bermibs Moderator

  • Männlich
  • 65
  • aus Bestensee
  • Mitglied seit 4. Dezember 2014
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.600
Erhaltene Likes
180
Punkte
17.910
Profil-Aufrufe
2.490
  • Direkt an die Pinnwand.

    • Das ist ungünstig, da dann die anderen Mitglieder keine Information zu diesem Eintrag erhalten. Ein Beitrag in einem Thema ist der bessere Weg.

  • Hallo Bernd,

    ich habe (jetzt vor 17 Stunden) bei Ragusa meinen Beitrag gepostet, der in die Indikation MS verschoben werden könnte. Allerdings greift man automatisch Themen an, die woanders hingehören. (Das sprengt absolut meine Sicherungen).

    Wie macht Ihr das, die einzelnen Themen zu trennen und zusammen zu hängen?

    Zum Beispiel ist die eigentliche Handhabung im Gesundheitssystem etwas fragwürdig, wenn ich das auf reale Themen wie die Früherkennung (insbesondere Geärmutterhals...) ein sehr spannendes Thema bei meiner KV. beziehe. Herr EL war mutig und Manns genug, sich damit in der Öffenlichkeit zu präsentieren. Hier liegt wohl auch der eigentliche Skandal; ein jeder darf dies (auf den umschlungendsten Pfaden) selbst herausfinden...

    Stichwort 'Impfkette' bei denen, die sich damit auskennen sollten (Stiko); tbc (nicht Tuberkel; 'to be continued')

    • Hallo Jeanette,

      ich kann deinen Beitrag (Ragusa) nicht finden. In welchem Thema hast du ihn geschrieben?

      Liebe Grüße

      Bernd

  • Nach 10 Wochen CST nun übergegangen zur MIT Mikro Immun Therapie, wenn ich das erwähnen darf

    • Hallo Jette,

      zehn Wochen erachte ich für so eine komplexe Therapie (Autoimmunerkrankung) als recht kurz.

      Darf ich dich fragen, wie dein aktueller D-Wert und Omega-3-Index sind?

      Wurde eine komplexe Ausleitung/Entgiftung durchgeführt?

      Speziell zur CST habe ich alle online verfügbaren Therapeuten erfasst.

      CST/MT-Therapeuten

      Wenn du Interesse hast, kann ich dir auch CST-Falldokumentationen zur Verfügung stellen.

      Liebe Grüße

      Bernd

  • Hallo Bernd,

    darf ich fragen weshalb meine Frage zur Zeitvorsorge gelöscht wurde?

    • Im Nachhinein durch fehlende Hintergrundinformationen ;o)

      Thema habe ich wieder aktiviert.

      Ich wünsche dir alles Gute.


      Allerdings betrachte ich Zeitvorsorge als eher passives Herangehen.

      Ein aktives Herangehen wäre z.B. die Zellsymbiosetherapie nach Dr. Heinrich Kremer.

  • Hallo Moderator "bermibs",


    betrifft: Thread: Reha abgelehnt, was nun?


    Mein Beitrag vom: 10. März 2019


    Warum wurde mein gepostete Beitrag gelöscht...,und von wem ?


    Mein Beitrag war nur ein Symbol.


    Eine normale nicht anstößige Grafik.


    Gruß....Ralf H.


    P.S. als ich eben versucht hatte auf dieser Seite, den Begriff,"simpl Grafik", zu verwenden, wurde dieser Begriff in meinem Text nicht zugelassen...,also regelrecht zensiert !

    So musste ich den Begriff in:"normale", ändern.


    Wie weit geht denn die Zensur der Forumbetreiber. Gibt es einen Katalog mit zensierten Begriffen bei euch !?

    • Hallo Ralf,

      ich kann leider nicht nachverfolgen, wer den Inhalt deines Beitrages gelöscht hat.

      So wie ich es im Verlauf sehe, hattest du ein Zitat von Avalonis in der ersten Fassung eingebaut.


      Die Funktion "Bild einfügen" wurde aus urheberrechtlichen Gründen deaktiviert. Die Bilder werden nicht mehr angezeigt und der Link mit "Blockierte Grafik" gekennzeichnet.


