Beiträge von liselottee

    E-Zigaretten habe ich noch nicht viele geraucht. Ein paar Mal probiert habe ich verschiedene Liquids, aber da bleibe ich lieber bei einer normalen Zigarette oder einem Joint! :) Ich möchte auch gar nicht das Nikotin drangeben und von daher sehe ich da eh keine wirkliche Sinnhaftigkeit hinter. Was mich aber mal interessieren würde, wäre so ein Verdampfer zum Kiffen. Das Gute daran ist, dass in dem Fall der Tabak weggelassen werden kann und man so nur das reine Cannabis zu sich nimmt. Beim Kiffen halte ich das für eine gute Sache, weil der Tabak dabei ja weniger gefiltert wird, wie es bei einer Zigarette der Fall ist. Das ist auch das Einzige, was mich beim Cannabisrauchen immer etwas gestört hat - der Tabak wird null gefiltert. Hat damit schon mal jemand Erfahrungen gemacht? Ist so ein Verdampfer mit einer E-Zigarette gleichzusetzen?

    Finde ich super - also geschmacklich passt es halt nicht überall, aber bei manchen Gerichten ist es einfach notwendig. Vor allem bekommt man damit auch verschiedene vegane Gerichte (wie beispielsweise Rührtofu als Ersatz für Rührei) schön gelb. Kurkuma ist übrigens auch eine Art "Superfood" http://supernahrung.com/kurkuma/ und wird in verschiedenen Kulturen als Heilmittel eingesetzt. Inwieweit das jetzt stimmt oder wirklich eine heilende Wirkung hat, kann ich allerdings nicht sagen, weil ich auf die Schnelle keine ordentliche Studie gefunden habe