MSM - Wer hat damit Erfahrungen gemacht?

  • Hallo,


    Habe seit heute MSM Kapseln bestellt mit Vitamin C. Ich erhoffe mir dadurch erheblich Besserung meines Sprunggelenkes, da ich seid einem Bänderriss vor ca 6 Jahren immer wieder einen stechenden Schmerz verspüre.

    Nachdem eine sogenannte Stosswellen Therapie und spritzen inklusive Einlagen keine Besserung brachten , wurde an dem Sprunggelenk ein MRT gemacht. Leider konnte auch hier nichts festgestellt werden.

    Wie gesagt, ich erhoffe mir jetzt mal durch MSM eine Besserung, evtl hat ja jemand auch das gleiche leiden wie ich (Sprunggelenk) und könnte mir berichten.?

    Ich fange aktuell aber langsam an, erst mit einer kapsel am Tag. Nach einer Woche würde ich auf 2 kapsel (1000mg) gehen.

  • Der Einkauf ist aber nicht optimal, ich beziehe in Pulver, ist um die Hälfte billiger als Kapseln, das UltraPure MSM, ist das reinste MSM weltweit.

    Bezüglich Vitamin C ist schon 1000 mg, gepuffert und mit Bioflavonoiden erforderlich. Eine weitere Massnahme wäre die Knorpel deutlich aufzubauen zum Beispiel mit Gelmodel, wurde für Spitzensportler von D. Trzolek (war Chef-Physiotherapeut bei FC Köln), habe hier in Arthrose gepostet. Auch ein D3 Spiegel von 70-80ng wäre korrekt, stärkt Bänder, Muskeln, Knochen und hemmt Entzündungen indem es die Entstehung von TH1 Zellen reduziert und die der TH2 Zellen anregt.

  • Der Einkauf ist aber nicht optimal, ich beziehe in Pulver, ist um die Hälfte billiger als Kapseln, das UltraPure MSM, ist das reinste MSM weltweit.

    Bezüglich Vitamin C ist schon 1000 mg, gepuffert und mit Bioflavonoiden erforderlich. Eine weitere Massnahme wäre die Knorpel deutlich aufzubauen zum Beispiel mit Gelmodel, wurde für Spitzensportler von D. Trzolek (war Chef-Physiotherapeut bei FC Köln), habe hier in Arthrose gepostet. Auch ein D3 Spiegel von 70-80ng wäre korrekt, stärkt Bänder, Muskeln, Knochen und hemmt Entzündungen.

    das mit dem Vitamin D3 hab ich schon vor längerer Zeit ausprobiert, ich musste lügen, aber es waren glaub ich 4000IE am Tag. Das verursachte bei mir heftige schlafprobleme (konnte so gut wie nicht schlafen nachts).

    Daraufhin hab ich mit hochdosierten D3 aufgehört.

    Aber Danke für die anderen Tipps..:thumbup:

  • MSM-organischer Schwefel, bekannt als Methylsulfonylmethan macht neben Wasser und Natrium den größten Teil unseres Körpers aus. Es gehört zu den vergleichsweise wenig erforschten Naturstoffen.


    MSM ist ein wichtiger Metabolit von DMSO, ein Zwischenprodukt des Zellstoffwechsels des DMSO, dessen biochem. Eigenschaften und biologische Anwendungsbereiche in über 50.000 Studien bereits untersucht wurden.


    Wir nehmen organ. Schwefel über rohe, frische und vitalstoffreiche Nahrung zu uns, überwiegend durch Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Obst, Gemüse, Tomaten, Kaffee und Tee.


    Bei jeder Form der Weiterverarbeitung z. B. Erhitzen, Pasteurisieren oder Kochen, wird dieser Schwefel zuerstört.

    Weil die meisten Menschen der Industrienationen weinig bis keine rohen Lebensmittel verzehren und der konventionelle Ackerbau das MSM-Quantum der Naturalien zusätzlich reduziert, herrscht in den entwickelten Ländern ein merklicher Schwefelmangel.


    MSM ist ein wasser- und fettlösliches Mineral natürlichem Urspungs.


    Damit MSM optimal wirken kann, muß es über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Es gibt keine Überdosierung, weil es sich um eine natürliche köprereigene Substanz handelt, bei der jeglicher Überschuß über den Urin oder Stuhl ausgeschieden wird.

    MSM ist sicher nebenwirkungsfrei und verträgt sich bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten.


    Ich denke ob Kapsel oder als Pulver ist egal nur eben eine Preisfrage.


    Ich selbst bevorzuge die Pulverform und löse es dann in Wasser auf zum sofortigen Trinken.

  • Hallo,

    nehme seit ca. 6 Monaten MSM Pulver. Habe auch Sprunggelenksprobleme.

    Habe bisher keine Besserung verspürt!

    Gruß Werner

    hallo Werner,

    Was hast du vorher schon alles probiert wegen deinem Sprunggelenk?

    Also bei mir wurde von, Stosswellentherapie bis hin zu Spritzen und Physiotherapie alles probiert aber ohne Erfolg, immer wieder hab ich von jetzt auf gleich stechende Schmerzen. Die dauern bis zu 3 Tage an.

    Wie aktuell auch, mache Retterspitz Umschläge.

  • Guten Tag alle miteinander,


    Das NO-Gas, das "Kampfgas" in den Zellen muß optimal gebildet werden, welches alle Eindringliche abtötet. Dazu braucht es das Entgiftungsmolekül Glutathion. Dieser Vorgang wird durch MSM (organ. Schwefel) in Gang gesetzt.


