Beiträge von Marceel

    Ist von GanzImmun/Medivere und gehört zu den besten und meistempfohlenen Labor...


    Was soll den bei Enterosan anders gemessen werden bzw. was soll da fehlen? Da ist ja alles


    Ja kostet halt einiges an Geld, da ist die Einnahme günstiger, 20mg Zink und 110ug Selen sollten reichen (NEM)

    Ich hab das Laborergebnis angehängt.


    Ich habe mir nun Enterobact geholt und nehme morgens (nach den Schilddrüsenhormonen bzw. 30 Minuten danach) und abends 1 Tablette 30 Minuten vor einer Mahlzeit seit dem 30. Juli 2019 - Gleiches für Sanatura Akazienfaser Pulver 6g morgens und 6g abends (10,2g Ballaststoffe. nach den 30 Minuten Probiotika) und esse dann.


    Ich nehme von Abtei Vitamin C 600 (https://www.abtei.de/produkte/…rate/abtei-vitamin-c-600/) | - Vertrage ich einigermaßen...


    ESN Zinkbisgycinate (20-25mg) ging gar nicht bzw. Übelkeit (nach dem Essen genommen)


    Daosin habe ich nicht verwendet da eigentlich nichts davon Histaminreich ist, verstehe aber nicht wieso ich es nicht vertrage... Macht das Sinn vor Obst und Gemüse?


    Somit nehme ich 20mg Zink (Im Enterobact sind auch 10mg Zink drinne), 600mg Vitamin C, 12mg Vitamin E, 10ug Vitamin D3, 110ug Selen, 50ug Biotin und FOS 300mg am Tag.


    Zustand hat sich bisher nicht verbessert/gleich. (Ich habe davor schon monatelang Probiotika genommen - Flora 20 von Amazon)


    Morgen füg ich wieder Leinöl und Rapsöl hinzu (5 TL insgesamt am Tag)


    Ansonsten esse ich momentan 102g Haferflocken, 253g Reis, 730g Kartoffeln... Sind aktuell ca. 37,9g Ballaststoffe


    Nach dem Öl probiere ich dann wieder Salat, Karotten, Apfel und grüne Banane | Blumenkohl und Brokkoli gingen gar nicht bzw. extreme Übelkeit


    Hab halt einen ordentlichen Mangel an Fett und Eiweiß bzw. 0 vorhanden... Ebenso Vitamine, Mineralien und Spurenelemente

    Also Enterobact hat 1,1 x 1010 - sind 10 Milliarden Bakterien dann ne?


    Eine Packung Enterobact hält 2 Monate für 21,05€, wenn ich 3 Kapseln nehme 1 Monat und sind dann 15MRD

    hat mehr Kulturen (gerade Bacillus subtilis, Enterococcus faecium)

    + Zink, Selen, Biotin und Fructooligosaccharide (FOS),


    Das Probiotik Pur hat aber Vitamin B2, Laktokokken/Lactococcus lactis und 2×109 KBE* (auch 10 Milliarden)


    Die Frage ist jetzt was besser/wichtiger ist, Geld ist egal geht ja darum das ich endlich gesund werde


    Ich nehme seit einigen Monaten Flora 20

    https://www.amazon.de/Kulturen…62862551&s=gateway&sr=8-5


    Und leider hat sich absolut nichts seit September verändert...


    Flohsamenschalen gehen überhaupt nicht, extreme Übelkeit


    Nehme gerade auch 3x5 Bittertropfen https://www.amazon.de/Maria-Tr…62862636&s=gateway&sr=8-7


    3x2 Betaine https://www.amazon.de/Doctors-…30&s=gateway&sr=8-2-spell


    Verdauungsenzyme wollte ich jetzt noch holen https://www.amazon.de/Now-Food…2712970&s=gateway&sr=8-19


    Scheint alles nicht zu helfen, Uniklinik Freiburg und Unispital Basel sagen ich soll einfach alles essen und alles absetzen (auch Probiotika!) toll ^^ Im September habe ich alles gegessen und ja nicht aus Langeweile alles reduziert


    Ich habe bald einen Termin bei Dr. Kirkamm (Laborarzt) der kennt sich mit dem Darm sehr gut aus


    Mir wurde auch noch das hier empfohlen: https://www.amazon.de/gp/produ…RG5I/ref=ask_ql_qh_dp_hza | https://www.amazon.de/Symbiofl…62857405&s=gateway&sr=8-5 |


    Naja ich probiere morgen jetzt mal wieder Apfel, Eisbergsalat, Chicoree , Chinakohl und Blumenkohl

    Mein DAO war 3 mal unter 2...


