Beiträge von Rookie

    Woher weisst du, dass ich gewählt habe?

    Das habe ich nämlich nicht.

    Mir war Politik egal so wie vielen Deutschen.

    Es lief ja irgendwie.

    Aber jetzt werden die Deutschen, die nie gewählt haben böse, und ich denke dass die AfD der große Sieger wird.

    Jaja, schön brav noch monatelang warten, um dann den nächsten Merkelklon auf den Thron zu hieven.

    .....und was tust du?

    Mit Kartoffeln werfen?


    Davon mal ab hieve ich niemanden auf den Thron. Wegen mir sitzt die Madame da nicht.


    Es ist doch sowieso alles nur eine Farce.

    Die Superreichen jetten durch die Gegend, und die Normalos dürfen nicht mal auf den Campingplatz.


    Dass es hier noch nocht zum Bürgerkrieg gekommen ist, wundert mich.

    Nicht nur hier.

    Allerdings nimmt die Gewaltbereitschaft gegenüber der Polizei zu.

    Spucken, treten, hauen....

    Dass es einen Schwelbrand gibt, ist klar.

    So fängt ein Großbrand an.

    Und dann braucht es jemand der rigoros dazwischen grätscht und die Massen mitzieht.

    Aber sowas kann bekanntlich auch böse enden.

    Jeder kann erstmal ein Stückchen dazu beitragen, dass Merkels Rechnung nicht so ganz aufgeht.....

    Ich schreibe auch mal einen kleinen Zweizeiler über die Kartoffel:


    Pommes, Pürree, Herzogin schieb´ ich auch mal in mich rin.

    Aber die gekochte Knolle, find´ ich widerlich wie Bolle.


    Aus mir wird nie ein Schiller:wacko:


    Aber um zum Thema zurück zu kommen:
    Jedes mal, wenn ich das www. nach Kleidung durchsuche und mir darüber klar werde, dass wir schon seit fast 4 Monaten nicht einkaufen gehen können, bekomme ich so eine Wut, dass der Tag schon fast gelaufen ist.


    Ich las eben wieder: Die Deutschen wären mehrheitlich für den harten Lockdown, aber andererseits: Für die Union sieht es ganz schön mau aus.

    Das passt ja wohl irgendwie nicht zusammen.

    Was sind die Medien doch manipulativ.


    Ich werde mich am Tag der Wahl dafür bedanken, viele meiner Bekannten, die früher nicht wählen waren werden mich begleiten und sich auch bedanken.

    Ich bedanke mich mich für alles Frau Merkel....auf meine Art.

    Wir werden das Virus und seine Mutationen (die es schon immer gab) nie los, nicht mit Impferei und auch nicht mit Testerei.

    Es wird nur noch schlimmer!

    Mein Nachbar, bei dem über Ostern 3 Personen aus Süddeutschland zu Besuch sind( wir sind Niedersachsen) ist, kam eben zu mir und ich sagte so, dass die ganze Impferei nicht viel bringen wird im Bezug auf Ladenöffnungen, Besuche....

    Er so: Doch impfen ist gut, dann wird wieder geöffnet.

    Ich so: Was heisst hier alles gut?

    Die Positiv Testerei und Inzidenz entscheidet.

    ...und es gibt reichlich Todesfälle nach Impfungen.

    Er: Ach, die 6 Toten, die da nach Astra Zeneca gestorben sind.


    Tja, das ist der Mainstream Medien Denker.

    Impfe guuuuut, alles wieder guuuuut.

    🤨

    Hält sich nicht an die Regels, und blubbert Mist.

    Die jungen Leute und Gemüse kennen.🤣

    Bestenfalls das Zeug mit dem Blubb.

    Und Fisch nur von Käptn Iglo.

    Mein Vater war Zeit seines Lebens ein Hungerleider. Baujahr 38, Vertriebene aus Schlesien. Der hatte immer den Wunsch sich einmal satt essen zu dürfen.

    Fortan terrorisierte er meine Mutter mit Essen kochen.

    Und wenn es mal nicht schnell genug ging, schmierte er sich Notbrote.