      Englische Begriffe werden gefiltert und zum Teil blockiert, da hier englischsprachige Spamer aktiv waren.

      Liebe Grüße

      Bernd

  • Würde bei mir auch gern ein Motto posten.

    Auf Profile , Text eingegeben, gespeichert. Ich sehe nichts! Ihr schon?

  • Moin! Meinst du, das Interessierte den Beitrag hier finden?

    Ich hatte ihn absichtlich extra gesetzt.

    Gruß Gabriele

  • Hallo, kennen sie sich mit der sehr komplizierten AF Desmoid Krankheit aus ?

    Welche alternativen Behandlungsmethoden empfehlen sie den Erkrankten ?


    MfG R. Holzwirth

    • Ich kenne mich mit Desmoid nicht aus. Mich stört nur, dass Alternativen überhaupt nicht erwähnt werden.

      Ich halte die Zellsymbiosetherapie nach Dr. Heinrich Kremer für sehr beachtenswert. Krebs und ähnliche Erkrankungen gehen auf eine Störung der Symbiose zwischen Zellen und ihren Mitochondrien zurück.

      LG Bernd

  • Nachtrag: Auch im SOS DESMOID FORUM gibt es Beiträge über alternative Behandlungsmethoden wie z.B. CBD Öl, TCM, Kolloidales Silber u.s.w.

    Ich selber arbeite mit verschiedensten mediz. Pilzen und kolloidalen Silber, Flavonoiden und Hochdosiertem Vitamin D/B !


    LG Ralf H.

    • Das sind aber nur private Meinungen von Forenmitgliedern in ihren Beiträgen. In der Philosophie der Forenbetreiber kommen aber alternative Behandlungsmöglichkeiten nicht vor (siehe Startseite Behandlungsmethoden).

      LG Bernd

  • Hallo bermibs, nach dem sie so freundlich waren meine Beiträge doch freizuschalten, sind nun doch beide Beiträge von der Moderatorin Avalonis entfernt worden. Ich schrieb ihr hierzu folgende Nachricht:


    Hallo Avalonis, nun bin ich völlig irritiert !

    Worin sehen Sie aus ihrer Sicht in meinen Beiträgen eine Werbung ?

    Das Video über die Desmoid Aufklärung dient aus meiner Sicht als Betroffener Patient nur der Aufklärung für Betroffene und Interessierte. Auch die von mir in meinem Beitrag geschaffene Möglichkeit sich im Patienten-Forum SOS DESMOID anzumelden, soll doch nur kranken Patienten helfen sich mit anderen Erkrankten auszutauschen und eventl. neue Informationen zu erhalten. Das alles dient doch den Menschen !!!


    Bitte um Stellungnahme...Gruß Ralf H. Hannover


    Ist Avalonis ihnen übergeordnet ?

  • Wie muss der Hinweis zum Beitritt in das SOS DESMOID FORUM gestalltet sein, so dass er nicht als Werbung gilt ?


    Gruß Ralf H.

    • Das beste ist, du schreibst die betreffenden Forenmitglieder über eine Sammelkonversation an, falls es mehrere betrifft.

      LG Bernd

  • Hallo Moderator bermibs, mit meinem Beitrag der von ihnen gelöscht wurde, wollte ich keine Werbung für schulmedizinische Behandlung der agressiven Fibromatose betreiben. Da ich in der Rubrik Desmoid in diesem Forum gelesen hatte, dass der Zugang zum SOS DESMOID FORUM für Interessenten nicht mehr funktioniert, sollte es nur eine Hilfestellung für Betroffene dastellen sich mit anderen auszutauschen und weitere Hilfe und Informationen zu erhalten !


    MfG Ralf H.

  • Hallo zusammen, ich bin neu hier. Ich weiß nicht wie ich jemandem folgen kann. Was muss ich da machen? und wie sehe ich wenn mir jemand schreibt?

    Außerdem habe ich versucht eine Konversation zu starten, das ging auch nicht, weil im Feld "Teilnehmer" stand ich solle das ausfüllen. Ich weiß nicht mit was ich das ausfüllen soll, ich kenne ja niemanden.

