MSM - Wer hat damit Erfahrungen gemacht?

  • Leider hat unsere Hausärztin, die ich da um Rat gefragt habe, sehr negativ reagiert, sie meinte als Ärztin wäre MSM nicht in ihrer medizinischen Zuständigkeit, war mir also keineswegs behilflich.


    Ratlose Grüße

    Renate

    Hallo Renate,


    gebe der Dame im weißen Kittel mal diesen Link (Liebe Forum Teilnehmer, der Link ist nur für die "Ärztin"): klick mich dort soll Sie mal stöbern, wenn Sie das gelesen hat, wird Sie vllt. doch noch eine Ärztin. Der Prozess kann ein klein wenig dauern, Geduld.


    .

  • Guten morgen,

    ich hab vor einigen Jahren auch meine Erfahrung mit MSM gemacht. Nachdem ich von den zahlreichen Vorteilen las und das es ja im Grunde, bei vernünftigem Umgang keine Nebenwirkungen gibt, wagte ich mal einen (bzw. zwei) Versuch/e.
    Ich nahm MSM in Tablettenform, je 1gr pro Tag. Am Anfang merkte ich nichts, nach einiger Zeit, ich weiß nicht mehr wie lange aber ich würde sagen ca. eine Woche, stellte sich permanente Müdigkeit ein. Den ganzen Tag über war ich müde, nachts träumte ich lebhaft und konnte mich zur Abwechslung mal an meine Träume erinnern. Das waren aber auch die einzigen Dinge die passierten. Nach ca. einem Monat brach ich den Versuch ab weil mich diese ewige Müdigkeit nervte. Nach absetzen hielt die Müdigkeit aber noch Wochen an! Bestimmt einen weiteren Monat!

    Ich hab das ganze eine Zeit Später nochmal probiert, das Ergebnis war dasselbe!
    Leider hab ich im Netz nichts vergleichbares gefunden, niemanden der dieselben Symptome hatte.

    Kennt das jemand von euch?

    Ich habe gelesen das es wichtig ist bei MSM Einnahme viel zu trinken, könnte es daran liegen?

  • Guten Morgen


    Ich habe MSM im Hause und es hat mir bei meinen Schultergelenkproblemen sehr geholfen.

    Regelmaeßig nehme ich es nicht …. aber wenn ich merke, die Knochen tun weh, dann trinke ich morgens ein Glas und es hilft.


    Allerdings hatte ich ein Erlebnis, das hat mich schon erstaunt.


    Ich nahm es mal abends und ich kann mich nicht mehr an die Traeume erinnern die ich hatte … aber ich war fertig. So real. So heftig.


    Das thematisierte ich in einer Gruppe und das war so ziemlich bei allen auch der Fall. Deswegen vormittags nehmen. Muede? Ich kann nachts gut schlafen, was sonst ein Problem bei mir darstellt.



    Grueßle :)

  • @kalknoddel: jetzt, wo Du es schreibst - ich hatte tatsächlich auch intensivere Träume in der Zeit, als ich MSM nahm. War aber morgens fit und hatte auch keine negativen Träume. Du beschreibst es so passend: sehr real. Und Verdauungsprobleme hatte ich auch X/.


    Ich werde es trotzdem wieder versuchen, diesmal niedrig einsteigen und langsam steigern. Soll zur Entgiftung in erster Linie und auch gegen meine Gelenkschmerzen nutzen.

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Ich nehme MSM schon lange...nicht nur zur

    Entgiftung sondern auch gegen Schmerzen ...bei Schmerzen kann man es gefahrlos höher dosieren und täglich eine Messerspitze ist super für die Haare Nägel und alle Körperfunktionen. Zum Ausprobieren langsam beginnen und steigern. Liebe Grüße Sabine Koch

  • Entgiftung sondern auch gegen Schmerzen ...bei Schmerzen kann man es gefahrlos höher dosieren

    also meine Tochter kriegt das Pulver nicht runter und soll sehr ekelig schmecken.

    Das Pulver soll ja besser sein auch wegen der höheren Dosierung bei Schmerzen.

    LG

    Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.

    Die Energie folgt der Aufmerksamkeit ( Buddha)



  • also meine Tochter kriegt das Pulver nicht runter und soll sehr ekelig schmecken.

    Ja, auch Parasiten vertragen dieses Mittel gar nicht und beeinflussen oft den Geschmack des Wirtes.

    Als ich noch welche (zuviel davon) hatte, denn jeder hat welche, konnte ich z.b. Wermut nur mit Würgen schlucken, seit mein Körper halbwegs frei davon ist, kann ich es problemlos essen.

    Viele, die Würmer haben, können auch keinen rohen Knoblauch essen.

