Beiträge von Siegrid

    alles Gut.... dieses Forum gibt super Infos für alternative Heilungsmöglichkeiten, zum Thema Corona seit ihr mir zu "Ihr seit die Allwissenden" und habt die absolute Wahrheit, gefällt mir nicht. Aber ich darf ja weiter mitlesen.

    Macht es gut......

    Nelli- natürlich hast du mit deinen Anmerkungen recht, aber was wäre wenn bei uns genauso nachlässig gehandelt worden wäre , wie in der Lombardei- bitte lies doch mal die Zahlen nach in dem Artikel- wie würden dann die Menschen reagieren, wenn sie sich schuldig fühlen für den Tod ihrer Verwandten, wenn sie dadurch ihren Kinder und Eltern schwer Erkrankt erleben müßten?

    Ich lebe mit ganz viel Gastronomie um mich herum und es war schwer auszuhalten für die Menschen , die davon leben,aber bei uns hat es den Zusammenhalt gestärkt-

    Und ja die Zahl der Grippetoten ist höher gewesen, aber die Schnelligkeit der C Welle , ist ja anscheinend eine andere. In der Stadt Jena hat es

    eine Woche nach MAskenpflicht, keine neuen Infektionen mehr gegeben.

    Trotz Maskenpflicht, auf der Arbeit musste ich von Anfang an, bei Kundenkontakt immer eine tragen, kommunizieren wir hier so wie immer- naja fast - Herr B- sieht mir jetzt zum Glück nicht an, wie ätzend ich ihn gerade finde....Aber ausserhalb der Arbeit habe ich fast nie eine Maske auf und rede halt auf Abstand. War schon fast komisch hier. An unserem togo Bierstand ,alle die sonst irgendwo drinnen sassen, selbst bei schlechten Wetter,ohne Maske, 1.5m Abstand und wir haben noch nie mit so vielen Leuten geredet.


    Was wirklich richtig war/ ist wird sich wahrscheinlich erst in den nächsten Jahren herausstellen und ich vertraue unserer Demokratie noch.

    Und ich bin lieber vorsichtig , als dass ich mir später Vorwürfe mache.


    Hier noch ein Beitrag zu B.Gates, diese Schweinebacke- vom ZDF- und kritisch- kaum zu glauben:

    https://www.zdf.de/nachrichten…r-gates-stiftung-100.html

    So ,jetzt mach ich mich mal unbeliebt....vielleicht wurden durch die lock-downs , das tragen von Masken ,hier und in anderen Ländern und auch in anderen Bereichen in Italien doch viele Menschenleben gerettet.

    Die Grippewellen hat es bestimmt auch in der Lombardei gegeben und doch eine 84% höhere Übersterblichkeit in zwei Monaten!

    Ich glaube auch nicht, dass immer alle Zahlen gefakt sind.


    Eine mir direkt gegenübersitzende Kollegin ist nach einer Karnevalfeier 6 Wochen krank gewesen und ist immer noch nicht wieder fit. Zwei Tage nachdem sie weg war, wurde meine andere Kollegin und ich "kränklich". Sie hatte etwas Fieber und ich hatte zwei Tage Atembeschwerden. Wir nehmen beide Vitamin D und ich noch div. andere NEMs und waren danach wieder fit. Und doch lasse ich am Freitag einen Test machen, ob ich Antikörper gebildet habe , denn im September bekomme ich mein erstes Enkelkind und das möchte ich knudeln ohne Unsicherheit im Herzen.

    Die Kollegin meines Schwiegersohns hatte auch Corona- leicht- und ihre zweijährige Tochter jetzt auch und es geht dem Kind sehr schlecht!


    und bitte den Artikel mal unvoreingenommen und ganz lesen .


    https://www.n-tv.de/politik/It…iche-article21799009.html


    Zitat

    Stellen Sie sich vor, in Deutschland wären bis heute nicht 8000 an Covid-19 erkrankter Menschen gestorben, sondern 240.000. Gäbe es dann noch irgendjemanden, der die Existenz der Seuche anzweifeln würde? Knapp eine Viertelmillion Menschen, so lautete die Opferbilanz, würde man die Zahlen aus der größten Region Italiens, der Lombardei, auf Deutschland übertragen.