    Ja Dr Wolz sagte sie haben nur die guten Stämme etc. Ich nehme aber sowieso Antihistaminika bzw. Cetirizin, das muss dann schon extrem viel Histamin sein, ich denke aber eher das ich wie gesagt die B Vitamine oder Folsäure nicht vertrage...


    Ja ich probier jetzt erst mal wieder nur 1 Kapsel und beobachte dann


    Ich teste noch ob ich zu wenig Magensäure habe mit den Natron Test, jedoch spricht alles dafür da PH Wert zu hoch, Fäulnisflora usw.

    Bei Histaminintoleranz machen die B Vitamine, Folsäure usw. Probleme, in HIT Gruppen...


    Warum sollte es sonst nicht funktionieren?


    Mein PH Wert im Stuhl ist auch zu hoch (Basisch, gut für schlechte, schlecht für gute Bakterien und den Darm) Da bringen die Probiotika dann auch nichts, Inulin wäre gut


    Ich nehme morgen mal kein Dr. Wolz und gucke ob mir wieder übel wird und übermorgen nehme ich dann 1 TL Kaiser Natron mit 250ml Wasser und beobachte innerhalb von 5 Minuten ob ich Rülpse/Aufstoßen muss (zu wenig Magensäure Test)


    Ansonsten nehme ich Betaine HCL und/oder Bitterstoffe und danach probiere ich wieder Dr. Wolz langsam bzw. 1 Kapsel für 4 Tage dann 2 usw. ansonsten nehme ich ein Probiotika ohne B Vitamine und Folsäure etc.


    Zwecks Präbiotika dann 200g Brokkoli, 100g Karotten und 1 EL Chia/Floh/Leinsamen nach der Probiotika Einnahme


    Zeolith bzw. ZeolithMed habe ich auch hier, das nehme ich dann Mittags

    Guten Morgen,


    ich habe gelesen das die Folsäure Probleme machen kann und diese ist in dem Probiotika vorhanden und bei Brokkoli.


    Meiner HP ist sowas nicht bekannt.


    Ich nehme 2 Kapseln morgens und 2 Abends.


    Kotzübel, aber nur das ohne Schwindel oder so...


    Magen Darm kann nicht sein, habe die ganze Zeit immer wieder mal so Beschwerden, ich trinke 3L Wasser am Tag.


    Mir war schon übel dann habe ich halt Brokkoli gegessen und dann wurde es noch schlimmer.


    Ich habe gestern vor dem schlafen gehen keine genommen und habe jetzt keine Übelkeit, ich nehme jetzt dann wieder 2 Kapseln kurz vor den Haferflocken.


    Calprotecin ist in Ordnung.


    Zeckenbiss auch net bin nur zu Hause ^^

    Also seit dem ich die Probiotika (Dr. Wolz Darmflora Plus select intens seit dem 20.5) und das ZeolithMed nehme (heute das erste mal) wurde mir nach dem ich 200g Brokkoli gegessen habe richtig schlecht und auch so in den letzten Tagen den ganzen Tag übel, auch nach dem aufstehen, nach dem essen von Kartoffeln zusammen mit Probiotika usw...


    Woran kann das liegen?

    Was soll ich dann am besten machen/nehmen?


    Entero + Dr. Wolz? Beim Entero fehlen halt einige Stämme, Dr. Wolz und Pascoe hat 18 und 20.


    Alternative zu Mucozink etc.?


    Das genaue Ergebnis kommt noch mit Diagramm, Parameter usw.


    6 Monate bis Besserungen eintreten bzw. bis ich "normal" essen kann? Wäre froh wenn ich zumindest wieder zunehmen könnte und normal leben könnte ohne Beschwerden, auch mit cleanen/gesunden Essen würde mir völlig reichen.


    Labor hat 130€ gekostet, zahlt sowieso Signal Iduna bzw. die Private Krankenversicherung die ich habe.

    So, ich habe nun das Darmflora bzw. "Gesundheitscheck Darm" Ergebnis von Ganzimmun/Medivere.


    Die gesunden Bakterienstämme sind komplett vermindert, die Enterococcus species stark vermindert...


    Dazu auch noch eine Fäulnisflora - Escherichia coli erhöht.


    Ich habe auch noch zu wenig Wasser im Stuhl und zu viel Eiweiß(ich trinke viel und esse gar kein Eiweiß?)


    Ich habe jetzt Dr. Wolz Darmflora plus select intens und Luvos Heilerde imutox Granulat hier(schon vorher geholt, Dr. Wolz nehme ich jetzt seit 3 Tagen.)


