Beiträge von 17not42

    https://katholisches.info/2017…kalyptische-zukunftswelt/


    Sagt euch der Name Jaques Attali was?

    Und seine apokalyptische Zukunftswelt ... ?


    Dein Zitat in anderem Thread:

    Wenn es sich mit dieser Bevölkerungsreduzierung bewahrheiten sollte, ( J. Attali schrieb 1981 was dann 2006 in seinem Buch erschien)
    ...

    Mir sagt dieser Attali jetzt nichts. Soll wohl ein RothshildMitglied sein und sehr viel Einfluss auf Macron haben.

    Ich hörte allerdings in der CoronaAusschuss Sitzung, dass offenbar KK Listen führen, wer wann geimpft wird und dort auch die Menschen mit Trisomie oben an stehen.( Wodarg erwähnte das glaub ich) Psychisch kranke übrigens auch. Nun frage ich mich schon, wieso solche Menschen in der Impfpriorisierung so weit oben stehen. :/

    Zitat

    "... Wir werden mit den alten beginnen, denn sobald der Mensch über 60-65 Jahre alt ist, lebt er länger als er produziert ....

    Dann die Schwachen und Nutzlosen Und vor allem schließlich die Dummen ...

    Euthanasie muss ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaft sein. Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten ... wir werden sie glauben lassen, dass es zu ihrem besten ist.

    ... Wir werden etwas finden oder verursachen; eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt ... ein Virus, dass die Alten oder Älteren befallen wird ... Die Dummen werden es glauben und darum bitten, behandelt zu werden.

    ... Die Selektion der Idioten wird sich also von selbst erledigen; sie werden allein zur Schlachtbank gehen"


    passt ja besser in diesen Thread. Angeblich müssen "sie" alles was sie so vorhaben bzw auch tun vorher ankündigen - was sie auch damit ja getan hätten, Attali wäre nicht der erste oder einzige, da gibts einige.


    Meme mit Bild von Schwab, Gates und Soros

    https://pbs.twimg.com/media/EyjklOCW8AMUOhC?format=jpg

    "Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie können dein Leben retten, mit einem Impfstoff!"


    Und "wurden wahrscheinlich" oder "Petangon soll an Zecken ...." sind nicht gerade Aussagen, die von Substanz zeugen. Dennoch streite ich nicht ab, dass gerade das Militär

    War eher dazu gedacht, einen möglichen Grund für "Zecken kommen aus einem Labor" zu liefern - mit Deinen sonstigen Ausführungen hast Du ja leider auch recht.

    Das hört sich ja an, als wäre er ein Doppelagent oder kontrollierte Opposition.

    Manchmal versteckt sich die größte Lüge hinter der Wahrheit und manchmal versteckt sich die Wahrheit hinter der größten Lüge.:/

    Ich achte auf viele Kriterien und wenn ich etwas beobachte, das darauf hindeutet, dass die Personen möglicherweise lügen, dann fange ich an, viele Fragen zu stellen.


    Wenn mir allerdings auffällt, dass Einzelheiten für mich fehlen dann stelle ich das in Frage.

    Welche Fragen sind das denn, hier halt bei Reitschuster?

    Zecken gehören zur Gruppe der Milben und sie gibt es nicht erst seit gestern. Fossilen Zeckenfunden zufolge, gab es Zecken bereits in der Kreidezeit oder auch dem Tertiär, also vor mehr als 60 Millionen Jahren. Nur gab es damals noch keine Impfindustrie, die auf mehr oder weniger subtile Art Panik vor diesen Winzlingen schüren konnte. Erst durch die "Entdeckung" der Zecken-"Impfung" wurde die Menschheit kirre gemacht, erst seit diesem Zeitpunkt werden Zecken jedes Frühjahr so groß wie Busse und warten lauernd mit Vampirzähnen und mit Messer, Gabel und Schlabberlätzchen bestückt auf ihre menschlichen und tierischen Opfer. Diese Winzlinge haben dann nichts anderes im Sinn, als die gesamte Menscheit blutspritzend dahinzuraffen.

