Beiträge von Zwinge

    sicher nicht nur auf die Global Young Leaders..

    auf die WHO z.b. und über diese indirekt auf alle regierungen..

    Zitat

    Da Harari einer der wichtigsten Einflüsterer von Klaus Schwab ist...

    und Harari ist auch ein Impffanatiker? Dann sollte mal einer von uns "Einflüsterer" werden. Wieso sollte ich auf einen dahergelaufenen Historiker mit kruden Thesen hören? Dann stimmt irgendwas mit unserer Demokratie nicht. Wieso sind Leute die auf Harari hören überhaupt am Drücker? Vor kurzem habe ich Habeck gehört, als er sagte, dass er gern mit Kohl reden würde. Das kann ich mir auch vorstellen, aber vermutlich aus anderen Gründen als Habeck. Kohl hat bez. Einheit bzw. Deutschland/ Europa voran zu bringen genau so versagt wie alle seine Nachfolger.

    Ja, der Sumpf ähäm das Netzwerk ist groß. Und weit. Und tief.

    du meinst wir verfahren mit denen so unfair wie die Staatsgewalt mit Querdenkern oder Protestierenden von 2020/21. Alles in einen Topf werfen und jeden für alles was der andere mal irgendwann irgendwo gesagt hat oder getan hat verantwortlich machen. Können wir machen, nur was bringt's. Wenn's denen gar nicht in den Kram passt, wird man der "Delegitimation..." bezichtigt und betraft.

    Ich stimme zu, dass Gott und Götter von Menschen erfundene Wesen sind, um die Menschen unter Kontrolle und in Demut zu halten. Dazu gibt es bei den Christen sogar Verträge, wie den von Verona.

    "...vom Menschen erfunden". Ja. Ob die Zielsetzung der Erfinder von Göttern die Menschen unter Kontrolle zu halten war hab ich keine Ahnung. Durch schlechte Menschen an der Macht wurde es jedenfalls so umgesetzt. Die Verträge von Verona zeigen wieder wie Politik funktioniert. Es wird lange Zeit herumgedoktert, bestimmten (oft immer den selben) Gruppen der Gesellschaft immer neue bittere Pillen verabreicht, damit es besser wird. Dadurch,dass die (politischen) Maßnahmen oft wenig zielführend sind wird es aber nicht besser sondern schlechter bis zu dem Punkt an dem Teile der Bevölkerung rebellieren. Wie Lenin in "Что де́лать?" schrieb ist die Verschärfung des "Elends" einer der Faktoren, die zu Unruhen führen. Also nicht unbedingt, die absolut schlechte Lage sondern die Verschärfung. Die damalige Politik hat wie heute auch lange Zeit falsch gehandelt (regiert).

    Zitat


    Neben territorialen und Erbfolgefragen ging es dabei insbesondere um die Verhinderung eines Umsturzes der bestehenden außen- und innenpolitischen Ordnung, etwa durch Revolutionen und Unabhängigkeitsbewegungen, im Sinne der Restaurationspolitik des Vormärz.

    so sehen die Politiker damals wie heute dann immer die Repression als Mittel der Wahl. Und wenn sich dazu ein theoretisches Konstrukt wie eine Religion mit all ihren Regeln anbietet, weil schon in der Bevölkerung verankert, dann nutzt man halt dieses Konstrukt um die Repression durchzuführen und zu rechtfertigen. Mit den theoretisch möglichen (guten) Göttern hat das aber nichts mehr zu tun. Die guten Götter handeln weit im Vorfeld richtig, so dass es zu einer Situation wie damals in der Heiligen Allianz oder heute mit Gelbwesten, Wutbürgern und nichtenden wollenden Pandemien gar nicht erst kommt. Wie der Gott, den ich meine handelt kann man an den Erzählungen der Altvorderen, die unter anderem in der Bibel aber auch in wissenschaftlichen Abhandlungen von Altertumsforschern und Historikern beschrieben sind erkennen. Bis zum Zeitpunkt, der in der Bibel als Sündenfall beschrieben wird, war das Leben für die Spezies Mensch (für die meisten anderen, bis auf die Haus- und Schlachttiere ist sie es noch) noch in Ordnung. Dann hat der Mensch das Ruder übernommen und eine Geschichte von Missgunst, Kriegen, Ausbeutung und Morden begann. Letztens habe ich von gehört, dass Gott für Einstein die Naturgesetze waren (Aussage Anton Zeilinger). Das trifft ungefähr meine Denke. Die Naturgesetze sind Teil der göttlichen Ordnung. Und wen man die Wissenschaft vergewaltigt, in dem man Daten nicht erhebt und die Welt so darstellt wie sie einem gefällt (muss ich Namen nennen?) dann sind wir sowohl von Gott als auch von der Wissenschaft weit entfernt. Dabei sollte die Politik uns wieder in die Nähe des Zustandes der Ordnung (des Paradieses) bringen. Daraus erklärt sich der Anspruch, dass Politiker bzw. Könige/ Kaiser von Gottes Gnaden im Amt sind.

