Beiträge von Destomona

    Hallo alle mit einander,


    Borax ist ein natürlich vorkommendes Mineral, das abgebaut und zu verschiedenen Borverbindungen verarbeitet wird. Die
    Hauptvorkommen liegen in der Türkei und in Kalifornien wo ich wohne. Chemisch korrekte Bezeichnungen sind Natriumtetraborat-Decahydrat,Dinatriumtetraborat-Decahydratoder einfach Natriumborat. Dinatriumtetraborat-Decahydrat bedeutet:


    Borax besteht aus zwei Natrium-Atomen, einem Kern aus vier Bor-Atomen und zehn (manchmal weniger) Kristallwasser-Molekülen. Borax ist also das Natriumsalz der schwachen Borsäure. Durch das Natrium hat Borax-Lösung einen PH-Wert von 9-10 (PH 7 ist neutral), ist also stark alkalisch. Im Magen reagiert Borax mit Salzsäure zu Borsäure und Natriumchlorid. Borverbindungen werden rasch und fast vollständig mit dem Urin wieder ausgeschieden. Borax enthält 11,3 Prozent Bor,
    Borsäure dagegen 17,5 Prozent.


    Früher wurde Borsäure gern zur Konservierung von Lebensmitteln benutzt. Inzwischen darf sie dafür in den meisten Ländern nicht mehr verwendet werden – der Handel mit Borsäure ist in Australien und anderen Ländern verboten. Auch ist hier selbst in Kalifornien scher zu bekommen.


    Ich habe viel gutes gehört von Borax, aber die Schulmedizin will diese Mittel natürlich nicht verbreiten,da ansonsten teure Mittel nicht gekauft und vertrieben werden können, wenn nur noch Borax gekauft würde.


    Dr. Rex Newnham hat in die 60 Jahre 30 Milligramm pro Tag für Arthrose verabreicht und Schmerzen Schwellungen Gelenksteifheit verschwanden schon nach 3 Wochen. Er startete einen Verkaufsboom, den er damals nicht mehr selbst bewältigen konnte und schaltete er einen Medikamentehersteller ein, was natürlich ein Folgenschwer Fehler war. Worauf 1981 eine Verordnung herauskam und das ganze gestoppt wurde, mit der Begründung das es giftig wäre. Er musste Strafe zahlen und somit Mundtot gemacht.


    Es hat Wirkung an der Schilddrüse,Zähnen,Knochen alle Formen der Arthritis, Muskelverspannung, ebenso kann es eingesetzt werden gegen die Verkalkung durch Floride in Zahnpasten und Wasser,in unseren Hormonhaushalt insbesondere der Zwirbeldrüse und der Eierstöcke. Es gibt noch mehrere Vorteile die alle Nachzulesen sind im Internet.


    Was mich interessiert, ist, ob schon Jemand Borax einnimmt und welche Erfahrungen er damit gemacht hat.
    Ich selbst nehme Borax seit paar Tagen ein als homöopatisches Mittel Borax 30C, weil ich es hier nicht bekomme in Apotheken oder sonstigen Märkte.
    Bin auf Antwort gespannt wie ein Regenschirm :D

    bin auch ne Neue und auch ich finde Rene's Aufzeichnungen so was von informativ und stimmig mit meinen eigenen Erfahrungen die ich machen durfte.
    Also herzlich Willkommen im Club :thumbsup:
    liebe sonnige Grüße