    Wie schon geschrieben ist MSM kaum noch in unserer Nahrung enthalten, also muß er zugeführt werden.


    Organ. Schwefel (MSM) ist Ausgangssubstanz für die Bildung schwfelhaltiger Aminosäuren.

    Von ungeheuerer Wichtigkeit ist hier die Bildung von Glutathion. Der Gluthathion-Speigel innerhalb der Zelle, ist ein quantitatives Maß für die Gesundheit und den Alterungszustand von Körperzellen. (Quelle Cellavita)


    selbstheilung-online.com/fileadmin/user_upload/Dateiliste_Selbstheilung_online/Downloads/Startseite/Entgiftungskonzept_A4_web_9.11.17.pdf


    Ich denke daher, daß es bei Sprunggelenkproblemen MSM nicht so viel ausrichten kann.


    Hier empfehle ich ein Buch von Pete Egoscue und Roger Gittines "Schmerzfrei leben mit der Egoscuem-Methode".

    Dieses Buch ist wieder bzw. noch bei Amazon käuflich zu erwerben. Es kommt wieder die Zeit, dann ist es aussichtslos es zu kaufen.


    Schönes WE





  • das mit dem Vitamin D3 hab ich schon vor längerer Zeit ausprobiert, ich musste lügen, aber es waren glaub ich 4000IE am Tag. Das verursachte bei mir heftige schlafprobleme (konnte so gut wie nicht schlafen nachts).

    Daraufhin hab ich mit hochdosierten D3 aufgehört.

    Aber Danke für die anderen Tipps..:thumbup:

    Deine Probleme kommen dann von Magnesium Mangel der meist parallel mit vitamin D Mangel läuft. Zudem braucht vitamin D zwingend Magnesium um aktiv werden zu können. 4000 i. E. Sind übrigens nicht hochdosiert sonderm maximal der tagesbedarf.

  • ich habe deine Frage zum bereits bestehenden Thema "MSM" verschoben. Hier findest du auch Mengenangaben.
    Ich nehme täglich 2.000 mg in Tablettenform. Selbst Mengen von 5 - 10 Gramm sind kein Problem.
    Liebe Grüße
    Bernd

    Und weitaus s mehr sind kein Problem. Darüber gibt es Studien. Wichtig ist immer genug Wasser zu trinken.

  • Hallo Torsten. Ich habe jetzt aktuell Erfahrung mit MSM. Ich war eingeladen in eine Gruppe, die sich auch mit Vitalstoffen befasst und wo man auch z.B. Melatonin über Umwege beziehen kann. Dort berichtete (es sind außer mir nur Frauen dort) eine Frau über ihre Erfolge bei der Behandlung der Schuppenflechte mit MSM. Andere haben gravierende Gelenkprobleme damit wegbekommen.


    Zudem habe ich bemerkt, dass sich meine Minderwertigkeitskomplexe und auch Teile meiner sozialen Angst aufgelöst haben, weil ich mich einfach besser fühle. Mein Mann, der im Zuge einer Stoffwechselumstellung jetzt endlich zu den Vitalstoffen nicht mehr negativ eingestellt ist - er kommt aus der Schulmedizin - kurierte einen grippalen Infekt innerhalb eines Tages mit MSM hochdosiert.


    Ich hatte - ich bin Schreibtischarbeiter - nach einer längeren Schneeschuhtour Probleme mit dem Mittelfuß (rechts) und vor allem beim Treppabgehen spürte ich die Knie. Das hat mich erst mal ziemlich geknickt, weil auch das Laufen nicht mehr so flott möglich war. Nach längeren Schreibtischorgien, wo man kaum zur Bewegung kommt, waren die Probleme mit dem Mittelfuß und mit den Knien heftiger. Es war dann schwer wieder zur Bewegung zu kommen. Andererseits vertrug ich schlecht "Belastungen" über 3 Stunden, wie beim besagten Schneeschuhgehen oder auch nur Stehen bei irgendwelcher Arbeit.


    Ich bin über 60 und dachte schon, dass ich mich mit diesen Mallessen abfinden muss. Mit den Vitalstoffen und Bewegung wann immer es geht, geht es mir seit 15 Jahren sehr sehr viel besser. Ich fühle mich jetzt jünger als damals mit 45. MSM mit einer hohen Initialdosis brachte meine Knie innerhalb von wenigen Tagen so in Ordnung, dass mir wieder nach dem Aufstehen die Laufschuhe um die Füße fliegen und ich mich nicht mehr zum Laufen zwingen muss.


    Wunderlicherweise verschwand auch das Problem mit dem Mittelfuß (durchgetretener Fuß). Da hatte schon ein Arzt davon gesprochen, dass das nur mit einer OP zu beheben sei. Im Nachhinein habe ich in dem Buch "Was die Schulmedizin verschweigt" von Werner Goller jetzt Infos über MSM gefunden. Dort stehen auch weitere Literaturhinweise. Ich habe also gute Erfahrungen mit MSM. Über MMS kann ich nichts sagen. Gruß Herbert

  • Guten Tag,


    Ich kann MSM wirklich empfehlen, gerade bei Allergien oder bei Schmerzen in den Gelenken hilft es immer sehr schnell und effektiv. Auch bei gewissen Hautproblemen wie Akne, kann es sehr hilfreich sein.

    Ausserdem ist MSM ein wirkungsvolles Element um auf der Zellebene Energie zu erzeugen. Wenn man MSM einnimmt, sorgt man für ausreichende Kraft und Ausdauer im Training.


    Alles Gute