Beiträge von Alamogordo

    Hallo zusammen, hallo lieber bermibs

    ich habe im Mai hier schonmal gepostet und um Rat gefragt.

    Unter anderem habe ich von bermibs einen guten Rat aufgeschnappt und zwar den, das dass Herz nur aus Fett Energie gewinnen kann. Und das dazu MCT´s am besten geeignet sind.

    Nun ja, bis jetzt war ich immer recht hilflos wenn meine Vorhöfe zu flimmern begannen. Ich musste es durchstehen und hoffen das es dieses mal nicht so lange dauert (immer zwischen 2-30 Std, meistens um die 12 Std.)

    Jetzt habe ich mich in den letzten Monaten und Jahren nicht gerade vorbildlich ernährt, zu reichhaltig und zu fettig. Allerdings schien dass meinem Herz nicht zu schaden da ich in letzter Zeit kein Vorhofflimmern(Vhf) hatte. Jetzt habe ich die vergangenen drei Wochen eine strenge Diät (Dukan) gemacht und hatte innerhalb von zehn Tagen zweimal Vhf. Das ist rekordverächtig, sonst habe ich das vllt. zweimal im Jahr. Und da ging mir ein Licht auf, es muss tatsächlich was mit dem Energiehaushalt zu tun haben.

    Also habe ich mir beim vorletzten Mal vorgenommen, wenn ich das nächste Mal Vhf bekomme dann trinke ich einen Bulletproof Coffee (starker Kaffee mit einem El Kokosöl). Weil ich in einem Ketoforum gelesen habe dass das Koffein die MCT´s quasi noch besser/schneller wirken lässt.

    Also hab ich am 15.11. um ca Mitternacht einen Bulletproof Coffee getrunken (klingt total gaga, ich weiß).

    Aber nach 20min hörte das Vhf auf!!

    Das ist auch ein Rekord, noch nie ging das so schnell wieder weg!!

    Ich bin sicher dass das an dem Kokosöl lag und werde es beim nächsten Mal ohne den Kaffee probieren, dann schläft es sich den Rest der nacht auch besser!8o

    Ich wollte diese Erfahrung hier nur teilen, vielleicht hilft es auch jemand anderem.

    Und Dir lieber bermibs möchte ich ganz herzlich für diesen Denkanstoss danken, ich glaube dass ich endlich ein Mittel gegen dieses Problem habe!

    Und entschuldigt bitte diesen Roman!^^

    Hallo

    Das ist ja genau mein Thema :)

    Ich habe auch gelegentliches Vorhofflimmern, seit meinem 19. Lebensjahr.

    Etwas gefunden das hilft habe ich bisher noch nicht:|

    Bis auf eine Sache: (funktioniert aber auch nicht immer) sobald das Vorhofflimmern beginnt trinke ich sehr viel, min. 1,5l Mineralwasser in ca 1std. Viel schneller bring ich so eine Menge nicht runter...

    Hat schon ein paar mal funktioniert, ca. eine std. nachdem ich ausgetrunken hatte, hat es dann aufgehört. Die anderen Male funktionierte es nicht.

    Seitdem ich mir angewöhnt habe viel zu trinken hab ich das Vorhofflimmern sowieso viel seltener, noch ca einmal im Jahr!


    bermibs : danke für die Anregung mit den Supps:thumbup:


    Und noch eine Frage: ich bekomme das Vorhofflimmern nur durch chronischen Stress oder Kraftanstrengungen, sprich Krafttraining, schwimmen oder ähnliches. Cardiosport, also Laufen und Wandern kann ich machen bis zum umfallen, das macht gar nichts!

    Kann sich darauf jemand einen Reim machen?
    Mein Hausarzt und selbst die zwei Kardiologen bei denen ich war haben dafür keine Erklärung...

    Guten morgen,

    ich hab vor einigen Jahren auch meine Erfahrung mit MSM gemacht. Nachdem ich von den zahlreichen Vorteilen las und das es ja im Grunde, bei vernünftigem Umgang keine Nebenwirkungen gibt, wagte ich mal einen (bzw. zwei) Versuch/e.
    Ich nahm MSM in Tablettenform, je 1gr pro Tag. Am Anfang merkte ich nichts, nach einiger Zeit, ich weiß nicht mehr wie lange aber ich würde sagen ca. eine Woche, stellte sich permanente Müdigkeit ein. Den ganzen Tag über war ich müde, nachts träumte ich lebhaft und konnte mich zur Abwechslung mal an meine Träume erinnern. Das waren aber auch die einzigen Dinge die passierten. Nach ca. einem Monat brach ich den Versuch ab weil mich diese ewige Müdigkeit nervte. Nach absetzen hielt die Müdigkeit aber noch Wochen an! Bestimmt einen weiteren Monat!

    Ich hab das ganze eine Zeit Später nochmal probiert, das Ergebnis war dasselbe!
    Leider hab ich im Netz nichts vergleichbares gefunden, niemanden der dieselben Symptome hatte.

    Kennt das jemand von euch?

    Ich habe gelesen das es wichtig ist bei MSM Einnahme viel zu trinken, könnte es daran liegen?

    Einen schönen guten Morgen an das Forum,

    ich hab mich soeben angemeldet und wollte mich kurz vorstellen!

    Ich (m/34) wohne in Hagen/NRW und bin durch eine Google Suchanfrage auf das Forum gestoßen.

    Ich freue mich schon darauf hier ein wenig rum zu stöbern und evtl. auch meinen Teil beizutragen ;)