Hexemarilyn

  • Mitglied seit 16. November 2018
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
9
Punkte
95
Profil-Aufrufe
403
  • Guten Tag,

    der Beitrag bzgl. der Coli-Bakterien

    ist zwar schon 2 Jahre alt. Ich weiß nicht, ob zwischenzeitlich ein guter Heilpraktiker oder Arzt helfen konnte.


    Aber das Problem ist die Bauchspeicheldrüse. Zu wenige Bauchspeicheldrüsenenzyme ->zu hoher Fettwert -> zu viel Coli-Bakterien - > zu wenig "gute" Darmbakterien. Unbehandelt können dann auf Dauer eben auch andere Verdauungsorgane leiden. Schilddrüse, Galle, .... und ein Darm-ph-Wert von 7,0 ist schlecht. Nicht "gut", wie ein anderer Nutzer schreibt. Ich behandle grade meine Pankreasschwäche so:


    - Metaharonga Tropfen Fa. Metafackler 100ml (Stärkung Pankreas)

    o 3x tgl. 20 Tropfen außerhalb der Mahlzeiten einnehmen, Plastiklöffel nutzen

    - Bitterliebe Bitterstoffe (Anregung der Verdauungsdrüsen)

    o 2-3x tgl. ½ Pipette nach der Mahlzeit in den Mund geben und auf der Zunge

    zergehen lassen

    - Darm-in-form Flora Immun 90 Kapseln (Darmbakterien)

    o 1 Kapsel täglich zum Frühstück einnehmen

    - Darm-in-form Darmschleimhaut Fibra med Pulver (Darmschleimhaut)

    o LANGSAM einschleichen mit mehrmals tgl. 1/3 Messlöffel, steigend bis auf

    insgesamt 1 Meßlöffel am Tag- entweder auf einmal 1 Meßlöffel oder 2xtgl. ½

    Meßlöffel

    ▪ Pulver in wenig Wasser einrühren und zu den Mahlzeiten einnehmen


    Viele Grüße!