    Zitat

    Dieser um 84 Prozent höhere Wert geht auf die "Übersterblichkeit" allein in den Monaten März und April zurück, also den in den Sterberegistern verzeichneten Toten, deren Zahl deutlich über dem Durchschnittswert vergangener Jahre lag.

    bei mir sind es jeden morgen...2 eßl Haferflocken, 2 Eßl Hanfsamen, 1 Eßl geschr. Leinsamen, 2 Eßl. Nüsse, Sojagurt, apefel o. Datteln , ach und 2 Eßl Kokosflocken und Zimt und Aganvendicksaft....da bin ich bis mittags pappesat und hoffe als Verganerin viel aufgefangen zu haben....

    Hallo Siegrid,

    Wasserstoffperoxid ist ein gutes Desinfektionsmittel. Das Einsprühen ist nach meiner Ansicht ausreichend. Ich verwende H2O2 für Mundspülungen und bei äußeren Verletzungen.

    Corona lässt grüßen: Als ich vor 14 Tagen Nachschub brauchte, war es in meiner Apotheke das erste mal ausverkauft.

    Liebe Grüße

    Bernd

    vielen Dank Bernd----übrigens , versuchs mal online beim "Alchemist"

    Guten morgen , da ich hier weder rhetorisch noch mit Wissen mithalten kann, lese ich nur mit.

    Doch habe ich eine dringliche Frage.

    Ich arbeite als Hörgeräteakustikerin und ein Mindestabstand ist nicht wirklich möglich. Da unser Beruf als systemrelevant eingestuft ist , schließen wir nicht. Mundschutz ist auch kaum noch vorhanden. Wir haben auch nur diese einfachen weißen...... Ist es hilfreich wenn ich abends meinen Mundschutz mit Wasserstoffperoxid 3% einsprühe, um nicht jeden Tag einen neuen zu nehmen?


    Und hier ein kleiner Beitrag , vielleicht sinnvoll:

    https://www.vitamindservice.de/corona-pandemie

    Dr.van Helden gibt dort Hinweise zum Vitamin D Spiegel in Zusammenhang der Vorgehensweise in Schweden, das könnte sehr interresant werden-

    Sohnemann wäre für Schließung 😂

    das kann ich mir gut vorstellen;).Wir hatten ja einen Verdachtsfall in der Karnevalszeit, die betreffende Person hatte anscheinend Probleme Ansprechpartner zu finden, es waren sehr viele in Urlaub......in Köln bricht bestimmt das Chaos aus, wenn es zu Schliessungen kommen sollte....da wir sowieso eine chaotische Stadt sind.....es gab einen ziemlich karnevalistischen Artikel(weiß nicht mehr wo) " alle Impfgegner der Republik hätten sich in Köln getroffen um den Coronius zu feieren beim Austausch von Körperflüssigkeiten.Bützchen hier und dort.....

    ich habe mir gerade mal die Verbreitung angesehn und mein Lieblingsurlaubsland Dänemark ist noch nicht betroffen.

    Sollten hier vermehrt Fälle auftreten , werden die Wahrscheinlich die Grenze einfach dicht machen. Die haben sogar einen Grenzzaun gegen Wildschweine gebaut.Wir wollten mitte April fahren und haben natürlich schon bezahlt.

    Ich habe kein gutes Gefühl :(

    Hallo,

    um hier auch mal was zu schreiben, wo ich selber erfolgreich bin-


    Ich konnte vor ca. 4 Jahren ohne Schmerzen nicht mehr laufen, wegen Cox-Arthrose,sponddylarthrose,Knie und Schulter sind auch betroffen..

    DAnn habe ich MSM genommen, die Wirkung war grandios, schlagartig nach einem halben Jahr war die Wirkung weg. Danach enteckte ich für mich D3/Mg /K3 und wieder wurde alles besser. Irgenwann half auch das nicht mehr und ich versuchte es zusätzlich mit DMSO .

    Das nehme ich jetzt immer , wenn die Schmerzen kommen und es hilft jedesmal !