    Wer kann mir weiterhelfen? Irgendwie stehe ich auf dem "Schlauch" und komme nicht weiter. Danke an alle Helfer vorab.

    • Hallo Shiboo, das mit dem Folgen hast du ja schon gelöst, zumindest bei mir. Einfach mit der Maus auf den Usernamen gehen und in dem Fenster dann auf das + klicken.

      Konversationen sind ja private Nachrichten an einen anderen User, also brauchst du auch dessen Namen. Ansonsten macht ja eine Konversation keinen Sinn. Das sollte aber die Ausnahme sein. Die Regel sind öffentliche Beiträge in bereits bestehenden Themen oder die Erstellung eigener Themen.

      LG Bernd

  • Hallo Bernd, ich finde die vorherigen Konversationen über "Blasenentzündung" gar nicht mehr!!

    LG Heiterweiter

    • Unter Konversationen - Alle anzeigen findest du die auch zu Blasenentzündung.

      LG Bernd

  • hallo bernd,


    sei unbekannterweise gegrüßt.


    ich möchte dich wegen vitamin k2 fragen.


    du sagst, daß "Die Vitamin K-Gabe darf nur am Blutspiegel 25D festgemacht werden".


    ist da das k2 gemeint. oder gesamt vitamin k?


    wenn ich eine aufsättigung von 42ng auf 100ng in einer woche mache, wieviel wenn überhaupt,


    muss ich k2 einnehmen?



    das vitamin super k von Life Extension Europe:


    Zutaten pro Tagesportion (1 Weichkapsel):

    Vitamin C (als Ascorbylpalmitat)


    10 mg


    Vitamin K-Aktivität


    aus:


    2600 mcg


    Vitamin K1


    1500 mcg


    Vitamin K2 (als Menaquinon-4)


    1000 mcg


    Vitamin K2 (als all-trans-Menaquinon-7)


    100 mcg


    würdest du mir bitte deine einschätzung geben?


    liebe grüße, erwin


    ( wo sehe ich deine antwort auf yamedo?)

    • Hallo Erwin,

      meine Antwort steht auch auf der Pinwand.


      Vitamin K (als Sammelbegriff für K1, K2 und andere Vertreter) ist unter anderem wichtig für Knochenstabilität im Alter. Deshalb sollte man da ruhig supplementieren. Bei normalen D-Spiegeln bis 100 ng/ml ist es jedoch nicht zwingend, da die Gefahr einer Hyperkalzämie erst bei 150 und höher eintritt. K ist dann ein wichtiger Gegenspieler.


      Deine Kapseln sind mit rund 1.600 µg K2 gut dosiert. Ich nehme lediglich 300 µg. Burgerstein gibt in seinem Handbuch 100 - 1.000 µg K2 an. K1 kann man vernachlässigen, da es wesentlich schwächer als K2 reagiert.

      Andere Fachleute geben weit höhere Obergrenzen an.

      Nach meiner Einschätzung kannst du auch auf eine Kapsel jeden zweiten Tag reduzieren. In der Aufbauphase kannst du ja bei einer bleiben.

      LG Bernd

    • hi bernd,


      danke für die flotte antwort.


      ich brauche also bei 100ng nicht unbedingt vitamin k.


      ich will ja auf 100ng auffüllen;


      dann brauche ich also kein k2 zwingend.


      weil du sagst beim auffüllen kann ich bei einer (kapsel) bleiben.


      meinst du da jeden tag eine kapsel oder einmal eine kapsel der einen auffüllwoche?


      grüße, erwin

    • Natürlich da jeden Tag.

      Wie ich schon sagte, im Interesse der Knochen ist unabhängig von D Vitamin K wichtig.

      LG Bernd

    • Das K2-MK4 hat eine deutlich geringere Halbwertzeit wie das K2-MK7, deswegen kann man das nicht voll dazu zählen.


      erwin

      Für deine K2-Dosierung ist nicht dein angepeilter D3-Spiegel wichtig, sondern deine tägliche D3-Dosierung.