    Hallo alle zusammen,


    nachdem ich meinen eigenen Bericht gestern verfasst hatte. Bin ich intuitiv zu Rene's Gräber Aufzeichnungen gelangt was candida Pilze sich bemerkbar machen. Und seit dem Wochenende bemerkte ich ,das ich Ausfluss habe. Das ist genau was Rene beschreibt.Wenn Darmpilze sich breit machen dann verbreiten sie sich in feuchten Milieu sprich Mundhöhle Zungenbelag,und in der Scheide. Zungenbelag habe ich nicht noch nicht. So wie kann sich das bei mir und meiner Ernährung ausbreiten. Und ich stieß auf weitere Antworten - Fruchtzucker ist der einzige Hinweis. Durch die Rohkost, esse ich natürlich Obst. Ich dachte immer dass ich es im Gleichgewicht halte mit Obst und Gemüse- wahrscheinlich doch nicht. Sonst hätte ich das Problem nicht. Oder ich hatte diese Pilze schon bevor in meinem Darm? Kann mich noch erinnern. als die Therapistin die diese Hydro colon Reinigung durchführte, mir sagte, dass ich viel Gas hätte.Ich fastete ja zu dieser Zeit. Woher kommt dann das Gas? Also waren diese Dinger schon in mir drin! Das ist meine Diagnose???????????????????


    Sollte ich nochmals meinen Darm mit Bittersalz reinigen und danach ca 1 Woche auf Ost verzichten und nur Gemüse essen?
    Und weiter machen mit 3 x täglich Chlorella, Mich Distel und um das Gas zu binden Bentonit?


    Oder sollte ich erst eine Darmreinigung Kur durchführen, um die Pilze abzutöten. Da gibt es ja so viele Mittel hier in der USA ?(
    Ich wäre über eine schnelle Antwort wirklich dankbar
    liebe sonnige Grüße :love:

    Hi alle da draußen,
    hm, hier habe ich ein für viele ein heikles Thema. Keiner spricht gern darüber, aber jeder muss mal
    " pupsen". Und in der Öffentlichkeit ist es auch ein absolutes NO,NO! Natürlich in vertrauter Umgebung rutscht einem schon mal einer raus, "ups" und man lacht sogar darüber, weil es ist normal. Wohl dem der darüber noch lachen kann :D
    So, mir ist aber in letzter Zeit das Lachen etwas vergangen. Ich müsste dazu etwas mehr ausholen. Habe schon mehrere male meine Ernährung umgestellt. Seit 10 Jahren esse ich keine Wurst mehr, dann lies ich Brot weg, vor 9 Monaten Fleisch und alle Zuckerprodukte. Milch habe ich noch nie gern getrunken, habe es als Brechmittel eingesetzt, weil ich sollte sie ja immer trinken als Kind und Jugendlicher, die wäre ja soooo gesund für Knochen und Zähne, da es Kalzium liefert. In der Natur trinken nur Babys Milch und das von der eigenen Mutter, naja Ausnahmen bestätigen die Regel. Jedenfalls mir wird es schlecht davon, möglich das ich eine Unverträglichkeit habe und das ist gut so. Was ich heute weis über Milch und Co!
    Im April diesen Jahres entschied ich mich eine Fastenkur ala Rene Gräber zu machen.Da ich bereits seit Jahresbeginn mich nur Basisch ernährt hatte nach Sabine Wacker. Ich wollte nicht abnehmen aber entgiften, mit meinen 60 Lenzen die ich auf meinen Buckel habe dachte ich, wäre ich es mir schuldig. Ich hatte auch keine Wehwechen,wie man so schön sagt" gesund wie ein Pferd"! Ein Doktor sah mich die letzten 10 Jahre auch nicht.
    Ich machte die Kur wirklich sehr gewissenhaft fast 14 Tage lang und sogar 3 mal eine Hydro colon Reinigung. Das gute daran ich nahm wirklich nicht viel ab, denn ich wollte nicht aussehen wie eine zerschrumpelte Pellkartoffel hinterher. Hatte nämlich ein Jahr zuvor allein 4 Tage fasten 10 Pfund abgenommen und das wollte ich wirklich nicht nochmal. Nach dieser Fastenkur machte ich noch eine Leberkur,die es hier zu kaufen gab. Nahm weiterhin morgens meine Flohsamen mit viel Wasser, und 3 mal täglich 6 Tabletten Chlorella Algen und Milch Distel. Meine Ernährung stellte ich auf Rohkost um, Abwechslungsreich mit vielen grünen Säften, Smoothies und Salaten. Da ich einen süßen Zahn habe, habe ich gelernt auch mal eine Sahnecremtorte zu essen aus Nüssen, Datteln usw. , mache mir Rohkostschokolade selbst- was total lecker ist. Besser als das gekaufte Zeug, für mich jedenfalls.
    Aber nun seit ca. 3 Wochen habe ich so viel Gas, das ich es als nicht Normal mehr bezeichnen würde.
    Hat jemand Ahnung, an was das liegen könnte? Ansonsten fühle ich mich sehr wohl.
    Habe ich einen zu langsamen Darm, den trotz Flohsamen bin ich ziemlich fest. Könnte es an Parasiten liegen?
    Möchte auch nicht eine chemische Keule schwingen! Habe mir seit 1 Wochen dann probiotic gekauft was angeblich helfen soll die Darmflora zu kultivieren. Oder sind das jetzt so Entgiftungs Erscheinungen die mein Körper durchmacht? ?(Anzeichen dafür sind auch da, nämlich Schmerzen in meiner rechten Schulter zeigt mir mein Arthritis kommt zeitweise wieder zurück. Habe seit 6 Jahren keine Probleme mehr damit.Bin richtig froh darüber, hier ein Forum gefunden zu haben, wo man sich über mein spezielles Thema Ernährung austauschen kann. Ich habe dadurch schon vielen helfen können, aber jetzt bräuchte ich auch mal Hilfe.
    Wenn ich mich darüber mit meinen Freunden oder Familie unterhalte, die sich "Normal" ernähren dann könnt ihr euch sicherlich vorstellen, welche Hilfe ich da erhalte. Nämlich "Esse wieder Normal"! Wir haben das Problem nicht! Aber dafür habe sie Krankheiten, Allergien, usw und ich pups halt ein bisschen mehr als NORMAL. Ich hoffe ich habe niemanden gelangweilt mit meinen Thema, freue mich auf eure Antworten.
    Sonnige Grüße nach Deutschland :thumbsup:

