Beiträge von bermibs

    Man kann ja im Prinzip alles überdosieren. Bei Fischöl sollte man 15 g (5 g EPA/DHA) nicht überschreiten, sind auch für einen guten Index nicht erforderlich.

    Bei Pflanzenölen sind durchaus 2 - 4 Esslöffel möglich.

    LG Bernd

    Warum wurde der Link aus meinem Beitrag entfernt?

    Hallo Aloha.Nui,

    das ist ein Behördenlink, die nicht von Dauer sind und dann irgendwann ins Leere laufen. Dazu die Antwort von René:

    "Das sind alles Links die ich gerne alle inaktiv stellen würde. Denn die bauen ihre Seite mehrfach über die Jahre um und verschieben und löschen alte Beiträge ohne einen redirect zu setzen. Die Links laufen dann in ein, zwei oder drei Jahren alle ins Leere, was dann einen 404 error produziert (toten Link). Diese toten Links werten auch die Suchmaschinen als "mangelhafte" Pflege einer Seite / Forums. Deswegen würde ich sowas gleich auf nicht anklickbar stellen. Dieses Problem hat man bei fast allen Behörden..."


    Ich werde zukünftig solche Behörden-Links auf inaktiv stellen. Sie können aber trotzdem noch genutzt werden, einfach kopieren und in die Adresszeile des Browsers einfügen.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Auf welcher Grundlage wird so etwas gemacht? Gibt es eventuell einen Bonus von der Versicherung bei SEPA?

    SEPA hat übrigens den Vorteil, dass man das Geld über die eigene Bank zurückholen kann. Das geht bei Selbstüberweisung nur sehr eingeschränkt.

    Wurde hier schon auf die Bundesdrucksache 17/12051 hingewiesen?

    Soweit ich weis nicht. Du meinst doch sicherlich die Risikoanalyse „Pandemie durch Virus Modi-SARS“? Da könnte man Zusammenhänge zur jetzigen Situation vermuten, da es um einen "modifizierten" SARS-Virus wie den jetzigen Corona-Virus geht. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt.

    Die Drucksache habe ich mir runtergeladen.

    Hallo Lotta,

    das wird schwierig, weil im Alter die Fähigkeit des Körpers zur Umwandlung geringer wird. Man sollte deshalb beides nehmen, kurzkettig und langkettig. Es gibt ja noch andere Alternativen wie Krill- oder Algenöl. Das ist natürlich teurer.

    Hier habe ich mal eine Tabelle zusammengestellt.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Ich dachte bei Diabetes Typ1 gibt es außer eine Bauchspeicheldrüsen-Transplantation keine Alternative?

    Hallo EMAH63,

    es gibt durchaus alternative Möglichkeiten. Ausgangspunkt ist ja in der Regel eine Autoimmunerkrankung.

    Dazu Auszüge aus drei orthomolekularen Handbüchern (Burgerstein/Gröber/Schmiedel).

    Bei Vitamin D wäre ein Spiegel von 80 - 100 ng/ml sinnvoll (100 - 115 IE je kg Körpergewicht), bei Omega 3 ein Index von 8 - 11 % (6 g Fischöl).

    Insgesamt sollte das aber neben den Mikronährstoffen komplex wegen der Autoimmunerkrankung angegangen werden. Dazu zählen eine umfassende Entgiftung/Ausleitung, Darmsanierung u.a.

    Hier würde ich einen Therapeuten für Zellsymbiosetherapie empfehlen, da Autoimmunerkrankungen oft in Verbindung zu einer Mitochondriopathie stehen.

    Die genannten Sachen sind alle Bestandteil dieser Therapie.

    Mögliche Therapeuten (allerdings nur Deutschland, leider nicht Österreich)

    Liebe Grüße

    Bernd

    Was kann ich, außer den bekannten Schutzmaßnahmen, machen?

    Gibt es etwas, dass das Immunsystem aufbaut, oder sonst ein Präparat, das ich

    Einnehmen könnte?