    Und nach den letzten großen Kriegen waren die Kommunisten die einzigen unbelasteten. Zudem hatten die auch manch schön klingende Vision (Gerechtigkeit, Wohlstand) im "Programm". Unter dem unmittelbaren Eindruck des Schreckens des Krieges wurde im Osten Europas der Kommunismus zur neuen Staatsreligion erhoben. Natürlich war man zu diesem Zeitpunkt noch der Meinung es besser als die bisherigen Herrscher zu machen. Wie sich im Laufe der Zeit und der Konfrontation der tollen Ideen mit der Realität zeigt gar nicht so einfach. Es scheiterte meiner Meinung nach aber wieder mal am Personal. Und bis ich soweit war zum einflußnehmenden Teil des Kommunismus zu werden, war er auch schon wieder wech. Was danach kam (nach 1990 auf dem Beitrittsgebiet) war keinen Deut besser. Gründe für das Scheitern der Einigung sind u.a. sowohl in der Politik der ehem. DDR als auch der BRD nach 1990 zu sehen.

    kennt jemand von den Ossis oder Wessis, die Ostfernsehen vielleicht wegen Karl Eduard von Schnitzler sahen, das hier noch?

    https://www.youtube.com/watch?v=jxAp6nFv5qY

    heute habe ich noch andere Vorschläge gehört, die eigentlich nix neues sind. In unserer Kaserne gab's zweimal am Tag warmes Wasser. Wenn der "Späher" aus dem Waschraum warmes Wasser meldete ging das große Duschen los.

    ich habe dich richtig verstanden. Der Verweis auf die Infektionstheorie war nur ein Analogon um zu erklären wie einfache Schnellschlüsse zwar von der Mehrheit gern geglaubt werden, aber meist falsch sind oder die Realität nicht differenziert genug beschreiben. Du schlussfolgerst aus Treffen von Harari mit Politikern, dass diese dessen Ideen teilen. Ich habe noch die Hoffnung, dass diese Leute ihre Ideen (nur) in ihrem Umfeld umsetzen und alle anderen ihr Leben leben lassen. Das das vermutlich im Fall von Gates nicht stimmt, also Gates seine Spinnereien allen aufzwingen will und Menschen wie Merkel denen auf den Leim gehen sehe ich auch. Dabei gibt es aber mindestens zwei Probleme. Erstens haben die die Macht (Medien, einige "Wissenschaftler", Polizei, Armee). Ich erinnere mich noch an den Polizisten in Sachsen der Querdenker bzw. Demonstranten als potentielle Mörder bezeichnet hat. Der braucht scheinbar keine Verleumdungsklage zu fürchten im Gegensatz zu dem der Drosten auf dem Campingplatz seine Meinung gegeigt hat. Zweitens hat die Mehrheit des Volkes nicht den Intellekt bzw. Mumm gegen die Mächtigen aufzustehen. Es ist natürlich von den Mächtigen auch sehr raffiniert gemacht. Man läuft sofort Gefahr als Gegner von gesundheitsschützenden Maßnahmen zu gelten. Jedesmal wenn ich den Leuten etwas vom PCR-Test erzähle und wenn ich diesen Test in den vergangenen Jahren auf irgendein damals vorhandenes Virion angewendet hätte, was da wohl rausgekommen wäre, dann sehe ich immer sinnentleerte Gesichter. Dann weiß ich, dass die mir an irgendeiner Stelle meiner Überlegungen nicht folgen konnten oder wollten. Eine Studie wie die folgende liefert mir die mir fehlenden Infos:

    Zitat

    Die Studie ergab, dass von den 436 Teilnehmern 45 im Krankenhaus behandelt wurden. Erstaunlich ist, dass der häufigste Erreger das Rhinovirus war, welches bei 216 der Patienten entdeckt wurde, gefolgt von SARS-CoV-2 bei 97 Patienten, wobei bei 31 eine Koinfektion mit diesen beiden Viren auftrat. Die übrigen Erreger wurden bei 24 symptomatischen Teilnehmern gefunden. Einige Erreger, wie zum Beispiel Influenza A und B, wurden bei keinem der Kinder ermittelt. Zudem waren Krankenhausaufenthalte häufiger bei Personen mit anderen Erregern als SARS-CoV-2 sowie bei Säuglingen.

    wobei ich auch hier wie immer skeptisch bin. Haben die im Sommer getestet ist das vermutlich normal. Da überwiegen auch auf der Nordhalbkugel meist die Rhinoviren. Interessant ist der Anteil der Koinfektionen, mit einem Anteil von unter 10%.