    Ich bin sehr dankbar dafür. Vor einem Jahr hatte ich zudem einen Bänderris im Knöchelbereich. Der Fuss schwoll auf doppelte dicke an und der Bluterguß färbte die ganze Wade. Ich habe eine Woche Ruhe gehalten und jeden TAG DMSO eingesetzt. Nach zwei Wochen konnte ich wieder fast normal laufen . Und mein Knöchel scheint stabiler als vorher zu sein. Einehmen kann ich es leider nicht, da ich im Kundennbereich arbeite, und eine unglaubliche

    Mais- Duftwolke um mich verbreite.

    Medjoul,

    das mit "Fermentation" hat mich auch gewundert, allerdings wird während des 60/90tägigen Vorgangs auch Feuchtigkeit hinzugefügt, damit er nicht zu trocken wird.


    übrigens danke Bermibs , dass du den link umgewandelt hast- wusste nicht wie das geht.

    Wenn ich das richtig beurteile, kann man es als eine wissenschaftliche Dokumentation bezeichen und das ganze ist sehr umfangreich.

    Ich denke diesen Virus sollten wir nicht unterschätzen.

    genau,wenn alle die mit Erkältungssymthomen zum Arzt gehen, wer weis , was dabei herauskäme , wenn die auf Corona getestet würden ......und hier in Köln ist Karneval. Bin gespannt wie die Krankheitszahlen bei uns in der Firma ab Mittwoch in die Höhe schnellen.

    Hallo, bin heute durch eine Bekannte auf schwarzen Knoblauch aufmerksam gemacht worden und habe mich durch div. Infos bei google gelesen.

    Er soll einen wesentlich höheren andioxidativen Wert haben als normaler Knoblauch und zudem könnte man ihn essen , ohne nach Knoblauch zu stinken.

    Außerdem soll er auch noch gut schmecken. Also mal ein NEM , was kein NEM ist, sondern ein Lebensmittel- :D- Da ich Probleme mit meinem Blutdruck habe, werde ich ihn versuchen.

    Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit ihm?


    Unten ein Link zu einer Studie - ziemlich lang - wenn das nicht ok ist, - löschen.

    https://www.uniklinik-freiburg…16/SchwarzerKnoblauch.pdf

    mich beruhigt der Post von Herrn Gräber . Ich habe Blutgruppe Null und ernähre mich Vegan und da wurde mir schon öfters wahrnend gesagt- du bist Fleischesser mit Blutgruppe 0 - deshalb musst du Fleisch essen.

    Tatsächlich hatte ich vor dem Einstieg ins Vegane sehr viel Fleisch gegessen - allerdings seit vielen JAhren nur BIO- und habe trotzdem sicherheitshalber direkt nach der Umstellung ein B12 Test gemacht - Ergebniss : mein Speicher war/ist fast leer. Das deutet auf eine Aufnahmestörung hin, deshalb Spritze ich jetzt einmal die Woche .

    Selen:
    Selenit, Natriumselenit: NICHT gemeinsam mit Vitamin C, sonst Selen nicht bioverfügbar.
    Selenmethionin, Selencystein, Selenhefe: Kann gemeinsam mit Vitamin C eingenommen werden.

    Guten Morgen,

    ich nehme seit fast 2 Jahren ein Selen komplex-L-Selenmethionin,Natriumselenit.Mein damaliger Arzt sagte mir nach der Hashimotodiagnose , dass es wichtig sei das Selen undbedingt morgens 1h vor dem Frühstück. Diese Info habe ich dann auch öfters gelesen, allerdings bin ich nicht so gut informiert wie du. Da ich aber 1 1/2 Monat nach Einnahmebeginn einfach so 7kg Gewicht verloren habe,und das ist mir noch nie passiert, ist Selen was ganz besonderes geworden und deshalb werde ich es auch weiterhin brav vor dem Frühstück nehmen :).


    Wie meinst du das mit der Bettkante? In der Liste steht, man soll Zink zum Frühstück und/oder Mittagessen nehmen.

    angeblich soll es den Schlaf vertiefen, da ich es jedoch so regelmäßig "vergesse" werde ich es jetzt einfach mal mit dem Frühstück versuchen ;)


    liebe Grüße - Siegrid