Beiträge von DrMedico

    Wichtig bei den SD-Werten ist der Kontext. Was ist hoch, was ist niedrig? Ohne die Bestimmung von zumindest fT3 und fT4 geht gar nichts, weil TSH ist kein Schilddrüsenwert - das ist nur das Wunsch-Gaspedal des Hypophysenvorderlappens an die Schilddrüse. "Spinnt" TSH kann das viele Ursachen haben - aber nur ausreichend fT3 und fT4 (in Abwesenheit eines hohen rT3 und Auto-immuner Probleme) bescheren einem Energie und Gesundheit.

    Na ja, z.B. 7-Keto-DHEA beschleunigt T3 und T4 immens, verändert aber nichts am TSH.... und mir ging es erfahrungsgemäß trotzdem sehr schlecht.

    Ich sag es dir, vergiss es. Wenn der TSH-Wert auf Dauer erhöht ist, wird es gefährlich. Ich habe die Erfahrung selbst durch, bei mir kam Hypertonie, Atemnot usw.


    Ich habe eine sehr kleine Schilddrüse. Ich optimiere es mit 50mcg L-Thyroxin und Versuche ausreichend qualitatives Fleisch und Fisch zu Essen, sowie Mikro-Makronährstoffe insbesondere Vitamin C zu supplementieren.

    B12 Komponenten im Vergleich

    Hallo,


    ich tendiere auf die bioaktiven B12-Ester und zwar Methylcobalamin, Adenosylcobalamin. Nun mein ein Arzt und Supplement-Entwickler folgendes....


    Zitat

    Wenn Sie die Cyanobobalamine und Methylcobalamine in der Praxiswirksamkeit vergleichen (und nicht auf Aussagen von Verkaufsstrategen achten) und bei beiden Patientengruppe nach ca 3 Wochen Holotranscobalamin und Methylmalon, MCV und MCH (alles wirklich Vitamin B12 relevante Marker) dann sehen Sie in beiden Fällen gute, vergleichbare Ergebnisse). Probieren Sie es aus! Wir haben es ausprobiert!


    Was meint Ihr? Könnt Ihr da Argumente bringen? Haben wir hier B12 Experten? Ich habe es nämlich immer so verstanden dass Methylcobalamin oder Adenosylcobalamin besser resorbierbar sind und direkt in den Mitochondrien wirkt.

    Hallo,


    Eisen sollte man wenn in Form von Lactoferrin nehmen. Die übrigen Supps sind kaum verträglich.


    Ansonsten rote Säfte trinken, besonders Rote-Bete. Ebenso Erbsen essen oder Erbsenproteinpulver als Shake verzehren.

    Ich muss die Aussage ausbessern. Ich vertrage Lactoferrin gar nicht, eher Eisenfumarat. Man spricht aber oft über Lactoferrin und einer sehr guten Verträglichkeit. Es gibt aber noch Curry-Blatt-Extrakt.

    "Der erste Schritt zur Heilung"


    Mutig.


    Sagst du?


    Ich streite nicht. Teilweise finde ich auch dass es richtig ist, nur komplett auf Supplementation zu verzichten halte ich für nicht klug. Zumal eine tolle Psyche, Entlastung, Entgiftung nichts bringt wenn der Körper unter Vitamin D3 Mangel leidet....

    Hallo liebe Yamedo-Gemeinschaft,


    heute habe ich bzgl. meines Vaters mit einem Zellsymbiosetherapeuten gesprochen. Dieser erzählte mir nach meiner zweiten Frage, dass ein Desmoid-Tumor je nach Laune trotzdem weiter-wachsen kann, auch wenn die letzte Aufnahme etwas positiver ausgefallen ist. Da sie nun auf sich alleine gestellt ist, kann das ganze nach Hinten losgehen - zumal sie kaum etwas mehr einnimmt und ihr Vater nämlich erzählt dass sie nichts einzunehmen braucht, da nur die Ruhe alleine ihre Heilung ist. Aber wie das? ...wenn gewisse biochemische Prozesse im Körper ausgelöst werden müssen um den Tumor zu hemmen und da reicht es nun Mal nicht aus mit der einfachen psychologischen Mythe so zu tun als wäre alles in Ordnung.


    Euer

    Medico

    Lebenskraft


    Ich denke eher dass sie sich ein Leben ohne ihren Man, dem leiblichen Vater ihrer 2 Kinder wünscht. Sie hat sich ein Kosmetikgeschäft mitten in der Eigentumswohnung ihrer Eltern eingerichtet und denkt sehr wohl, dass es doch einfach besser ist ohne einen Familienvater im Hause, der sogenannte "Richtlinien" stellt. Sie ist leider was Intelligenz angeht nicht auf Augenhöhe mit mir. Sie lebt auf den nächsten Tag, wie es Sizilianer nun Mal tun, ich bin eher der westlich-eingestellte Typ, bei dem es Stein auf Stein, Regeln gibt. Ich bin da ein sehr genauer Typ. Ihr hat es sehr wohl gestört dass ich auf der einen Seite zwar ihre Heilung anstrebe, aber andererseits strikte Familienregeln aufgestellt habe. Sie nannte so viele Punkte mir gegenüber die einfach negativ für sie und ihr Leben ist, dabei hat sie ihre ganze Familie mit eingebunden und nur schlechtes erzählt. Das gute wurde dabei total vergessen, dass existiert nicht einmal.

    Oder die Schilddrüse selber reinigen bzw. Heilen. So wie die Menschen es seit Jahrhunderten vollzogen. Ohne Bigpharma!

    Könntest du dieses Heilverfahren näher schildern? Denn Schilddrüsen benötigen dementsprechend Mikro- und Makronährstoffe um funktionieren zu können, sowie das Gehirn gewisse Botenstoffe.

    Hmmm...


    Schwer ist es. Sie isoliert sich total, die Erkrankung ist auf die Psyche geschlagen (zuvor hatte sie schon mit depressiven Verstimmungen zu kämpfen), auch so hatten wir z.B. der Kinder wegen immer unterschiedliche Ansichten und Meinungen. Ihr ist ihr Bruder und im allgemeinen ihre Verwandtschaft wichtiger als die Kinder und ich zusammen. Das finde ich traurig, ich bin arg enttäuscht. Sie hat mich mit ihrer Erkrankung immer total runtergezogen und ich habe es ausgehalten weil ich ein Familienmensch bin - nun lässt sie mich hängen, trotz meiner 24 Std. Betreuung. Nun bin ich nichts mehr Wert, obwohl ich in ihren dunkelsten Zeiten immer für sie da war.


    Na ja laut ihrer Mutter soll sie insbesondere am Steißbein starke Tumorschmerzen haben, da war sie noch so frech und fragte mich was ihre Tochter nun einnehmen soll.... & das nach der ganzen Tragödie. Ich bin ein Gutmensch, aber dumm bin ich noch lange nicht, alles gefallen lasse ich mir ebenso nicht. Das ist "ausnutzen" pur..., Wichtig bin ich nicht, ganz besonders für diese Familie nicht. Meine Mühe war für die Katz, ich habe es schon eingesehen.


    Alles hat Grenzen!