüschhund auf Rädern tuts auch. ;)

    Seit meinem Unfall 2013 habe ich auf keinem Drahtesel mehr gesessen und habe deshalb auch Fall-angst<X.

    Ich habe alles mit dem Rad gemacht und das fehlt mir sehr.

    Habe auch schon mehrfach versucht diese zu überwinden aber ohne Erfolg.;(

    Dann habe ich mein Rad einer Studentin verkauft.

    Ich weiß das ist ne Kopfsache, aber sich einfach jetzt ein Rad kaufen und dann drauf setzen wird schwierig für mich schätze ich.:/

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Es gibt auch Dreiräder für Senioren und Erwachsene

    das ist jetzt nicht dein Ernst oder?:D

    Ich finde die Roller schick die überall in der Stadt rumstehen, aber dazu braucht man ein Handy.

    Damit lädt man den Roller auf und düst ab wie Luzie.

    Und wenn die Kohle dann verbraucht ist, lässt man das Gefährt einfach stehen und geht zu Fuß weiter.:pinch:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Ich habe alles mit dem Rad gemacht und das fehlt mir sehr.

    Also ich hatte ja eher an sowas gedacht: https://www.spiegelburg-shop.d…htiere-auf-rollen/#page=1


    ^^


    Aber auf so Dreiradfährrädern habe ich auch schon viele ältere Leute gesehen. Ich find das trollig. Hinten zwischen den beiden Rädern ist dann noche in großer Einkaufskorb.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier