Beiträge von Goodmensch

    Die Katze abgeben braucht ihr eigentlich nicht. Dabei ist es jedoch empfehlenswert, dass sie während der Schwangerschaft mit der Katze nicht viel in Berührung kommt. Also, wir wollen ja nicht vom Thema abweichen :) Die Lösung hört auf den Namen Luftreiniger. Natürlich müsst ihr für das Reinigen von Katzenklo selber Hand anlegen, in diesem Fall du :) Ein Luftreiniger hilft jedoch, ungewollten Geruch in der Wohnung loszuwerden. Mein Vater ist Kettenraucher und deswegen haben wir uns einen Luftreiniger für den Gebrauch zu Hause angeschafft. Einfach top, dieses Gerät!


    Hier kannst du dich zum Thema Luftreinigung in der Wohnung und Krankheiten, die durch schlechte Luftqualität entstehen könnten, informieren: https://www.luftreinigerdepot.…geber/allergisches-asthma Außerdem es gehört dazu, dass sich deine Freundin unnötig Sorgen macht. So ist es halt bei schwangeren Frauen. Mein Mitleid :)

    Woher weißt du, dass Magnezix sich bewährt hat? Würde mich echt interessieren!

    Ich höre heut das erste Mal davon und frage mich, warum dann nicht immer schon Magnezix Schrauben "verbaut" werden.. bei meiner Mutter hat sich ein Hallux valgus am linken Fuß gebildet, der viel zu schnell operiert wurde (meiner Meinung nach), nach der zweiten OP war sie endgültig fertig. Hab sie noch nie so gesehen.

    Das Schlimme: Der Hallux valgus kam wieder. Jetzt trägt sie diese Schienen und Einlagen für die Schuhe. Damit ist es besser, aber nicht gut.

    sorry, da hab ich mich vertan, eigentlich ist es logisch.

    Aber es wundert mich trotzdem, dass die Werte nicht so weit auseinanderliegen, denn Cola dürfte wesentlich schädlicher als biologischer Obstsaft sein.


    Aber da man Zitrone und Kaffee verdünnt trinkt, trinke ich beides weiterhin.

    Außer man gönnt sich den italienischen Espresso zu oft...

    Autoimmunkrankheiten sind nicht heilbar. Wer auch immer diesen Flo in ein Forum setzt, demnach man Hashimoto durch richtige Ernährung heilen könne, der gehört verbannt.

    Remission ist das Ziel: Abklingen der Symptome und ein möglichst beschwerdefreies Leben.

    Ich schließe mich da an: Du kannst jetzt nicht dein Leben lang auf alle verzichten, Backhefe . Auf dein Bauchgefühl hören, ausprobieren und deinen Körper neu kennen lernen, ist nun deine Aufgabe. Dazu wurde ja schon viel Zuspruch gegeben. Was du allerdings noch vermeiden solltest, ist zu viel Jod, da es die Entzündung der Schilddrüse noch verstärkt und den Magen reizt. Besonders zu Beginn der Ernährungsumstellung sollte man auf Jod verzichten.


    Ja, Milch und Getreide sind Volksdrogen.

    Das ist meiner Ansicht nach Volkshetze. Auch mit einem link des Zentrums der Gesundheit nicht als pauschale Aussage zu rechtfertigen. Der Körper gewöhnt sich schlicht an gewisse Mengen Zucker, die ihm zugeführt werden - aber von einer dumm machenden Sucht zu sprechen ist weit übertrieben.

    Die ganze Bevölkerung der Welt ist nun also süchtig? Schaden sich? Wie werden Menschen dann nur 100 Jahre heutzutage?


    Gleich allen Behauptungen und halbseidenen Laborergebnissen hinterher zu laufen und zu verteufeln, wer anders denkt, wird uns sicherlich nicht an eine offene und tolerante Gesellschaft führen.

    Nein danke, ich muss meine Meinung nicht auf solche Art in die Welt schreien - vor allem, wenn sie kindisch und ohne Beachtung anderer gegenteiliger Linksvorgebracht wird:


    "Zwar stimmt, dass im menschlichen Körper Stoffe entstehen, die schmerzstillenden Substanzen ähneln. Doch erstens entstehen sie auch während der Verdauung anderer Lebensmittel, nicht nur nach dem Verzehr von Weizen. Zweitens belege dieser Stoffwechselvorgang noch keinen Suchtmechanismus, bemängeln Experten die Argumentation von Davis."

    Hallo,


    ich kenne das von meinen Eltern auch. Früher waren die hingegen ziemlich aktiv, waren auch wandern und viel reisen. Das ist mit der Zeit einfach eingeschlafen...


    Physiotherapie ist zur Linderung der Schmerzen ganz gut, trainiert die Beweglichkeit, aber das ist wie mit allem: Wenn man das danach nicht weiter anwendet, ist das leider nutzlos.