    Hi Katharina, da hast du der Schlange mächtig auf dem Schwanz getreten. Ja das stimmt leider. Aber ich denke die Kontrollen in Germany sind bei weitem besser als hier in der USA. Wir sollten alle diese Produkte einfach ignorieren und nicht kaufen. Bei Lebensmitteln tue ich das schon lange,auch wenn mein Budget gerade so reicht.Aber ich bin in es mir wert, gute Ware meinen Körper anzubieten, damit ich mich gesund ernähren kann. Aber es gibt leider auch Bürger die haben wirklich bloß das Nötigste um gerade zu überleben, diese müssen leiden auf diese Billigprodukte zurückgreifen. Jeder Einzelne hat die Kraft und auch die Macht diese Produkte zu ignorieren um wertvollere Produkte den Vorrang zu lassen und zwar aus unserer Produktion, somit helfen wir auch den hiesigen Bauern. Die Bauern werden genug unter Druck gesetzt von der Regierung und von Monsanto auch gegen ihren Willen, Mittel zu spritzen oder Getreide zu kaufen was nicht 100%ig ist. :cursing: Desto mehr Menschen diesbezüglich gewarnt werden und aufgeklärt, desto mehr verändern wir. Und sage mir nur Jemand, das ein Einzelner nichts bewirken kann!! " Ich kann"!! :thumbup: Und du kannst es auch! :D

    Moechte allen herzliche und sonnige Gruesse aus dem sonnigen Kalifornien senden. Wohne jetzt schon 10 Jahre hier, mein Gott die Zeit vergeht. Bin erst dieses Jahr zu Rene Graebers Seite gekommen.Finde sie hochinteressant, und inspirierend, da ich mich einige Jahre mit Ernaehrung befasse und durch mein Vorbild andere animiere, ohne zu predigen.Na mal sehen, was ich hier alles noch lernen kann.
    Also bis demnaechst