    Naja, ganz so an den Haaren herbeigezogen ist manches dann doch nicht, so wurden wahrscheinlich die netten Ur-Viecher zumindest für den Transport und die "natürliche Impfung" mit einem angeblichen Bio-Kampfstoff tatsächlich via "Labor"-Versuch missbraucht:

    Zitat

    Pentagon soll an Zecken als Biowaffe geforscht haben

    Schweizer Forscher: L-Borreliose entstand aus militärischem Experiment

    US-Abgeordnete verlangen Aufklärung

    https://www.derstandard.de/sto…-biowaffe-geforscht-haben 17. Juli 2019

    Das kann aber nachvollzogen werden, weil so wie Linke argumentieren, sie würden das so machen müssen, weil sie Angst vor Rechten haben, die ihnen das Haus abfackeln täten, geht es Nicht-Linken sicherlich genauso - Antifa kann ja auch dasselbe Programm wie Rechtsextreme, nachweisbar.

    Weiß jemand was von Trump? Man hört und liest überhaupt nichts mehr.

    https://www.45office.com

    https://gab.com/realdonaldtrump


    Projekt Veritas

    Vorsicht. Das ist genauso ein Verein wie Planned Parenthood

    Erstere sind "rechte und rechtsextreme" und wurden von der Trump-Stiftung gesponsert ;)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Project_Veritas


    Letztere sind eher im "linken" Bereich zu verorten, Spender unter anderem Gates-Foundation <X

    https://en.wikipedia.org/wiki/Planned_Parenthood

    Ein Sozialismus indem Kapital, Eigentum etc abgeschafft wird?

    Dieses Kapital bzw Eigentum wird ja im Sozialismus gar nicht abgeschafft, sondern der Mehrheit nur glaubhaft gemacht, dass das Alles dann allen gehört - kontrolliert wird es allerdings weiterhin von jenen, die es vorher schon kontrollierten. Und diese Kontrollierer selbstverständlich entsprechende Vorzüge genießen, im Gegensatz zu allen anderen. War schon alles dort oder da ausprobiert, irgendwann meinen "die", wirds schon funktionieren, in der jetzigen Hau-Ruck-Aktion halt gleich global. Es ging und geht um Macht/Kontrolle, sonst nix - mal schauen, wie weit "sie" diesmal kommen.

    Jetzt überrollen sie uns wie eine Dampfwalze.

    ..... dass 2021 mächtige 'asiatische Flügel' die Welt im Westen bedrohen....

    Womöglich ist es nur die Rache von vor einigen Hundert Jahren, wo der Westen, konkret also das damalige Britische Imperium, oder the crown, hinter der auch nicht unbedingt (ausschließlich) jene stecken, wie allgemein vermutet, damals fast die ganze Erde unterjochten.


    Glücklicherweise ist Xi Jinping eher vom Schlage Trumps oder Putins, aber klar, der tiefstaatliche Kommunisten-Partei-Apparat tut halt noch bzw wieder was er kann, Biden & EU-Compagnon sei Dank.

    Mir fehlt der Donald Trump. ;(

    Er ist ja nicht aus der Welt oder von der Erde weg. ;)

    Die gibt es doch schon lange, nur soll sie wohl angeblich nicht so funktionieren, wie sich das vorgestellt wurde.

    Gespeichert wird ja nicht bei den Krankenkassen, sondern - so wie in Ö - bei einem Unternehmen (CH ist mein ich anders organisiert), das extra dafür gegründet wurde. Wie gesagt, hinter solchen Karten steht immer eine Datenbank. Ob man die Daten früher oder später dort einpflegt/integriert, ist doch im Prinzip egal. Handel mit den "Gesundheits"-Daten ist dabei ja leider auch ein Thema.

    Eine SARS-CoV2-Imfpung wird in Deutschland laut diesem Buten un Binnen Beitrag von vor wenigen Monaten irgendwo elektronisch in einer Datenbank gespeichert und an das RKI übermittelt: https://www.youtube.com/watch?v=fwCxu724e8c


    "Expertinnen" fordern aber, dass es "auf" diese elektronische Gesundheitskarte (eGK) in Deutschland kommen soll - jedenfalls kann/soll die ohnehin so einen elektronischen Impfpass darstellen können: https://www.bundesgesundheitsm…nkenversicherung/egk.html


    Hinter jeder elektronischen Gesundheitskarte steht sowieso eine Datenbank.