    Das alles nun als verschroben oder gar als Bullshit zu sehen, ist zu kurz gegriffen, bzw. vielleicht auch naiv.

    Eines ist aber klar - wenn es zu spät ist, werden die Bürger eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit!

    mit dieser Mehrheit müssen wir leben, kurzfristig jedenfalls. Die Mehrheit nicht so zu nehmen wie sie ist wäre fatal, weil Realitätsfern. An der Mehrheit können wir also kurzfristig nichts ändern. Also wäre es doch schlau, dass wir uns selbst gegen die schon Realen und künftigen eventuellen Übergriffe der Mächtigen schützen. Fragt sich nur wie, wenn die Gegenseite irgendwie einen besseren Zugang zu den Ausführenden hat. Etwas was deine These stützt habe ich gerade gefunden:

    Zitat

    Als The Great Reset bezeichnet das WEF seine Initiative, die Weltwirtschaft nach der «Pandemie», sozialer und nachhaltiger zu gestalten und stärker an den Interessen der Wirtschaftsakteure auszurichten.

    geht das? Sozialer und nachhaltiger war schon lange ein Zeichen der Zeit welches die Mehrheit der Mächtigen und die Mehrheit der Gesellschaft solange es ging ausgesessen hat. Aber Stärker an den Interessen der Wirtschaft ausrichten? Noch stärker? Geht das? Alles was die Politik in Deutschland in den letzten 30 Jahren gemacht hat war nichts anderes. Dieser Kurs hat in die heutige Misere geführt und deshalb hauen wir noch den Turbo rein? In diesem Zusammenhang noch ein ehemaliger Promoter des Transhumanismus, Barbara Marx Hubbart.

    "Querdenker" beschimpfen Drosten: Campingplatz prüft rechtliche Schritte

    Querdenker?.....:D:D:D

    wer sonst? Die Definition von Querdenker lautet doch: "Jeder der anderer Ansicht als der Mainstream, also Drosten & Co. ist, ist ein Querdenker. Genau so hatte sich die DDR auch jede Menge "Gegner erzeugt". Und das ist letztendlich auch für die Mächtigen nicht auf Dauer durchzuhalten.


    Vor kurzem noch prahlte das Klinikum mit der überdurchschnittlich hohen Impfquote unter seinen Beschäftigten. :D

    dass reicht ja auch nicht mehr. Aktuell gilt man nur als geschützt wenn man mindestens doppelt geboostert ist, viermal infiziert war, dabei zweimal auf der Intensiv lag und einmal an der ECMO hing. Wer das überlebt wird auch ohne Impfung 500 Jahre alt.

    Kommunismus an sich ist eine hervorragende Sache. Allein die Menschheit ist noch nicht bereit dafür. (Zitat von ?)

    und wenn die Menschheit dafür bereit ist braucht's keine Revolution und Politiker mehr. Zu allen Zeiten wurde der teil der Menschheit, der dafür bereit war ausgegrenzt, benachteiligt oder umgebracht.

    Die Pflicht zum Abstand halten und Masken tragen wurde aufgehoben und es wurden 9 Euro Monatskarten für die öffentlichen Verkehrsmittel verkauft. In dem daraufhin entstehenden Gedränge auf den Bahnhöfen und in den Zügen hatte kein bis dahin noch nicht Infizierter die Chance, einer Infektion durch die zu diesem Zeitpunkt bereits bis zur Harmlosigkeit mutierten Sars-Covid Dünste oder Gifte oder Miasmen zu entgehen.

