Beiträge von isis

    Liebe Zaunreiterin,


    Danke!!! Auch dieser Tipp löst eine deutliche Resonanz aus - vorallem etwas auf die Blasenregion zu "legen" - werde ich direkt heute abend probieren. Argentum nitricum - werde ich mir morgen beschaffen + von meinen Erfahrungen berichten.



    Danke an Alle -Avalon, Bermibs + Zaunreiterin!!! Klar ist, ich werde keine Antibiotika nehmen!!!


    Ganz liebe Grüße isis

    Liebe Avalonis + Lieber Bernd,


    Danke für eure raschen Antworten!!!


    @ Avalonis - deine rasche Antwort löste bei mir heute morgen - ein vertrautes wohltuendes Gefühl aus (bist mir noch von meinem letzter Anfrage + deiner Antwort vertraut) - schade, dass Wien so weit weg ist
    (- von ersterem hatte ich noch rest da + habe es direkt genommen -)


    Liebe Grüße an Euch Beide isis

    Guten Tag an Alle,


    vorab nochmal vielen Dank für die zuletzt erhaltenen Tipps!!!!


    Bakterien, Blut + Nitrit (als Abbauprodukt von Eiweiß erklärt) im Urin festgestellt - Diag. Blasenentzündung -


    Ich habe nicht die typ. Beschwerden beim "Pippi-machen" (wie brennen, etc.) - muss aber häufiger, wie bei Reizblase + Nierenbeschwerden = Druckgefühl, tw. auch Schmerzen, Erschöpfung, etc.
    Der Arzt, hat sich zunächst auf naturheilkundliches Behandeln eingelassen + Bärentraubenblätterextrakt verordnet - möchte aber, so dies nach 5 Tagen (länger sollte ein solches Präp. ja auch nicht genommen werden) nicht besser ist, und die Ergebnisse der Bakterienfeststellung (Kultur angelegt + eingesandt), ein Antibiotikum verordnen.


    Bin mir nun sehr unsicher, obwohl ich die Info´s von Rene Gräber gelesen habe + selbst die 2 x die Erfahrung gemacht habe, dass Beschwerden tw. nicht fort sind + mittlerweile auch weiß, woher die Vaginal-Pilze kommen!


    Bitte um Tipps, um die Beschwerden/Bakterien, die ich seit 05/2014 habe ""loszuwerden"" - beginnen zu heilen + Schlimmeres (Nierenschädigung) zu vermeiden???
    (Nehme Chlorella, Stapisagria, Cystus + trinke viel) - Notakehl von Sanum???


    Würde mich sehr über Tipps freuen, um wieder gesünder zu werden!!!


    Liebe Grüße Isis

    Liebe Avalonis,
    Herzlichen Dank für deine erneute Antwort!!! :) wünsche mir gerad mal wieder einen smile der den shen Gruß macht - also Danke von Herz + Seele!!! (und natürlich meinem Leib, der sich bereits über/auf Unterstützung freut!!)
    Lieben Gruß Isis :)

    Guten Tag liebe Avalonis,
    Danke für deine Antwort!! :) Diese bestätigt mich erstmal in meinem Gefühl es ohne Chemie zu versuchen -


    Hatte nach meinen neuerlichen Recherchen (war/bin derzeit AU, da nichts mehr ging) vor, neben Chorella auch Zeolith od. Bentonit zu nehmen.
    Unsicher bin ich mir noch hinsichtlich einer konkreteren Ausleitung der Schwermetalle?
    Mit Bärlauch + Koriander - es soll eine günstige Reihenfolge geben, damit die Schwermetalle nicht gelöst werden + sich dann erneut im Organismus/Gehirn wieder einlagern. Oder reicht erst mal Chorella? ((schreibst ja Basisentgiftung))
    Gäbe es noch eine gute Quelle - da es im www. mittlerweile unzählige Anbieter + Preise gibt -


    Dir einen guten Tag :) LG Isis

    Guten Tag,
    ich habe mich gerade erst angemeldet + habe bereits ein Anliegen -
    Bei mir wurde vor einiger Zeit eine Hashimoto Thyreoiditis sowie eine Nebennierenschwäche festgestellt - gibt es alternative oder naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten ??? ((möchte eigentlich keine Hormone nehmen!!!))


    Würde mich sehr über Erfahrungen + Rückmeldungen freuen!!! :)
    Liebe Grüße Isis

    Guten Tag an Alle,
    ich interessiere mich schon sehr lange für alternative Heilmethoden (Phytotherapie, homoöpathische + anthroposophische Mittel, TCM).
    Seit Herbst letzten Jahres bin ich auf basische Ernährung gekommen.
    Ebenso auf die vielfältig informativen Seiten zum Thema Gesundheit von Herrn Gräber - für die ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchte!! Heute habe ich gesehen, dass es dieses Forum gibt.


    Freue mich auf Austausch im Forum!


    Freundliche Grüße Isis