Online Apotheken vs. Lokale Apotheken

  • Hallo


    Solche Bestellungen macht meine Frau, da mische ich mich nicht ein. Natürlich wird auch bei uns viel per Online bestellt, aber das eine oder andere kaufen wir bei der hiesigen Apotheke. Negativ zu bewerten ist die schlechte Versorgung bei den lokalen Apotheken , denn was mir auffällt ist, das egal was man auch immer auf Rezept benötigt immer bestellt werden muss. Früher war das mal besser organisiert da hat man viele Medikamente sofort bekommen.

    Das Leben zwingt uns in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder am Boden bleiben !

  • Hi Elli, Aspirin bekommst du noch, und all das Zeug was man in der Werbung so sieht, aber all das andere besonders verschreibungspflichtige wird immer bestellt. O.K. es geht schnell, vormittags bestellt nachmittags abholen, aber man muss immer zweimal zur Apotheke gehen. Klar , die sparen sich da eine menge Geld, wenn man keine Lagerhaltung hat. Man darf auch nicht vergessen das meine Freunde ( Pharmaindustrie ) ständig was neues auf den Markt bringen, wobei ja hier die Wirkung eher fragwürdig bis nebensächlich ist. Und in der Werbung wird man wieder gesundgetextet mit Ratiofharm und so ein Zeugs. Von wegen gute Preise gute Besserung.

    Das Leben zwingt uns in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder am Boden bleiben !

  • Bei mir waren es im letzten 3/4 Jahr nur die Augenspritzen die ich brauchte , sonst wäre ich vermutlich jetzt schon blind.


    Ganz ohne Chemie geht es dann doch nicht. Leider !

    Das Leben zwingt uns in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder am Boden bleiben !

  • Wenn man Dauerhaft Medikamente nehmen muss, dann lohnt sich das schon diese in einer Online-Apotheke zu kaufen.
    Aber wenn man z.B. eine Erkältung hat, dann braucht man ja sofort was, dann also eine lokale Apo.