    Der hatte wirklich einen Kriegsschaden weg.

    ...und ich hasse Kartoffeln. 🤮

    Ich gehe in keinen Supermarkt mehr. Kaufe direkt beim Bauer mein Gemüse, Kartoffel und Reis und mein Fisch beim Fischer am Meer.

    Das meiste Obst habe ich im Garten selber.


    Da erspare ich mir in der Schlange zu stehen, Fieber messen und Zettel ausfüllen.

    Du glücklicher.

    Ohne Auto kommst du hier schlecht aufs Land.

    So weit kommt es noch, dass es hier nachkriegsmässig abgeht und man sein Gemüse selber anbauen muss


    Klamotten gibts ja schon nicht mehr ausser im Www.

    Ich sehe uns schon zerlumpt auf dem Acker Kartoffeln ernten.🤣obwohl die Läden rammelvoll sind und den Bach runter gehen.

    Herr, bitte befreie uns von diesen Wahnsinnigen und wirf Hirn von Himmel.

    Ich komme aus NRW, aber diese Testzentren sind DE weit geplant.

    Aha, ich habe hier eine Bekannte aus Kreis Heinsberg, die mir die Nase lang macht, dass sie überall rein dürfen.

    Alles toll mit Papa Pusch.

    Obwohl die da auch bei Ü80 liegen. Was ist da jetzt wirklich los?

    Mit Ü 80 geht in Niedersachsen nicht mal Socken mit Termin kaufen im KIK.

    Ja, Testzentrum haben wir auch hier im Apothekengärtchen im Bierzelt.

    Ein Bier wäre mir lieber.


    Nur wozu Tests? Um die Statistik weiter in die Höhe zu treiben?


    LASST EUCH NICHT TESTEN ALLE DA DRAUSSEN, DIE MITLESEN!!!!!


    Man darf man sich ja noch nicht mal mehr politisch äußern dann steht bald die VOPO vor der Tür.

    Mit Sturmgewehren, Tür aufbrechen und wird in Fußketten abgeführt.

    Das geht bald zur Sache und bin ich ganz sicher

    LG


    Ich kenne hier jede Menge Leute, die sich furchtbar auf die nächste Wahl freuen.

    Aber ich sehe mit mit Eisenkugel am Bein im Kerker sitzen, mir jucks so in den Fingern.


    In Afrika wurde eine Corona Variante mit bis zu 40 Mutationen gefunden.

    Was sagt mir das...

    Neverending Story, aber ich wette dass diese Varianten schon immer da waren.

    Die suchen noch bis das letzte Geschäft pleite ist, und der letzte Mensch seine Nerven nebst Gesundheit durch Impferei verloren hat.

    Die ganze Schei**e wird nichts bringen, ausser Leid und Elend.

    @ Elke

    Meinste jetzt, dass man sich fürs Lebensmittel kaufen bald auch testen lassen muss?

    Welches Bundesland bist du denn?

    Meistens sind in Lidl Ecken ja auch so Läden wie Kik, Tedi, Fressnapf, DM oder Rossmann.

    Das ist schlimmer als Krieg.

    Stehst seit fast 4 Monaten vor vollen Läden und kannst nicht rein. Das fällt unter die Abteilung "Hirnriss".

    Vorm Einkaufen nochmal Schlange stehen. Ich habe ja auch nichts anderes zu tun.

    Ich darf hier gar nicht äußern was ich gerne mit Merkel, Drosten und Co. machen würde, sonst lande ich hinter schwedischen Gardinen.

    Ich hoffe es tut ein anderer.

    ..... wenn es diese Morgellons tatsächlich gibt, wird mir Sicherheit auch danach geforscht.

    Ich finde dies bezüglich bisher nur Parasitenwahn im www.

    Davon mal ab sind mir Morgellons gerade sowas von Banane.


    Keine Ahnung ob Ärzte auf Intensiv vor Corona schon so eine Welle gemacht haben.

    Als mein Vater 2017 auf Intensiv gestorben ist, sah es nicht nach Massenauflauf aus. Alles ganz leger.


    Nee, die Ärzte wissen nicht wie sie mit Covid Patienten umgehen sollen.