    also sind doch irgendwelche artificial Keime unterwegs (ich meine zusätzlich zu den sonst in der jeweiligen Jahreszeit und Gegend üblichen)? Die Sätze über Herdenimmunität sind absolut richtig und ich würde noch erwähnen, dass für die Herde in die Gleichung zur Ermittlung der Herdenimmunität eine durchschnittliche Ansteckbarkeit einfließt. Es gibt also Menschen die sich unterdurchschnittlich oft anstecken würden. Da es in der Massentierhaltung um Profit geht werden alle über einen Kamm geschoren und Verluste in kauf genommen. Und das lassen wir einfach mit uns machen? Wir wurden behandelt wie eine menschliche Masse, bei der nur die Anzahl zählt. Ich hoffe, dass beim Menschen die vierteljährliche Gewichtszunahme keine Rolle spielt. Wenn ich bedenke wie die Linken fast allesamt mitgemacht haben bei dieser durch und durch kapitalgerechten manche sagen auch kapitalistischen Herangehensweise, ballen sich mir jetzt noch die Fäuste in den Taschen.

    Da Harari einer der wichtigsten Einflüsterer von Klaus Schwab ist und dieser wiederum Einfluss hat auf seine Global Young Leaders-Politiker, kannst Du Dir die Frage eigentlich ganz einfach selbst beantworten.

    Macron hält Hararis Buch in den Händen. Er liest es vielleicht sogar. Was weiß ich welche Schlüsse er daraus zieht? Ob er es für Bullshit hält, wie es mir bei einigen Sätzen aus Deinen Harari-Zitaten ging, oder er wie eine Maschine die Anregungen bzw. Ideen des Buches umsetzt. Du machst in meinen Augen den gleichen Fehler wie er an vielen Stellen gemacht wird. Zum Beispiel bei der uns allen bekannten Infektionshypothese. Virus gefunden->Mensch krank. Liest man das "kleingedruckte", dann kommen schon Informationen zum Vorschein, die die einfache Erklärung anfressen. Da steht dann es erkranken aber nicht alle "Infizierten". Also der einfache Schluss Macron redet mit Harari->Macron kann den bewussten teil seines Hirn praktisch abschalten. Er ist nur noch Erfüllungsgehilfe von Harari kann wahr sein, kann aber auch falsch sein. Zum Beispiel kann ich seine "Entwicklung zu Göttern" nicht verstehen. So wie ich Gott definiere müsste ich dafür mein Menschsein aufgeben. Schon allein wenn man jederzeit objektiv sein könnte und jedem zu jeder Zeit das objektiv richtige sagen könnte, hätte man nur noch wenige bis gar keine Freunde. Versuche doch mal unsere Wahrheit (z.Zt. eigentlich eher Fragen zur objektiven Realität bezüglich Testungen, Infektionen Infizierungen und Impfungen) bezüglich P(l)andemie der geimpften Mehrheit nahe zu bringen.

    Im Gegenteil, der anti-westliche Block wird immer mächtiger und die Sanktionen kommen als schmerzhafter Bumerang vor allem nach Europa zurück.

    und ich hatte gehofft, dass nach dem Abzug der Russen aus Ostdeutschland und der Ankündigung Obamas, dass das große Spiel der Weltmächte in der Pazifikregion stattfindet hier ein wenig Ruhe einkehrt und wir in Europa die Wunden des kalten Krieges lecken können.

    Zwinge, was könnte ich als bekennender Atheist...

    wohl eher bekennender Gegner einer bzw. aller (hab gerade nicht parat welche Religion dir als schlechtes Beispiel vorgelebt wurde) Religionen. Religionen sind auch kein anderes Erklärungssystem als dein Atheismus. Ich habe nicht im einzelnen nachgeprüft bzw. prüfen können, wer von den sich in der DDR als Atheisten bezeichnenden zur Wende sagten: " Wir haben an den Sozialismus geglaubt."

    Bei manchen deiner Antworten bin ich echt total schockiert und frage mich, ob du nichts von dem mitbekommst, was seit Jahrzehnten auf dieser Erde passiert.:rolleyes:

    konkret? Harari, Gates,...и.т.д. erheben sich für dich zum Gott. Da ich nicht weiß, ob Harari nur über Gespräche und Bücher, also indirekt über Überzeugung von Politikern oder direkt Einfluss auf politische Maßnahmen nimmt, kann ich diesen Teil des Problems nicht beurteilen. Bei Gates sieht es meiner Info nach eben so aus, dass er mittels enormer Geldmengen z.B. RKI und Charite unterstützt. Selbst wenn es offiziell nicht zweckgebunden ist ensteht bei vielen Menschen durch Spenden zu ihren Gunsten Änderungen in ihren Entscheidungen bzw. Äußerungen. Einige der Aussagen von Harari sehe ich oberflächlich betrachtet genau so, andere überhaupt nicht. Wie differenziert eine Frau Merkel oder andere Politiker seine Äußerungen bewerten kann ich nicht sagen. Ich hätte das mit den Impfungen deutlich anders als sie gemacht. Ich habe die Bildzeitung vom 3.11.2012 hier neben mir: "Starke Einschränkungen für Ungeimpfte." Ich kenne aber den Grund für ihre Äußerungen nicht. Ob es an der Angst vor Unruhen, an äußeren Bedrohungen durch Tschetschenen, die mit biologischen Kampfstoffen durch die Gegend rennen oder daran liegt, dass wenigstens eine Branche in Deutschland (Pharmabuden) noch richtig Kasse machen muss.

