Beiträge von Kaempix

    Das bestätigt meine Erfahrungen... Bewegung ist die beste Therapie!
    Oft ist der Schmerz nicht im Geringsten auf Arthrose zurückzuführen. Vielmehr gibt es deutliche ( und sehr gut behandelbare) Probleme im Bindegewebe und verkürzte oder verspannte Muskulatur (gerne der Tensor plus die ganze äußere Beinseite vom Hüftkopf bis knapp unter das Kniegelenk) Genau das führt ja dann auch letztendlich zur Arthrose und zum künstlichen Gelenk ( wegen der starken Schmerzen auch gerne mal lange bevor der Knorpel tatsächlich weg ist...) Das gleiche gilt im Übrigen für das Hüftgelenk...aber die Kasse zahlts ja.
    Viele haben im Übrigen die gleichen Probleme auch nach OP wieder, logisch, die eigentliche Ursache ist ja nicht behoben.
    Mein Tipp: behandeln der Faszien, des Bindegewebes und Entspannung ( keine Kräftigung!!!) der kompletten Knieumgebenden Muskulaur und Barfuß Laufschuhe, bzw. viel barfuß gehen, denn dabei kommt es eigentlich kaum zu einem Stoß auf Knie oder Hüfte, weil das meiste Körpergewicht schon im Vorfuß und den Sprunggelenken abgefangen wird und so hatte sich das die Natur wohl auch eigentlich gedacht...aber Vorsicht, wer barfuß laufen nicht gewohnt ist, sollte damit langsam starten, plötzlich werden Muskeln gebraucht, die man vorher gar nicht kannte... ;( und als netter Nebeneffekt verschwindet bei dem ein oder anderem auch die feste Hornhaut an den Fersen :thumbsup: ...na, wenn sich das nicht lohnt?