Beiträge von musikatelier

    Ich übernehme mal den Teil "Rückführungs-Ebene" ... ;o)

    Einfach so intuitiv, wenn ich das lese: alles viel zu viel. Irgendwann macht der Körper nicht mehr mit vor lauter verschiedenen Impulsen. Für viele Ernährungssachen braucht's oft länger als 2 Monate - also auch Thema Geduld.


    Es gibt etwas, das heißt FÜHLEN.

    Mensch kann die eigene Körperintelligenz fragen, was los ist - dazu braucht es keine Rückführung

    (auch wenn das sehr spannend und erhellend sein kann, wenn's gut eingebettet ist).


    Dazu braucht es als aller erstes AKZEPTANZ und dann Forschergeist. Also nicht x Sachen machen,

    um etwas WEG zu bekommen. Auch Meditieren nicht (auch da kommt's auf das WIE an).

    Sondern erstmal ganz genau anschauen, was gerade DA ist - es hat einen Grund ... der kann alles Mögliche sein.

    Da sind die Fragen von Renè bezüglich der "Hardware" relevant!! (krass ... das mit dem Speed ...)


    Genauso kann mensch gleichzeitig auch nach innen fragen:

    - wer bist "du" (=Schmerz/Krankheit...)

    - warum bist du da

    - was brauchst du von mir

    Was ich beschreibe kommt aus dem Focusing (hab' ich gelernt) ... eine einfache Sache, die darauf aufbaut,

    dass der Körper mit uns kommuniziert.

    So, wie wir sagen, dass wir "Schmetterlinge im Bauch" haben, wenn wir verliebt sind.

    Das ist eine Körperempfindung, die etwas spiegelt.


    Auslöser scheint "Essen" zu sein, wenn ich's richtig verstanden habe ... was hängt an dem Thema dran?

    Brainstorming von mir:


    Du willst dich GUT fühlen ... was heißt das genau? Kommt GUT von außen, oder von innen?

    Hast du dich vor der Fitnessausbildung gut oder schlecht gefühlt?

    Wann genau hat das angefangen? Wie geht's dir wenn du fastest?

    Überfrachtung? Wer will die Fitnessausbildung - dein Kopf oder dein Gesamtsystem(Körper-Geist-Herz)?

    Lebst du gerne? Wurdest du zum Essen gezwungen? ......................


    Nur mal so als Ideen ... für eigenes Erfühlen.

    Traust du dir zu, dass du für dich selbst die Kompetenz hast, rauszufinden, was passiert (ist)?


    Sooo jung ... ich wünsche dir, das du bald den richtigen Schlüssel in die Hand bekommst, und ihn dann zu benutzen weißt.

    Alles Gute dir, Valentina

    Zitat

    Anni

    Ich komme mir oft vor, als würde ich quasi von außen die Menschen und die Geschehnisse auf dieser Welt betrachten und trotzdem bin ich mittendrin im Geschehen.

    ... das kenn' ich auch ...


    Anni ... für mich klingt das eher nach Hochsensibel ... ein Thema, das für mich seit Jahreswechsel "akut" geworden ist.

    Ich gehöre wohl auch dazu ... macht Sinn, mal was darüber zu lesen - gibt sowohl Bücher (z.B. Zartbesaitet) als auch viel

    im Internet darüber. Stichwort ist Hochsensible Persönlichkeit (HSP)