    Bewegen wollen müssen die sich leider selbst; machen die gern Spaziergänge mit dir?

    Eine Idee könnte auch ein Haustier sein. Es gibt zB auch eine Therapieform, die mit Hunden arbeitet: https://www.rhein-jura-klinik.…/tiergestuetzte-therapie/. Ich meine jetzt nicht, dass sie unbedingt diese Therapie machen sollen, aber so ein Hund kann ziemlich motivierend wirken.


    Viel Glück euch!

    Honig ist ja stark angereichert mit Pollen. Da ich unter vielen Heuschnupfen-Allergien leide, vor allem im Frühjahr, dachte ich ich könnte mich ja vielleicht desensibilisieren mit Honig.

    Hat damit jemand Erfahrungen gemacht? Gibt es einen speziellen Birken-Honig oder einen Haselnuss-Honig?


    Das sind meine Hauptallergene

    Ich habe leider auch eine Pollenallergie und somit werden für mich die Frühlings- sowie Sommermonate jedes Mal zu einer kleinen Qual, da ich währenddessen auch oft mit verquollenen Augen und einer verschnupften Nase herumlaufe. Ich habe mir angewöhnt täglich eine Kur mit Apfelessig zu genehmigen.


    Dafür reichen idR ca. 2 Esslöffel Apfelessig in einem Glas Wasser, welches ich dann zu mir nehme. Da eine Freundin von mir sich einen Pollen Luftreiniger zugelegt und mir berichtet hat, dass sich dadurch ihre Symptome etwas gebessert haben, habe ich mir letzten Sommer auch so ein Gerät gegönnt und kann das auch bestätigen. Die Luft wird durch ein Filter gereinigt und somit werden alle Stoffe die größer sind als Filterporen zurückgehalten.


    RiesenkAlma : Vielleicht wäre das ja noch eine Möglichkeit, zumindest dein Zuhause etwas erträglicher für die baldigen Jahreszeiten zu gestalten.

    Für mich zählt Yoga mit zu meinen perfekten Stressabbauern sowie Fahrrad fahren oder ein einfacher Spaziergang um einfach nach ner stressigen Woche runterzukommen. Für Yoga brauchst du eigentlich nicht viel und es gibt auch zahlreiche YT Videos die gute Übungen zeigen.

    also ich hab mir auch eine e-zigarette gekauft und verschiedene geschmäcker dazu. bähhh ich komm an dieses ding nicht ran. schmeckt grässlich. liegt nur rum.
    vielleicht schaff ichs doch mal ganz ohne. soll ja alles nur kopfsache sein.
    lg. mary

    Besser wäre es. Dadurch verlagerst du ja nur deine Sucht und wirklich besser sind E-Zigeretten nun auch nicht. Nikotin ist ja trotzdem enthalten, zumindest wenn du Liquids mit Nikotin verwendest. Auch wenn es schwer fällt ist einfaches aufhören die beste Alternative! Die erste Zeit ist extrem schwierig, aber man ist froh wenn man es dann geschafft hat und dann kann man eigentlich nur noch den Kopf schütteln wenn man zurück denkt wie süchtig man doch war. ;)

    Es ging ja laut Nachricht explizit nur um den Marktplatz. Amazon selbst wird wohl so schnell nicht dichtmachen. ;) Um den Marktplatz wäre es aber sehr schade, da ich darüber schon sehr oft gute Schnäppchen machen und selbst unkompliziert für gut Geld etwas verkaufen konnte.

    Ich glaube, deshalb ist er ja in diesem Forum, um zu fragen - hat er doch schon gemacht! Allerdings muss ich zugeben... ein bisschen mehr Infos hätten es schon sein können, immerhin ist der Begriff "Bürokratie" etwas allgemein...


    Und ohne die liebe Bürokratie wird es sowieso nicht gehen. Du kannst zwar jemanden einstellen, der bestimmte Dinge für dich übernimmt, ist aber gerade am Anfang nicht so sinnvoll (finanziell gesehen). Außerdem sollte man als Chef einer Praxis die Grundzüge selbst beherrschen, bevor man diese Verantwortungen abgibt. Nur von meinem Gefühl her, würde ich schon etwas von den Dingen verstehen wollen, mit denen ich Geld verdiene. Du bist ja nicht mehr im Studium mit nem Minijob, sondern willst das ernsthaft betreiben.
    Du kannst so einen 6 monatigen Fernlehrgang machen, um Abrechnungswesen und Bürowesen zu lernen. Eine Freundin von mir hat nur 5 Stunden in der Woche investieren müssen, d.h. es geht sicher auch schneller. Kostenpunkt: 1.494 Euro (siehe hier )


    Hast du vielleicht konkrete Fragen, bei denen ich oder sie dir helfen kann?