Beiträge von Sandromeda

    Heilfasten und Histaminintoleranz

    Mein Name ist Sandra, lebe im schönen Hamburg und bereite mich innerlich und äußerlich auf meine erste Heilfastenzeit vor.
    Die ist an sich schon längst überfällig, denn ich bin histaminintolerant und eine gesunde Darmflora, bzw. diese wieder aufzubauen ist da natürlich überaus wichtig. Nun habe ich gerade die großartige Anleitung von Rene´ dazu gelesen und bin sehr dankbar für dieses komprimierte und reichhaltige Wissen und möchte das alles so machen. Nur die Sache mit dem Sauerkrautsaft und Brottrunk glaube ich wegen dem Histamin nicht umsetzen zu können.
    crying.png


    Nun meine Frage: Weiß jemand eine für mich verträgliche Alternative?

    Ich könnte mir auch vorstellen den für abends angegebenen Rote Bete Saft auch morgens und mittags zu trinken, weiß allerdings nicht, ob das ein bisschen viel davon wäre, bzw. befürchte, dass mir etwas "fehlen" würde, wenn ich nix gegorenes/milchsäure mäßiges zu mir nehmen.
    Ich bin dankbar für jeden Tipp!


    Sonnige Grüße,


    Sandra
    smile.png