    Die wissen ja noch nicht mal ob die Impferei wirkt.

    Deshalb strampeln sich ja weltweit ab um das in Erfahrung zu bringen.

    Morgellons....

    Du meinst den Parasitenwahn?

    Hat mich noch nie interessiert.

    Wenn ich mich als Kind aufs Mett gelegt, habe, hatte ich oft nässende Wunden, wo es aussah als hätte ich Fasern da drin.

    Ich habe heute noch eine Narbe, die schwarz ist, weil ich auf einem schwarzen Schotterweg eine Bruchlandung hingelegt habe. Böse schwarze Morgellons.

    Immer dieses "über einen Kamm geschere"🤨

    @ Dirk.

    Morgellons....

    Du meinst den Parasitenwahn?

    Hat mich noch nie interessiert.

    Wenn ich mich als Kind aufs Mett gelegt, habe, hatte ich oft nässende Wunden, wo es aussah als hätte ich Fasern da drin.

    Ich habe heute noch eine Narbe, die schwarz ist, weil ich auf einem schwarzen Schotterweg eine Bruchlandung hingelegt habe. Böse schwarze Morgellons. 😉


    Im Moment gehen die Covid Toten Zahlen runter. Man schreibt es der Impfe zu.

    Darüber kann ich auch nur lächeln.

    War letztes Jahr genau so. Liegt wohl am Wetter.

    Diese Gesetzesänderung passt mir genau so wenig wie dir, denn für mich macht es aktuell auch keinen Sinn, genau so wenig wie ein erneuter Lockdown.

    Die machen das meiner Meinung auch um ihren Impfdreck loszuwerden.


    Trotzdem kann man Intensivmedinzer verstehen, dass sie keinen Massenaufläufe mehr haben wollen.


    Nelli

    Es gibt solche und solche Ärzte.

    Die einen kassieren, die anderen verschreiben nur das Notwendigste und andere wissen es eben nicht besser.

    Meiner hat hat mir mal ganz stolz verkündet, dass er einen Arzt kennt, der Därme saniert, und das hätte einer Patientin gut geholfen. Es wäre aber nicht ganz billig, weil Privatleistung.

    Nicht, dass ich es ihm schon mehrmals vorher erzählt habe, dass man bei bestimmten chr. Erkrankungen mal darauf achten sollte.

    So werden die Schulmediziner aber nicht ausgebildet.

    Allerdings gibt es auch welche, die sich in funktioneller Medizin weiter bilden und bieten es als Privatleistung an, weil es die blöden Krankenkassen nicht bezahlen.

    Das müsste auch mal geändert werden.

    Oh doch, das wollen die, weil es nämlich mehr Geld bringt.

    Würde man den Ärzten die Geldanreize nehmen, und Dr. Wodarg sagte bereits, nur für einen Test bekommt ein Arzt zusätzlich 15 Euro, wäre die Absahnerpandemie ganz fix vorbei.

    Und ich möchte noch nciht einmal wissen wieviel ein Arzt dann für die passende Medikamentenverschreibung zusätzlich bekommt.

    Ich rede hier gerade von Intensivmedizinern in Krankenhäusern.

    Das sind die, die den harten Lockdown fordern.

    Sind wir wirklich so egoistisch, dass wir den Ärzten und Pflegern keine Ruhe gönnen?


    Ich denke bei einigen Krankheiten ist es nicht mit Gelomyrtol und Kräutertee getan.

    Mein Hausarzt hat übergaupt keinen Bock auf dieses Covid DiriDari, hat mir noch nicht einmal einen Test angedreht, und der weiss auch, dass ich nicht alles fresse was man mir vorsetzt.

    Man kann Medis auch dankend ablehnen, aber nicht jeder hat medizinisches Wissen und vertraut seinem Arzt.


    Das Runterspielen der derzeitigen Situation nervt genauso wie die Hysterie.

    Deine Argumentation greift hier meines Erachtens also nicht.

    Gestorben wird immer, nur heute liegen den Ärzten zuviele "potentielle" Covid Patienten zwischen den "normalen" Kranken.