    Beim Dr. Wolz fehlen aber die Enterococcus species, die Bacteroides species gibts irgendwie nirgends?


    Die Heilpraktikerin hat mir "Pascoflorin immun" 2x am Tag vor dem schlafen gehen empfohlen: https://www.aponeo.de/15194702…florin-immun-kapseln.html | Ich soll erst das nehmen und danach das Dr. Wolz für ca. 3 Monate alles zusammen.


    Ebenso "mucoZink Pulver" 1x am Tag am morgen: https://www.docmorris.de/mucozink-pulver/02019819 oder "PURE ENCAPSULATIONS" https://www.amazon.de/Pure-Enc…one-Kapseln/dp/B00KTDN9II


    und ZeolithMed - Vulkanmineralien.


    Ebenso Calcium, 350-400mg Magnesium, 30mg Zink, und 1000mg Vitamin C soll ich nehmen.


    Sie vermutet es kommt von der Antibiotika, hat auch den Epstein Barr Virus erwähnt. Durch die Fäulnis und allem kommt es zu Histaminüberschuss im Körper bzw. einer Histaminintoleranz (vertrage so gut wie nichts mehr)


    Ich hoffe das mit dem Zeug der scheiß endlich ein Ende hat.


    Ergebnisse angehängt.


    https://imgur.com/a/apjLSg4

    Ja

    Hab jetzt eine Darmflora Untersuchung gemacht bei Ganzimmun bzw. "Gesundheitscheck Darm" bei Medivere/Ganz Immun per Heilpraktiker, Ergebnis kommt nächste Woche.


    https://www.medivere.de/shop/M…FMcR3yJVXhUgiInnc9SMcz8_c


    Das lustige ist, ich habe letzte Woche wieder Blut genommen und dies mal war mein TSH Wert bei 0,39 (?!) Das ist doch eine Schilddrüsenüberfunktion?


    Ich habe davor Thyronajod 75 Henning 75mg genommen, da ich ohne einen Wert von fast 6.0 hatte, nach einiger Zeit dann wieder Blut abgenommen dann lag er bei 3,9 und dann habe ich L-Thyroxin-Na-ratiopharm 88 Mikrogramm Tabletten bekommen und habe jetzt einen TSH Wert von 0,39 ! lol, was soll das den werden?


    Kann das am Jodmangel liegen? Diaminoxidase Wert war 2x bei unter 3 was auch bedeutet das ich eine Histaminintoleranz habe bzw. viel zu viel Histamin im Körper habe/Histamin nicht richtig abgebaut wird... und bei Histaminintoleranz soll man kein Jodsalz nehmen, bzw. nehme ich kein Salz mehr was Jod enthält.


    Ich habe beim Hausarzt angerufen und dort ging die Arzthelferin am Telefon dran und die konnte mir nicht sagen ob ich eine Unter/Überfunktion habe und wie ich weiter vorgehen soll zwecks Tabletten Einnahme, ich soll morgen früh nochmal anrufen...


    Präbiotika habe ich beim Heilpraktiker geholt: https://www.amazon.de/dp/B078RRP8G3/ref=emc_b_5_t


    Probiotika nehme ich 200g Brokkoli, 100g Karotten, 1 EL Chiasamen


    Ich warte noch auf das Ergebnis ab

    Was ist so besonders an "Sanum"


    Meine Heilpraktikerin steht dort drinne, ich hab jetzt erst mal den "Gesundheitscheck Darm" von Medivere/Ganzimmun gemacht

    Ja welche Mittel den nur?


    Nur irgendwas (negatives) sagen aber keine Ratschläge liefern bringt auch nichts ^^


    Hab Sie mal angeschrieben, bezweifle das es jemand in meiner nähe geben sollte.

    Die einzigen Stämme die Dr. Wolz gegenüber Enterobact nicht hat sind 2, alle Stämme von Enterobact haben nur 10 Milliarden, die von Dr. Wolz 140 Milliarden:


    Bacillus subtilis

    Enterococcus faecium


    https://www.amazon.de/Dr-Wolz-…57263938&s=gateway&sr=8-3


    Das neue noch stärkere: https://www.amazon.de/Darmflor…57263938&s=gateway&sr=8-5


    Diese hat Enterobact nicht:


    18 selektierte Kulturen in einer Konzentration von 140 Mrd./Tag:

    • Lactob. reuteri
    • Lactob. delbrueckii subsp. bulgaricus
    • Lactob. gasseri
    • Lactob. fermentum
    • Bifidob. longum
    • Lactob. brevis
    • Strept. thermophilus
    • Lactob. plantarum