Beiträge von Katha1989

    Ich persönliche glaube nicht dass uns das frühstücken unbedingt krank macht.

    Viel entscheidender ist wie man sich allgemein ernährt bzw. die eigene Lebensweise.

    Mein Freund arbeitet z.b. aufgrund seiner Tätigkeit von 20:00-5:00 Uhr morgens und geht dann schlafen, somit gibt es in dem Fall kein Frühstück in dem klassischen Sinne für ihn.


    Letztendlich kann sich jeder seine eigene Meinung bilden und eine eigene Meinung vertreten und dass ist auch vollkommen in Ordnung.

    Ich persönlich sehe dass in dem Fall etwas anders:)

    Ich esse 3 mal am Tag meistens zu den ziemlichen gleichen Zeiten:)


    -> Frühstück zwischen 7:00-7:30 Uhr

    -> Mittagessen zwischen 13:30-14:00 Uhr

    -> Abendessen zwischen 19:00-19:30 Uhr


    Es kommt aber auch immer ein bisschen auf die Aktivität bzw. den Alltag an.

    Wenn ich z.b. wie die letzten 2 Monate, 4 mal pro Woche Sport mache (der Plan ist kostenlos auf der Seite) oder viel unterwegs bin, dann kann sich schonmal die Essenszeit verschieben bzw. es kann dann auch sein dass ich 2 oder 4 mal esse. Ich höre da eher auf mein Körpergefühl!