Beiträge von hjlahann

    Hallo Bernd,


    vielen Dank für Deine wirklich guten und hilfreichen Informationen! Ich hatte mir schon gedacht, das ein Knorpel-(Wieder-)Aufbau nur bei Stufe 1-2 infrage kommt. Bei meiner Stufe 4 ist wohl nichts mehr zu machen, jdf. nicht im Knie ;-)


    Ich finde aber noch den Hinweis notwendig, dass man bei der Suplementierung schon darauf achten sollte, WAS man nimmt und das es auch ausreichend hoch dosiert ist. In Reformhäusern und Drogerien gibt es so viele Produkte, die vorgeben zu helfen, aber nur eine ganz geringe Menge der notwendigen Wirkstoffe enthalten.


    Und noch ein Wort zu Dr. Feil... Ich finde das Buch von Dr. Fisseler hilfreicher. Dr. Feil gegenüber bin ich misstrauisch, weil er eindeutig wirtschaftiche Interessen vertritt. Ausserdem ist seine Ernährungsumstellung nur auf Entzündungsreduzierung abgestellt, von Übersäuerung und Eiweiss-Überschuss hält er nicht viel, schöießlich empfiehlt er ja seinen "Gewürz-Quark". Fisseler ist dagegen konsquenter, was die basische Ernährung angeht.


    Wegen der veganen Ernährung hast Du auch vollkommen Recht. Arthrose-Ernährung sollte Tier-Eiweiss-Frei sein (in der ersten Zeit auch ohne Hülsenfrüchte wegen des Eiweiss Gehaltes) und Vollwertig. Auf jdf. aber in der ersten Zeit 100% basisch...


    Liebe Grüße


    Hans-Jürgen

    Hallo zusammen!


    Ich bin neu in diesem Forum und selber von Arthrose Stufe 4 im rechten Knie betroffen. Deshalb habe ich mich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt und kann mich vielen Äußerungen hier im Forum anschließen: Arthrose IST ein multifaktorielles Geschehen und läßt sich nicht "schnell" abhandeln.


    Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit der Ernährungsumstellung nach Dr. Fissler gemacht (Eiweisspeicherkrankheit / Übersäuerung). Nach 4 Wochen war ich Schmerzfrei.


    Über meine Erfahrungen berichte ich in meinem Blog: schmerzfrei-durch-ernaehrung.de/Blog


    Dem eigentlichen "Knorpelaufbau" stehe ich aber skeptisch gegenüber. Die Schulmedizin sagt, das Knorpel nicht wieder aufgebaut werden kann. Der Körper kann höchstens Ersatzmaterial produzieren. Und ich habe auch noch kein Röntgenbild gesehen, dass mir das Gegenteil bewiesen hätte...


    Liebe Grüße und gute Besserung an alle Betroffenen ;-)