Beiträge von Winniefred

    Ein Nachbar, Bauer, erzählte mir gestern eine schöne Begebenheit:


    Plötzlich stand ein Polizist auf seinem Hof und wollte diesen wegen " illegaler Pflanzen" durchsuchen.

    Ich sagte ihm, dass er das ruhig machen kann, aber er soll den Anbau neben dem Stall nicht betreten.


    Er holte ein bedrucktes Blatt Papier aus der Tasche und meinte giftig, "sehen sie diesen Durchsuchungsbefehl?? Mit dem werde ich jedes, und wenn ich "jedes" sage, dann meine ich auch "jedes" Gebäude durchsuchen und zwar so oft ich will. Haben sie das verstanden!?"


    Ok, verstanden. Ich entschuldigte ich bei ihm, liess ihn machen und ging wieder an meine Arbeit.

    2 Minuten später sah ich ihn auch schon rennen, als der Stier, vor dem ich ihn warnen wollte, hinter ihm herrannte und ihn auch prompt einholte.


    Ich liess alles stehen und liegen und zündete mir erst einmal in Ruhe eine Zigarette an.

    Dann schrie ich laut und deutlich zu ihm hinüber:


    " Der Durchsuchungsbefeeehl, zeigen sie ihm den Durchsuchungsbefeeehl!"


    Es grüsst

    Winnie

    Was der Westen von Deutschland hält? Nichts, wie man aus folgendem Bericht entnehmen kann.


    Es wird immer durchsichtiger!

    Nicht nur das D vom Westen seit Ende des 2. Weltkriegs missbraucht wird, ne, die Flüchtlinge kommen!

    Nicht nur Kriegflüchtlinge befürchte ich. Was mir mein Bauchgefühl schon vor Jahren suggerierte, trifft nun ein. Die Einnahme, oder besser ausgedrückt, die "Überrollung Ds" läuft auf Hochtouren und bei dieser Geschwindigkeit, existieren wohl bald weder ein Deutscher noch sein Land. Es wird uns letztlich genau so ergehen, wie den Ureinwohnern des Westens, den Indianern. Kleine Territorien, in denen wir unsere armselige Existens beenden müssen und aussterben.

    Was sind das nur für grausame Gestalten, die die Welt und die auf ihr befindlichen Lebewesen alleinig innehaben und beherrschen wollen? In der SIE nur noch mit Gewalt und Diktatur herrschen wollen?


    Aus meiner Sicht wird Europa, aber insbesondere D wohl komplett von den Landkarten getilgt werden. Und der Westen wird sich immer weiter ausbreiten. Er wird auch weiterhin tun, was er am besten kann...


    Es grüsst

    Winnie


    "Die USA bilden in Deutschland und an anderen Standorten ukrainische Soldaten im Umgang mit militärischer Ausrüstung aus. Der Sprecher des US-Verteidigungsministers, John Kirby, sagte am Freitag in Washington, das Training auf deutschem Boden habe bereits begonnen. Es gehe unter anderem um den Umgang mit Haubitzen und anderen Waffensystemen, die Kiew zur Unterstützung im Krieg gegen Russland bekomme. "


    RND.de (rnd.de/politik/umgang-mit-waffen-usa-bilden-ukrainische-soldaten-in-deutschland-aus-PCF35GBXYG235MKY775T4CXE6M.html)

    Umgang mit Waffen: USA bilden ukrainische Soldaten in Deutschland aus

    und heute sprießen die Milliarden

    Wenn mit sooo unverschämt viel Geld nicht nur "Mist" gebaut würde, könnten sich die Superreichen mit der Kohle meinetwegen die Wände tapezieren. Heute muss man halt das viele viele Geld irgendwie anlegen, weils es balsd nicht mehr wert ist.

    Anstatt es so anzulegen, dass es einen Nutzen hat, ne! Nur noch Betrug und Beschiss! Ich will gar nicht wissen, wie viele Millionäre es gibt, und wie sie jetzt alle um ihren "Mammon" bangen müssen. Die kommen doch vor "Verlustangst" nicht mehr dazu zu schlafen! Vor lauter Angst!


    Es grüsst

    Winnie

    Und wir müssen erdulden,

    Ja Nelli, wahrscheinlich, denn ich befürchte "ganau so ist es gewollt". Wir sollen traktiert, gedemütigt und behandelt werden, wie der letzte Dreck! Und wenn dann Jemandem die Galle überläuft, und sich gegen solch ein Benehmen zur Wehr gesetzt wird, dann ist der Krieg hier angekommen! dann gibts böse "Vorfälle"!

