bermibs Profi

  • Männlich
  • 64
  • aus Bestensee
  • Mitglied seit 4. Dezember 2014
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.300
Erhaltene Likes
56
Punkte
6.695
Profil-Aufrufe
1.207
  • Guten Abend bermibs,

    welches Omega 3 Produkt nimmst du denn?


    Grüsse aus Köln


    Carsten

  • Hallo Bernd,


    wenn mal Zeit hast, würde ich dich bitten in meinem Thread alle Beiträge die nichts mit dem Thema zu tun haben zu löschen

    (ab Beitrag 69) es sind inzwischen sehr viele Beiträge dabei welchen den Thread unlesbar machen (z.B. die Grabenkämpfe medico - BioTherapeut zum Thema Melatonin)


    danke


    LG Manfred

  • Hallo,

    ich schreib mal hierher, weil ich nicht genau weiß in welches Thema mein Problem fällt - notfalls bitte dorthin schieben.

    Ich bin total verunsichert, wie / was / ob ich weitermachen soll.

    Nehme aktuell Schüssler Salze (wegen Wechseljahrsbeschwerden eine 6 Wochen-Kur, noch eine Woche werde ich es durchziehen), meinen Vitamin D - Wert optimiere ich seit ca. 3 Wochen (vor 2 Jahren war er bei 6 ng..., da wußte ich aber noch nichts weiter darüber und habe meinem Hausarzt vertraut, wöchentlich 1 x Dekristol... nun habe ich mich etwas eingelesen und auf einen Bluttest bestanden -> der Wert liegt erst bei 36 ng...; also Auffüllen, wollte so auf 80 kommen. Nehme auch K2 und Magnesium in den nötigen Mengen).

    Eigentlich nehme ich täglich Spirulina, aber dies habe ich nun mal ausgesetzt, da ich mich ja nicht nur von NEM "ernähren" kann. Und da kommt auch schon mein Problem, meine Verzweiflung: ich habe Hashimoto (zwar nur ganz leicht, aber wohl da; nehme tägl. 0,25 Mikrogramm - L-Thyroxin) und möchte endlich 8 kg abnehmen (ja, viele sagen das ist nicht viel, aber mich belastet es so sehr!), wieder Sport treiben können (zur Zeit komm ich bei der kleinsten Anstrengung sofort aus der Puste). Ich mach schon seit 4 Monaten 16/8 (also 16 Stunden fasten, 8 Stunden essen), es ändert sich nichts auf der Waage :(

    Ich habe gelesen, dass auch Vitamin D bei Gewichtsproblemen helfen kann.

    Was mache ich falsch? Vielen Dank für eine Antwort

    • Hallo Schoko12,

      ich würde vorschlagen, dass du den Text in das Thema Wechseljahresbeschwerden oder Hashimoto als neuen Beitrag einstellst.

      Dann würde ich auch eine Antwort dazu geben. Die Themen sind für die Mitglieder besser zu erreichen als meine Pinwand. Ein Verschieben aus der Pinwand zu einem Thema ist leider nicht möglich.

      Liebe Grüße

      Bernd

    • vielen Dank, dann werde ich dies mal versuchen.

  • Hallo bermibs,

    mich würde doch wirklich freuen, wenn Sie auf die gestern an Sie geschickte zitierte Stellungnahme des Robert Koch Institutes zu Impfungen antworten würden.Oder soll ich die noch einmal wiederholen?

    Mit freundlichen Grüßen

  • was meinen Sie denn zu der Stellungnahme des Robert Koch Institutes?


    "Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maß­nah­men, die in der

    Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut ver­träg­lich, uner­wün­schte

    Arznei­mit­tel­wir­kungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet. Unmit­tel­bares

    Ziel der Impfung ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu

    schützen. Bei Erreichen hoher Impfquoten ist es möglich, einzelne

    Krankheitserreger regional zu eliminieren und schließlich weltweit auszurotten.

    Die Elimination der Masern und der Poliomyelitis sind erklärte und erreichbare

    Ziele nationaler und inter­na­tio­naler Gesundheitspolitik. Für Poliomyelitis

    ist dieses Ziel u.a. in Europa bereits erreicht worden"

    • Ich halte von diesen Einrichtungen wie RKI und PEI nicht viel, da sie für meinen Geschmack zu pharmalastig sind.

      Zum Thema Polio verweise ich nur auf den sehr wahrscheinlichen Zusammenhang mit dem Einsatz von DDT.

    • ist das nur Ihr Geschmack oder können Sie das belegen?

    • Da wir beim Thema Impfen sowieso nicht zueinander finden werden, erspare ich mir weitere Ausführungen an dieser Stelle.

    • Biotherapeut, du hast gesagt, du liest gar keine Links zu Impftheorien o.ä.

      Also beziehst du deine Informationen nur von der Impflobby.

      Wenn man nur eine Seite liest, macht man es sich einfach.

    • Hallo Kaulli,

      von Dir: "Biotherapeut, du hast gesagt, du liest gar keine Links zu Impftheorien o.ä.

      Also beziehst du deine Informationen nur von der Impflobby.

      Wenn man nur eine Seite liest, macht man es sich einfach"


      hast Du meine Antwort nicht richtig verstanden? Natürlich lese ich Beiträge auch von Dir auch Links.Ich lese auch Beiträge von der Impflobby aus Interesse.Sie haben aber keinen Enfluß auf meine Meinungsbildung, weil sie oft manipuliert sind.Ich halte mich an Fakten,Tatsachen und Beweise, die von unabhängigen Universitäten,Forschern, Instituten etc. weltweit dokumentiert sind.Wenn Du glaubst, dass die alle "gekauft" oder manupuliert sind, dann tust Du mir leid.Aber wie bereits bekannt: Jeder hat das recht auf seine eigene Meinung.