    Aber es schmeckt bitter und wenn man keine Bitterstoffe isst, muss man sich auch erst wieder daran gewöhnen, aber der Körper braucht dringend Bitterstoffe.

  • Nehme MSM seit 2015 und kann es inzwischen so in den Mund nehmen, vergehen lassen und dann reichlich Wasser nachtrinken.


    Davor habe ich den TL in ein Glas mit Saft gegeben, funktioniert wunderbar mit schwarzem Johannisbeersaft.


    Gruß Hannah

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von Eremitin () aus folgendem Grund: n gelöscht.

  • Ja, auch Parasiten vertragen dieses Mittel gar nicht und beeinflussen oft den Geschmack des Wirtes.

    heißt.... das es gerade gut sei MSM zu nehmen?

    Auch wegen Parasiten?

    Als Prophylaxe?

    der Robert Franz hatte die Dosierung mal angegeben und ich habe sie mir aufgeschrieben.

    Er meint 1 Tel. morgens und abends, bei starken Schmerzen 3 Tel.

    Ich werde mir das auch jetzt bestellen und probieren, wegen meinen Schmerzen.

    Kann man das nicht auch in der Apotheke kaufen?

    Viele, die Würmer haben, können auch keinen rohen Knoblauch essen.

    Na hier hat ein Wurm keine Chance, denn ich liebe Knoblauch und esse viel davon.

    Ich werde das meiner Tochter mal weiter reichen mit dem Fruchtsaft und MSM einrühren.

    LG

    Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.

    Die Energie folgt der Aufmerksamkeit ( Buddha)



  • heißt.... das es gerade gut sei MSM zu nehmen?

    Auch wegen Parasiten? ...

    Na hier hat ein Wurm keine Chance, denn ich liebe Knoblauch und esse viel davon.

    MSM ist ja organischer Schwefel und Schwefel ist auch in Knoblauch, gegen Würmer hilft er, wenn man ihn roh zu sich nimmt und er verdünnt auch das Blut.

    Ich nehme an, MSM gibt es auch in der Apotheke, müsstest nur die Preise vergleichen.

    Immer mit einer Prise anfangen, um zu sehen, wie der Körper reagiert, das mache ich bei allem so, auch bei Lebensmittel, die ich nicht kenne.

    Ich dünge meinen Knoblauch im Garten auch mit MSM, der Schwefel muss ja auch von irgendwoher kommen.

  • Ich weiß der Thread ist schon etwas älter, aber um das nochmal zu ergänzen: Wer sich wirklich tiefgründig ins Thema einlesen will und auf studienbasiertes Wissen Wert legt, der ist hier super aufgehoben: https://msm-handbuch.info/ Da geht es ausschließlich um MSM und fast jeder Satz wird mit einer Studie belegt. Ist auch super, falls man die (wohlgemerkt englischsprachigen) Studien mal selbst lesen will!


    Im Allgemeinen bin ich übrigens großer Fan von MSM. Ich war eine Zeit lang vegan unterwegs und hatte - meiner Meinung nach - mit einem erheblichen Schwefelmangel zu kämpfen. Anders kann ich mir die verschiedensten Symptomatiken, die ich hatte, nicht erklären. Irgendwann fing ich dann an Vitamin K2 und MSM zu supplementieren. Natürlich könnte es theoretisch auch das K2 gewesen sein, aber wie gesagt tippe ich doch sehr stark auf das MSM.

  • Habe gerade mit großem Interesse den ganzen MSM-Thread und den einen oder anderen Link daraus gelesen - 2 meiner Fragen sind jetzt noch offen:


    1) Ich meine mich erinnern zu können irgendwo gelesen zu haben, dass man MSM nicht nach 18 Uhr einnehmen soll, weil es sonst zu Schlafproblemen kommen kann. Leider finde ich diese Information nicht mehr, aber bei Orthoknowledge wird auch erwähnt, dass Studienteilnehmer MSM in der Früh und mittags, aber nicht abends bekommen haben.

    Andere hier berichten hingegen von Müdikeit.


    Wisst ihr etwas bzgl. Schlafprobleme durch MSM?


    2) Ich nehme in der Früh Alpha Liponsäure. (In der Früh statt abends, weil ich abends wegen meines seichten Schlafs Magnesium nehme.)


    Ich nehme an, ich sollte 2 Stunden Zeit zwischen Alpha Liponsäure und MSM verstreichen lassen?


    Irgendwie wird das alles zeitlich etwas eng, wenn ich die 2. Dosis MSM eher um die Mittagszeit oder spätestens am frühen Nachmittag nehmen will, weil ich sonst Angst um meinen Schlaf habe :-(


    Aber ich möchte MSM unbedingt nehmen (Stichwort Gelenke).

    Vielleicht hilft es, wenn ich mit geringer Dosis beginne und nur langsam steigere?

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.