    Ich könnte nur noch abko....!:cursing:


    Es grüsst

    Winnie

    Geisteskrank

    Nicht nur das Eremitin, der Rücktritt von Drosten hängt wohl mit folgendem Artikel von Oliver Janich zusammen.

    Was ist wohl sonst noch so alles drin in den "Gengebräuen"?

    Die ersten Ratten verlassen das stinkende Schiff!


    Es grüsst

    Winnie


    "Trotz der unzureichenden Berichterstattung und der "trockenen" Bisse (Bisse von Giftschlangen ohne Envenomierung) ist die Schlangenenvenomie eine Ursache für eine hohe Morbidität und Mortalität in den suburbanen und ländlichen Gebieten der tropischen und subtropischen Welt. Neben den lokalen Auswirkungen an der Bissstelle wirkt sich eine Envenomie primär oder sekundär auf fast alle Gewebe im Körper aus. Es ist bekannt, dass eine Envenomisierung Kardiotoxizität verursachen kann. Es gibt zahlreiche Fallberichte über Myokardinfarkte (MI) nach Schlangenbissen. Wir stellen hiermit die erste systematische Übersicht über solche Fälle vor. Unsere Überprüfung ergab, dass ein MI nach einer Envenomation vor allem bei jungen erwachsenen Männern aus den Tropen und Subtropen auftrat, die keine Risikofaktoren für die Herzkranzgefäße aufwiesen."

    https://t.me/oliverjanich/94833


    PubMed Central (PMC) (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6502263/)

    Myocardial Infarction after Snakebite Envenomation: A Scoping Study

    Despite underreporting and “dry” bites (bites by venomous snakes without envenoming), snake envenomation

    Selbstredend haben wir dann noch die Kriegsgewinnler und die Gewinner geopolitischer Machenschaften, die vermutlich derselben Gruppierung angehören.

    Die gibts aber auch zu Hauf im ach so guten Westen! Inzwischen wohl überall! Würde man den penetranten "Oligarchen" die Milliarden wegnehmen, die sie den Völkern gestohlen haben, wär !Ruhe im Karton! Und dann würde wie bei den russischen Oligarchen, die "man" enteignet hat, auch bei allen Anderen plötzlich das rätselhafte "Sterben" beginnen.


    Es grüsst

    Winnie

    auch das Impfprogramm beendet. :thumbup:

    Ja logisch, jetzt braucht man nicht mehr impfen oder gar Panik im eigenen Volk verbreiten, drängeln und drangsalieren. Der Schaden ist grösstmöglich angerichtet und eh nicht mehr rückgängig oder gar gutzumachen. "Nächste hirnrissige Aufgabe bitte"

    Nun muss man sich ja jetzt darum kümmern, den Krieg in "Gang" zu halten und Putin in "Angst und Schrecken) zu versetzen. (Ich lach mich kaputt)

    Und das die nördlichen Staaten der Nato beitreten, damit sie ordentlich mitmischen können. Es gibt ja viel abzugreifen in der ehemaligen Sowjetunion.

    Endlich mal wieder eine NEUE sinnbefreite Aufgabe für den "hohen" Norden! Mit richtig viel Bereicherungsausichten!

    Aber das geht in die Hosen!


    Es grüsst

    Winnie

    Nur noch Bekloppte!

    Ja, hab ich auch gelesen Torcer. Die sind wirklich nicht zu bremsen, Hauptsache "Rebellen"!! (Was immer die auch darunter verstehen mögen)

    Ich wünsche denen nix Schlechtes, aber sie müssen erfahren, was es heisst "Kohldampf" zu schieben. Damit sie anfangen ihr "Minigehirn" (falls sie überhaupt eins haben) einzuschalten.

    Dieser ganze Mist wird erst enden, wenn das System kollabiert. Aber das wird mit aller Macht, so lange wie möglich hinausgezögert und mit "Geldnachdruck" aufrecht erhalten.

    Von mir ais könnte Heute der Finanzmarkt zusammenbrechen. Dann wäre "schluss mit lustig". Und die Spekulanten würden erst mal verschwinden.


    es grüsst

    Winnie

    Nein Winnie, zum Glück gilt auch für sie der Mindestlohn

    Das liebe Nelli darfst Du denen erzählen, die sich nicht an den "sowas" halten. Die Realität sieht vielerorts leider anders aus. Habe das selbst erlebt. Ich steche weder Spargel für 5,50 noch lese ich Trauben für 6,20. Vielleicht versuchst Du mal, kommende Erntesaison einen Erntejob zu bekommen? Aber vergiss den MundNaseSchutz nicht.