      Aber ja, mit 1 Tablette deines Produktes solltest du gut abgedeckt sein.

  • Hallo Bernd, hast du einen guten Tip für ein sehr gutes Alpha Liponsäureprodukt? Hochdosiert sollte es sein ;)


    herzlichen dank im vorraus!!


    Grüsse aus HH

  • Grüß Gott,guten Tag, ich bin neu hier und weiß nicht, ob dies der richtige Platz ist für meine äußerst banale,aber mir wichtige Frage: Was kann ich -außer Tees - tun gegen immer wiederkehrende Erkältungen:Kopfweh( nebenhöhlen ), Halsweh,Ohrenweh, erhöhte Temperatur, Energielosigkeit? Was kann ich akut dagegn einnehmen ?

    • Hallo Andrea,

      das Beste ist du eröffnest ein neues Thema in der Rubrik Krankheiten, Beschwerden und Symptome.

      Den Text von der Pinwand kannst du da in deinen ersten Beitrag reinkopieren.

      Die Pinwand ist für eine breite Diskussion/Hinweise/Vorschläge/Erfahrungen kein geeigneter Ort, da sie schlecht gefunden wird.

      Liebe Grüße

      Bernd

  • Guten Abend bermibs,

    welches Omega 3 Produkt nimmst du denn?


    Grüsse aus Köln


    Carsten

    • Hallo Dachs67,

      entschuldige die späte Antwort. In die Pinnwand schaue ich selten rein.

      Ich nehme folgendes Produkt:

      https://www.syglabs.de/fettsae…glabs-omega-3-1000mg.html

      Fischölkapseln kann man einfach auf Qualität überprüfen. Einfach eine Kapsel im Mund aufbeißen. Sie darf nicht fischig schmecken, sonst ist das Öl ranzig.

      LG Bernd

    • Hallo Bernd!

      Wie ist noch mal die optimale , mengenmäßige Verteilung von EPA/DHA? Habe gelernt DHA 330 EPA 165, also 1:2. Syglans macht das anders. Und was ist veganes Omega 3?

      LG Gabriele

    • Hallo Gabriele,

      den ersten Teil habe ich dir ja schon beantwortet. Das vegane Omega 3 wird in der Regel aus Algen hergestellt. Das ist aber ein echter Kostenfaktor. Pflanzenöle wie Leinöl sind ja auch vegan und erschwinglicher. Allerdings sind hier größere Mengen (ca. 3 Esslöffel und mehr) erforderlich.

      LG Bernd

    • bermibs Ihre Beiträge sind eines wahren Natur- Heilpraktikers nicht würdig,

      weil Sie verwenden, fast ausschließlich was die Natur gar nicht in dieser primitiven Form herstellen würde. Das ist sachlich!!!!

    • Ich bin kein Heilpraktiker.

  • Hallo Bernd,


    wenn mal Zeit hast, würde ich dich bitten in meinem Thread alle Beiträge die nichts mit dem Thema zu tun haben zu löschen

    (ab Beitrag 69) es sind inzwischen sehr viele Beiträge dabei welchen den Thread unlesbar machen (z.B. die Grabenkämpfe medico - BioTherapeut zum Thema Melatonin)


    danke


    LG Manfred

  • Hallo,

    ich schreib mal hierher, weil ich nicht genau weiß in welches Thema mein Problem fällt - notfalls bitte dorthin schieben.

    Ich bin total verunsichert, wie / was / ob ich weitermachen soll.

    Nehme aktuell Schüssler Salze (wegen Wechseljahrsbeschwerden eine 6 Wochen-Kur, noch eine Woche werde ich es durchziehen), meinen Vitamin D - Wert optimiere ich seit ca. 3 Wochen (vor 2 Jahren war er bei 6 ng..., da wußte ich aber noch nichts weiter darüber und habe meinem Hausarzt vertraut, wöchentlich 1 x Dekristol... nun habe ich mich etwas eingelesen und auf einen Bluttest bestanden -> der Wert liegt erst bei 36 ng...; also Auffüllen, wollte so auf 80 kommen. Nehme auch K2 und Magnesium in den nötigen Mengen).

