Bella-Petra

  • Mitglied seit 24. Juli 2018
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
3
Punkte
20
Profil-Aufrufe
67
  • Hallo, ich bin Petra und 59 Jahre alt. Ich habe schon viele Beiträge von Rene Gräber im Internet gelesen. Aktuell interessiere ich für wulstige Narben. Ich bin vor drei Wochen das zweite Mal an der Schilddrüse operiert und habe auf einer Seite der Narben harte Stellen. Herr Gräber empfiehlt zur besseren Heilung einer Narbe und zur Verhinderung von Keloiden die Einnahme von Calendula Officinalis. Ich habe diese in der Potenz D6 gekauft, aber ich konnte nirgendwo nachlesen, wie viele man einnehmen soll. Ich denke 3x5 Globuli, bin mir aber nicht sicher. Mit Jonen-Salbe creme ich die Narbe bereits ein. Vielleicht hat jemand noch ein paar Informationen zur Vermeidung von Keloiden. Ich wurde vor 16 Jahren das erste Mal an der Schilddrüse peroriert. Damals hat der Hautarzt die Narbe mit Spritzen, Vereisen und Lasern super hinbekommen, aber er war ein langer Weg, den ich mir diesmal ersparen will.