    wenn die Menschen, die sich selbst für Göttern halten, die Menschheit endgültig vernichtet haben werden."

    gefährliche Aussage. Nicht jeder der so scheint als ob er sich für einen Gott hält hält sich selbst für einen. Aber in und durch jedem von uns wirkt Gott. Wenn ich für mich bejahe, dass Gott auch durch mich wirkt, halte ich mich dann für dich für einen Gott? Jesus bekam von anderen vorgeworfen sich für Gott zu halten. Er hat das meines Wissens nach nie behauptet, das war nur intrigante Propaganda seiner Feinde.

    Gefährlich ist Harari auch deshalb, da er hochintelligent ist.

    geht für mich nicht zusammen. Hochintelligente können nur Leuten die denen etwas antun wollen gefährlich werden. Alles andere ist bei mir nicht hoch- oder höchstintelligent. Hör mir auf mit der Mär: "Der könnte seine Intelligenz auch für gute Sachen einsetzen". Wenn jemand Mist baut kann man bestenfalls von Inselbegabung reden und das ist nicht vollumfänglich intelligent. Viel habe ich von Harari noch nicht gehört, aber wenn er der Gesellschaft etwas aufzwingen will ist er nicht intelligent. Ganz einfach.

    "Unsere Nachfahren werden eine Form von Cyberwesen sein, die das zukünftige Leben dominieren."

    an dieser Aussage würde mich interessieren wie er dominieren meint. So dominieren wie die Menschen bisher andere Menschen dominiert haben (Kolonialismus, Ausbeutung des Menschen durch den Menschen)? Das ist bzw. war ein Herrschen mit schlechten Auswirkungen d.h. nicht nachhaltig und hat unter anderem dazu geführt das es immer wieder Kriege gab und die Erde vermüllt wurde.

    Einfach mal ein Buch von dem Typ lesen.

    so als Selbstkasteiung? Ich ertrage einiges wenn es Sinn macht aber bei dem was ich von dem schon gehört habe gehen meine Abwägungen dahin das Geld und die Zeit für wichtigere Dinge zu verwenden. Oder kaufst Du öfters Sachen die du Mist findest? Warum sollte ich von einem, der Menschen, die skeptisch gegenüber einer oder mehreren schulmedizinischen Behandlungen sind, als asoziale Trittbrettfahrer bezeichnet, ein Buch oder eine Abhandlung kaufen? Ich weiß nicht ob er sich überlegt hat was er da erzählt hat. Vielleicht ist ja schon diese Fingerübung für seinen Verstand zwei Nummern zu groß. Er hat auch Menschen beleidigt, die schon schlechte Erfahrungen, vielleicht sogar bleibende Schäden durch Behandlungen erlitten haben. Das kommt immer gut an.

    Eckart von Hirschhausen ist davon überzeugt, dass diese unbequeme Wahrheit auf keinen Fall verschwiegen werden sollte.

    versteht sich das nicht von selbst? Nenne mir einen Journalisten, Politiker oder welchen Beruf auch immer, der das nicht unterschreibt. Das würde ja sonst bedeuten, Hirschhausen ist davon überzeugt, dass unbequeme Wahrheiten unter den Tisch gekehrt werden sollten. Trotzdem sollte er weiter Pro-Impfung auftreten, damit wir die angestrebte 105% Impfquote in diesem Herbst erreichen. Dann hätte die Regierung nichts zum einsperren und die Gelbwesten könnten den Politikern die Hölle heiß machen. Das ist doch das einzige Problem der Mächtigen. Karren an die Wand gefahren und die Insassen haben die Schnauze voll von unfähigen Karrenfahrern.

    so isses. Es soll schon Organhersteller geben, die an Lungen arbeiten, die im Falle einer Atemluftkontrolle die Abluftwerte drosseln. Vermutlich über das drosseln der Atemluftzufuhr.