    Und das wollen sie nun mal nicht.

    Ich kann es ihnen nicht verdenken.


    Mein Verhalten wird es trotzdem nicht ändern: Keine Impfe, keine Testerei! Aber Kontakte. Da ich nicht zur Bussi Bussi Gesellschaft gehöre, fällt es mir nicht schwer mir die Leute von dem Pelz zu halten! Allerdings das schon immer.

    Tja, die Triage. Ist etwas völlig Normales. Macht jeder Notarzt, wenn er an einem Unfallort mehrere Verletzte

    So ist es.

    Wird wohl aber bei einer Vielzahl von Patienten schwierig solche Entscheidungen zu treffen, wenn da 20 Leute am Röcheln sind.

    Welchen nimmst du zuerst?

    Und den Herzinfarkt, den Schlaganfall, Messerstich, Autounfall etc. kann man ja auch nicht links liegen lassen.

    Wenn ich ihn wieder treffe, frage ich mal nach, ob da Geimpfte bei waren.

    Es war auf jeden Fall ein 3jähriges Kind dabei und nicht nur alte Leute.


    Als ich früher gegen Masern und Windpocken geimpft wurde, war hatte ich laut Aussage meiner Mutter Fieber.

    Aber als mein Bruder dann Windpocken bekam, bekam ich sie nicht.


    Ich spiele eine richtig fette Corona Infektion nicht runter, kritisiere aber Panikmache, Psychoterror, Lügen, Korruption, Misswirtschaft, Hinhaltetaktik.


    Dass wir diese Politbrut noch nicht mit "Mistforken" aus dem Dorf verjagt haben, ist mir ein Rätsel.


    Wenn wir uns alle ein klitzekleines bisschen privat zurückhalten. Kann das schon viel ausmachen. Und wir können denen den Stinkefinger zeigen und kriegen wieder Ruhe bin den Karton.

    Und bitte an die nächste Wahl denken.

    Deutschland muss aus einer dicken Dreckschicht aufstehen und wir haben das in der Hand.

    In Frankreich dampft es. Sie würden sich auf die Triage vorbereiten.

    Ein Bekannter hat 6 französische Verwandte an der Beatmung gehabt.

    Und gegen deren Lockdown ist unserer Kikikram.

    Allerdings müssen wir doch etwas besser machen, denn bei uns ists es nicht annähernd so schlimm.

    Ich fragte was denn seine Verwandten gemacht haben.

    Antwort: Die haben alle in ihrer Freizeit zusammen gegluckt.

    Und wenn was passiert, dann privat.

    Deshalb ist es nicht nachvollziehbar die Gastro und Einzelhandel geschlossen zu halten, weil es da Regeln gibt, die auch eingehalten werden. Ebenso in Firmen, Öffis, beim Friseur etc.

    Je mehr Ausgangssperren verhängt werden, desto trotziger werden die Leute.

    Wo ein Wile, da ein Weg.

    Auf meiner Gassi Tour heute habe ich zig Leute gesehen, die zusammen gehangen haben. So wirds auch an Ostern werden

    Da nutzt der Dünnschiss zwischen 22 und 5 Uhr auch nix.

    Die Wahrscheinlichkeit ist größer beim Gassi Gehen von einem Werwolf angefallen zu werden als mir Corona einzufangen und daran zu sterben.

    Himmel, was tu ich denn jetzt? Ich bin Ü50.

    Scherz beiseite.

    Lauterbach gehört in die geschlossene Abteilung einer Irrenanstalt.

    Dieser Gollum.


    Dass Frauen über 40 an Erschöpfungungssyndrom und Tinnitus leiden ist oftmals der Wechseljahre bzw Hormonmangel geschuldet.

    Aber das wird ja von Gynäkologen oft unter den Tisch gekehrt .

    Ist ja nur die Psyche.

    Aber hier wird ein Symptomkomplex verwurstet und alles Corona in die Schuhe geschoben.

    Die Menschen werden in diesen Land durch ihre Aussagen psychisch krank gemacht, Herr Lauterbach.

    Also halten Sie bitte künftig ihren unqualifizierten Sabbel.