    PS: Die ausländischen Erntehelfer nehmen das bischen Geld sehr gerne. Denn es ist weit mehr als DAS, was sie in ihrem eigenen Land verdienen. Was glaubst Du, WARUM sie die Jobs hier in D machen? Weil ihnen dieser Hungerlohn, genau wie den Deutschen, zu wenig ist? Sie haben, wie sie mir selbst sagten, aus ihrer Sicht bei Saisonende ein kleines Vermögen verdient. Und lachen über die Deutschen!

    In der "Erdbeersaison" wird sogar noch weniger gezahlt!


    Es grüsst

    Winnie

    Einheimische wollen viele Jobs nicht

    mit Recht marmottea, denn die Jobs die

    Polen und Rumänen

    hier erledigen, werden meistens nur mit max. 5 Euro bezahlt. Für das Geld würde ich nur arbeiten, wenn ich am Hungertuche nagen würde. Das sowas überhaupt möglich gemacht wird ist eine politische Sauerei! Genau wie in der Saison während der Weinlese. Da gibts dann 5-7 Euro für nen echten Knochenjob.

    Bei aller Liebe! Nee, danke.


    es grüsst

    Winnie

    Zur jährlichen Einkommensteueranmeldung erhält man gelegentlich einige Rückfragen.


    Einem Steuerpflichtigen wurde die Voranmeldung zurückgeschickt mit der Bemerkung:

    "Sie haben eine der Zeilen im Formular nicht ausgefüllt. Gibt es Personen, die von ihnen finanziell abhängen?"


    Der Steuerpflichtige antwortete: "Ja.

    2,1 millionen illegale Einwanderer, 1,1 millionen Drogenabhängige,

    3,4 millionen Harz4 Empfänger, 900.000 Kriminelle in 85 Gefängnissen,

    mehr als 5000 Idioten im Bundestag, den Landesparlamenten und dem Europaparlament

    sowie die gesamte europäische Kommission."


    Das Finanzamt schrieb zurück, "ihre Antwort ist unzulässig."


    Darauf der Steuerpflichtige,


    "Wen hab ich vergessen?"


    Es grüsst

    Winnie

    Noch Fragen.

    keine Fragen Eremitin, aber ich habe nur 2 Daumen:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:darum jetzt 4 für Deine Info.

    Und


    könnte bzw dürfte.

    Mit nem ordentlichen Friedensvertrag wäre das sicher möglich. Deshalb kriegen wir ja auch keinen. Aber der Dussel D (fast alle Polits) würde auch mit Friedensvertrag nur Mist bauen und dem Westen den Hintern pampern! Das nicht ein einziger Politiker die Aktionen des Westens mal hinterfragt, ist mir unbegreiflich. Die halbe Welt kriecht, wie Eunuchen vor dem Westen, der Spass am Kriegführen hat, ist das eigentlich Angst oder oder doch eher Dummheit?


    Es grüsst

    Winnie

    Dass die Konferenz auf der US-Airbase in Ramstein stattfindet, ist jedoch bemerkenswert.

    Eigentlich sehr bemerkenswert. Ich sehe das als "Angriff" auf das deutsche Volk. Der Krieg wird jetzt hier bei uns eingeschleppt sodas wir unweigerlich zu "Gegener" Putins werden. Wenn der "Westen" hier die Hosen an hat, kann er hier machen, was er will. Typisch solche Vorgehensweisen. Und zutieftst verachtenswert.

    D ist dann, wenn sich herausstellt, was ich vermute, ein Angriffspunkt für Putin!!!


    Der Westen will vermutlich D eleminieren und da er das SELBST nicht kann, (er will ja nicht wieder als Angreifen gescholten werden, wie in anderen Ländern auch), werden die Besatzungsmächte zu fiesen Mitteln greifen. Nämlich die "Provokation" von D aus weiterführen!

    Der immernoch fehlende Friedensvertrag ergibt nun (nach so langer Zeit) endlich einen Sinn!

    D wurde zu stark und dem Westen zu dominant! Hat zuviel erreicht und ist ein immer wieder aufstehendes "Stehaufmännchen". Weg damit!:cursing::thumbdown:Und her mit allem, was das dusselige deutsche Volk in nun fast der 3. Generation geschaffen hat!


    Hoffntlich geht dieses Vorhaben mächtig in die Hosen.

    Lasea bei Ängsten

    Da schliesse ich mich Nelli an, christy. Auch ich würde nicht zu diesem Mittel greifen.


