Beiträge von Irene123

    Hi KittyCat78! Ich trage zum Sport meist diesselbe Uhr, wie tagsüber. Bei mir ist das eine aus irgendeinem Metall (vermutlich Stahl, kenne mich da überhaupt nicht aus!) bestehende Jacques Lemans. Billig-Uhren können beim Kontakt mit Schweiß aber schon die Farbe ändern oder sonstige Folgen davontragen.
    Wenn du viel und oft sportelst, fände ich eine Smartwatch ganz gut. Die kannst du mit dem Handy verbinden und die kann dann Infos anzeigen in Verbindung mit Fitness-Apps. Eine Freundin von mir hat so darüber geschwärmt, wenn es dich interessiert, kann ich nochmal nachfragen ;)
    Sie hat die Sony Smartwatch 3, die bekommst du die um knappe 200€. Sie ist zufrieden damit, ich selber besitze leider keine Smartwatch. Was hast du denn aktuell für eine Uhr? Solange sie halbwegs hochwertig ist und nicht zu schwer an deinem Handgelenk rumhüpft, sehe ich kein Problem. Außer eben du erwartest ein paar Extra-Features ;)

    Soweit ich weiß, sollte man Low Carb (oder auch LCHF) nicht als Diät sehen, sondern als langfristige Ernährungsumstellung. Ich habe es selber mal probiert, hab aber nicht durchgehalten. Der Großteil meiner Ernährung besteht ja leider aus Kohlenhydraten ;)
    Ich mache jetzt Clean Eating. Ist auch eine Umstellung, aber Kohlenhydrate sind erlaubt, nur zum Abnehmen sollte man sie abends weglassen. ;)
    lg Irene

    Ich bin auch fürs Kokosöl hochziehen :thumbsup:
    Neben Dr.Goerg kann ich das Öl von Vitality empfehlen. Ich verwende es auch sehr gerne zum Eincremen. Mag ich viel lieber als Bodylotions, vor allem den Duft :love:
    Viele schmieren sich das ja auch gern in die Haare, aber das ist mir zu fettig.
    Übrigens: Falls man Kokos-Geruch nicht mag, Mandelöl soll etwa gleich gut sein. Hab ich allerdings nur gehört, und noch nicht selber probiert.
    lg Irene

    Hi Clock,
    ich bemühe mich in letzter Zeit regelmäßig was Vernünftiges zu essen, da ich in letzter Zeit häufig an Gastritis leide (ich vermute, durch zu schnelles, zu unregelmäßiges und zu heißes Essen).
    Mein Problem ist, dass ich zwischendurch (vor allem in Stressphasen) immer wieder starke Hungerattacken bekomme.
    Ich bemühe mich also, 3x täglich richtig zu essen, und zwischendurch Äpfel oder Mandarinen (die ja endlich wieder erhältlich sind ^^).
    Da ich aktuell am Abnehmen bin, versuche ich, die Hauptmahlzeiten zu verkleinern - zusätzlich verwende ich deswegen Kohlenhydratblocker, die bei den Nasch-Anfällen das Schlimmste verhindern :D - funktioniert so ganz gut für mich.
    Ich hab zwischendurch nämlich auch probiert 5x am Tag kleine Portionen zu essen, aber dann isst man halt doch nicht immer was Gutes, sondern es bleibt bei ungesunden Snacks.
    LG Irene :)