    In Österreich ist so ein Impfpass mit der dortigen Datenbank "ELGA" und elektronischen Gesundheitskarte schon fix: https://www.elga.gv.at/e-impfpass/e-impfpass/


    In der Schweiz vermutlich auch: https://www.infovac.ch/de/impf…elektronische-impfausweis


    Also es wird sicherlich auch in Deutschland so kommen.

    Diese Plandemie wird ausser Kontrolle geraten. Noch mehr Tote, noch mehr Infizzierte und schuld ist dann der, der ohne Impfung rumläuft.

    Da frage ich mich, ist das ein Traum oder was passiert hier gerade?

    Es sieht so aus, als ob die entsprechenden Pläne eben doch aufgehen. Das kann einen schon sehr tief runter ziehen. Wahrscheinlich muss es tatsächlich erst so extrem schlimm werden, bis es tatsächlich fast jede/r merkt, wie verarscht er/sie wurde - falls noch am Leben.

    Vielen Dank lieber Dirk - so selbsterklärend es (für manche) auch ist, ist es nicht verkehrt auch einen quasi direkten Weg zur Quelle zu haben, weil viele Leute, denen man so eine Grafik zeigt nach eben so einer auch fragen - ist sie bei der Hand, ist das also doch nicht verkehrt. :)


    Der Tweet von dem Herrn mit genau dieser Grafik ist also der da: https://twitter.com/waukema/status/1376068835858604033 - und auch dort kam die Nachfrage zur Quelle, welche er dort auch sogleich lieferte. 8)

    2. Bei Vliesstoffen aus PET sind zu einem gewissen Teil Bico Fasern als Binder verarbeitet. Die Fasern haben die Eigenschaft Rückstellkräfte zu erzeugen. Sie werden unter Wärme einmalig aktiviert und danach abgekühlt. Ab diesem Zeitpunkt springt die Faser immer wieder in die aktivierte Form zurück. Wenn man wieder mit Wärme draufgeht. Geht die Faser wieder auf. Im Abkühlprozess geht sie wieder in die erste aktivierte Form zurück.


    3. Sollte es dem entsprechen, was hier gezeigt wird, dann einfach mal von einer alten Winterjacke das weiße Vlies rausnehmen und unter dem Mikroskop prüfen ob ebenfalls diese Fasern zu finden sind.


    4. Fazit: Meiner Meinung nach sind das Bico Fasern.

    Diese Erklärung würde einem einleuchten, würden sich diese Fasern in jeweils eine Form (beim Erwärmen) hin und dann (beim Abkühlen) wieder zurück bewegen. Manche dieser auf Video gebannten Fasern bewegen sich jedoch mehr als nur dieses Hin und Her, tatsächlich eher "wurmartig".

    der mildeste Impfstoff sein sollte

    Wahrscheinlich sind das die beiden chinesischen

    Zitat von https://de.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV-2-Impfstoff

    weil nach "alter" Rezeptur - in der Türkei sollen damit alle die es wollten geimpft worden sein, vertragen wurde der angeblich auch sehr gut. Also sowas wie bisherige Grippe/Influenza-Impfstoffe mit inaktiven Viren und den üblichen Zusatzstoffen (Alu, Formaldehyd, etc etc).

    Tierstudien

    Mehr finde ich dazu nicht. ;( Aber damit kann ich doch niemanden erklären, was hier wirklich abgeht.

    Solls denn nicht schon seit mehr als zehn Jahren SARS-Impf-Forschung geben?


    Corona aka SARS-CoV2 ist doch auch nur so ein Virus aus dieser Familie, und ich meine mich erinnern zu können, das gabs voriges Jahr bez der nicht ausreichend am Menschen getesteten Imfpstoffe in den Medien zu lesen/hören. Also da wurde angeblich auf den bisherigen Forschungen "aufgebaut" - sonst hätts die neuen Impfstoffe ja auch nie so schnell gegeben.

    Es ist schon echt erstaunlich, dass ich die Seite der 'Volkskrankheit Parasiten' immer noch nicht geöffnet bekomme.

    Was ist denn das Problem bzw was für eine Fehlermeldung wird denn angezeigt?

    diese Teile sind dann in unseren Schleimhäuten?

    Falls es diese sog Morgellons sind, die solls ja in verschiedenen Formen und Farben geben, und nicht nur an/in unseren Schleimhäuten.