    Wie alt ist Deine Mutter, hat sie Vorerkrankungen und bewegt sie sich ausreichend? Stichwort Garten oder Spaziergänge oder ist sie noch aktiv im Haushalt? Sprecht Ihr genügend miteinander? Hat sie Ansprechpartner z.B. Bekannte oder Freunde? Was genau beängstigt sie?

    Wichtige Fragen!

    Wenn sie nicht genügend "Abwechslung" hat, wird es schwierig. Da helfen auch keine Mittel. Isolation und "Rückzug" machen krank und ängstlich.

    Und ich würde erst einmal mit wirklich homöophatischen Mittel liebäugeln.


    Es grüsst Dich

    Winnie

    Notbrunnen zur Trinkwasserversorgung.“

    Die würden in spätestens einem Jahr sowieso witzlos sein, denn hier im Osten wird der Grundwasserspiegel durch ""einen amerikanischen Autobauer"" gerade ordentlich gesenkt, genau so, wie Spezialisten es vorausgesagt haben. :wacko::rolleyes:


    Und nun? Sollen Privatpersonen Wasser sparen, Garten vertrocknen lassen, nicht mehr duschen oder ja keine Sauna nutzen und Autowaschanlagen/Schwimmbäder sollen auch bald schliessen sagte mir ein Betreiber! Ist alles Putin schuld.^^

    Jetzt wird die Panik mit Wasserknappheit geschürt!:evil:

    Für wie blöde halten DIE das Volk eigendlich?

    Dieses verkommene P...!


    es grüsst

    Winnie

    Dabei seien die Bedarfe besonders vulnerabler Gruppen sowie Barrierefreiheit zu beachten.

    Das wären dann wohl die "Letzten" die in einem Notfall in den Genuss von geeigneten "Schutzräumen" kommen würden. Zumal Schutzräume/ Bunker viel tiefer liegen müssen, als ein U-Bahnschacht oder ein Tiefgarage. DIE haben doch echt den Knall nicht gehört!:thumbdown:

    Eine Idee an den Katastrophenschutz: von mir: Man soll die "Alten" einfach im Kanalisationssystem versenken. Oder ihnen eine "Pille" geben, dann wäre das vermaledeite Problem mit den ""VULNERABLEN" gelöst!!!:cursing:<X (ironie aus)

    Ich sehe ein immer weiter asoziales Vorgehen gegen die Bevölkerung, widerlich!


    Es grüsst

    Winnie

    ist der feuchte Traum der Weltregierung.

    Ja Nelli, darüber habe ich gelesen. Aber ich habe die Befürchtung, dass da was ganz anderes dahintersteckt! Inzwischen muss wohl dem Ein.- oder Anderen aufgefallen sein, dass D vom "Westen" in eine immer kleinere Ecke gedrängt wird. So sehe ich das. Hier wird ganz Anderes gewünscht, als NUR eine Krise. Sei es nun C oder ein Krieg vor Deutschlands Türen. Hier soll, wie ich befürchte, ZUMINDEST ein Land platt gemacht werden. Gemeinsam mit den darin befindlichen Lebewesen.

    vor Atombombenversuchen zurückgeschreckt.

    Langsam geht mir diese ganze Schreiberei tierisch auf den "Nerv". Welches Land auf diesem Planeten hat denn keinen Dreck am Stecken?

    Der Westen darf aufrüsten bis zum Erbrechen, Kriege führen egal wo auf der Welt, Menschen um die Ecke bringen und Putin soll dabei zusehen, nicht aufrüsten und sich ggf. auch noch platt machen lassen?

    ich mag ech darüber nicht mehr schreiben.

    Zumal es in diesem Faden auch garnicht um KRIEG geht!

    Aus dem Grunde bin ich für Diplomatie, Diplomatie....etc pp!

    Das weiss ich Manfred. Und es geht hier ausnahmsweise mal nicht um den Krieg und seine fürchterlichen Kriegtreiber, sondern um geänderte Wetterbedingungen. Ich bin Ü 60 und habe schon so einiges an Phänomenen miterlebt. Aber das HIER ist "gemacht". Natütlich meines Erachtens. Und ich weiss, wovon ich spreche. Ich bin nun knapp ein Jahr hierher umgezogen. In dieser Zeit habe ich fast ausschliesslich extreme Wetterbedingungen gesehen. Selbst die Menschen die hier leben, sagen, "so schlimmes und komisches Wetter hatten sie hier noch nie".;)


    Es grüsst

    Winnie