    Eigentlich nehme ich täglich Spirulina, aber dies habe ich nun mal ausgesetzt, da ich mich ja nicht nur von NEM "ernähren" kann. Und da kommt auch schon mein Problem, meine Verzweiflung: ich habe Hashimoto (zwar nur ganz leicht, aber wohl da; nehme tägl. 0,25 Mikrogramm - L-Thyroxin) und möchte endlich 8 kg abnehmen (ja, viele sagen das ist nicht viel, aber mich belastet es so sehr!), wieder Sport treiben können (zur Zeit komm ich bei der kleinsten Anstrengung sofort aus der Puste). Ich mach schon seit 4 Monaten 16/8 (also 16 Stunden fasten, 8 Stunden essen), es ändert sich nichts auf der Waage :(

    Ich habe gelesen, dass auch Vitamin D bei Gewichtsproblemen helfen kann.

    Was mache ich falsch? Vielen Dank für eine Antwort

    • Hallo Schoko12,

      ich würde vorschlagen, dass du den Text in das Thema Wechseljahresbeschwerden oder Hashimoto als neuen Beitrag einstellst.

      Dann würde ich auch eine Antwort dazu geben. Die Themen sind für die Mitglieder besser zu erreichen als meine Pinwand. Ein Verschieben aus der Pinwand zu einem Thema ist leider nicht möglich.

      Liebe Grüße

      Bernd

    • vielen Dank, dann werde ich dies mal versuchen.

  • Hallo bermibs,

    mich würde doch wirklich freuen, wenn Sie auf die gestern an Sie geschickte zitierte Stellungnahme des Robert Koch Institutes zu Impfungen antworten würden.Oder soll ich die noch einmal wiederholen?

    Mit freundlichen Grüßen

  • was meinen Sie denn zu der Stellungnahme des Robert Koch Institutes?


    "Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maß­nah­men, die in der

    Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut ver­träg­lich, uner­wün­schte

    Arznei­mit­tel­wir­kungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet. Unmit­tel­bares

    Ziel der Impfung ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu

    schützen. Bei Erreichen hoher Impfquoten ist es möglich, einzelne

    Krankheitserreger regional zu eliminieren und schließlich weltweit auszurotten.

    Die Elimination der Masern und der Poliomyelitis sind erklärte und erreichbare

    Ziele nationaler und inter­na­tio­naler Gesundheitspolitik. Für Poliomyelitis

    ist dieses Ziel u.a. in Europa bereits erreicht worden"

    • Ich halte von diesen Einrichtungen wie RKI und PEI nicht viel, da sie für meinen Geschmack zu pharmalastig sind.

      Zum Thema Polio verweise ich nur auf den sehr wahrscheinlichen Zusammenhang mit dem Einsatz von DDT.

    • ist das nur Ihr Geschmack oder können Sie das belegen?

    • Da wir beim Thema Impfen sowieso nicht zueinander finden werden, erspare ich mir weitere Ausführungen an dieser Stelle.

    • Biotherapeut, du hast gesagt, du liest gar keine Links zu Impftheorien o.ä.

      Also beziehst du deine Informationen nur von der Impflobby.

      Wenn man nur eine Seite liest, macht man es sich einfach.

    • Hallo Kaulli,

      von Dir: "Biotherapeut, du hast gesagt, du liest gar keine Links zu Impftheorien o.ä.

      Also beziehst du deine Informationen nur von der Impflobby.

      Wenn man nur eine Seite liest, macht man es sich einfach"


      hast Du meine Antwort nicht richtig verstanden? Natürlich lese ich Beiträge auch von Dir auch Links.Ich lese auch Beiträge von der Impflobby aus Interesse.Sie haben aber keinen Enfluß auf meine Meinungsbildung, weil sie oft manipuliert sind.Ich halte mich an Fakten,Tatsachen und Beweise, die von unabhängigen Universitäten,Forschern, Instituten etc. weltweit dokumentiert sind.Wenn Du glaubst, dass die alle "gekauft" oder manupuliert sind, dann tust Du mir leid.Aber wie bereits bekannt: Jeder hat das recht auf seine eigene Meinung.