    Hallo Marina,

    es gibt einiges, was du selbst zur Stärkung des Immunsystems tun kannst.

    Als erstes solltest du dir professionelle Hilfe für Entspannungsübungen suchen, um deine Angstgefühle überwinden zu können. Dauerhafte Angst schwächt das Immunsystem.


    Der nächste Schritt wäre die Ernährung. Sie sollte aus viel frischem Obst und Gemüse und wenig Industrienahrung bestehen. Zucker, Weißmehl und Omega-6-Fettsäuren (Sonnenblumenöl) nach Möglichkeit ganz meiden. Ansonsten auch Fette in die Ernährung einbinden (Olivenöl, Butter, Leinöl, Rapsöl, Kokosfett).

    Als Eiweißquellen Eier, Fisch, Geflügel, auch Hanfsamen.


    Zur Nährstoffergänzung würde ich dir folgendes empfehlen:

    - ein gutes Multivitamin (B-Vitamine, Zink, Selen, Vitamin A)

    - Vitamin C mit Bioflavonoiden: 3 - 5 g

    - Vitamin D: 100 IE je kg Körpergewicht

    - Fischöl (Omega 3): 6 Gramm

    - Curcumin: 3 - 5 g


    Im Hinblick auf deine Krebsvorbelastung sind auch hier Vitamin D, Omega 3 und Curcumin prophylaktisch wirksam.

    Wenn du keine Möglichkeit hast, diese Supplemente zu beschaffen, würde ich dir anbieten, sie über iHerb/US zu beschaffen und direkt zu dir schicken lassen. Bei Interesse kannst du mich ja per Konversation (bitte nicht über Mail) anschreiben.


    Natürlich sollte auch Bewegung an frischer Luft nicht fehlen, also nicht verkriechen.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Hallo Marina,

    ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    Es ist mehr als verständlich, dass du dir Sorgen machst. Wir haben hier schon Themen zu Corona und Immunsystem.

    Hier ein paar Links dazu:

    Coronavirus

    Corona: Der Trick mit dem Virus

    Corona und Italien - die unterdrückten Fakten

    Immunsystem


    Ich werde deine Frage, da sie sehr speziell ist, in das erste Thema kopieren und ein paar Tipps dazu schreiben.


    Versetz dich bitte nicht zu sehr in Angst, da Angst/Dauerstress krankmachende Faktoren sind.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Hallo EMHA63,

    was soll jetzt diese Grundsatzdiskussion hier? Ich schreibe der Schulmedizin Kompetenz in akuten und lebensbedrohlichen Situationen zu. Und da gehört ja wohl das von dir Geschriebene hin.

    Ich verweise aber auch darauf, dass beide Arten von Diabetes mit alternativen und naturheilkundlichen Mitteln langfristig gelindert bis geheilt werden können. Aber nicht einmal der Versuch dazu wird ja von der Schulmedizin unternommen.

    Liebe Grüße

    Bernd

    bermibs, warum hast du dich eigentlich im Januar 2020 schulmedizinisch operieren lassen?

    Hallo EMAH63,

    weil ein von Haus aus zu enger Spinalkanal und eine Nebenhodenzyste kaum/nur schwerlich mit alternativen Möglichkeiten zu beseitigen sind.

    Es gibt Bereiche, wo die Schulmedizin ihre volle Berechtigung hat. Dazu zähle ich die Unfallmedizin, Behandlung in akuten und lebensbedrohlichen Fällen einschließlich unumgänglicher Operationen.

    Nicht dazu zähle ich jahrelange bis lebenslange Behandlung von chronischen Erkrankungen mit Medikamenten. Das ist leider das Hauptgeschäft der Schulmedizin.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Bernd, Dein Video kann man nicht öffnen. Gemeint war aber das Video, in dem darauf verwiesen wird, daß die bez. Krankenhäuser wie leergefegt sind.

    Hallo Brigitte,

    das Video kann ich bei mir öffnen ohne mich bei FB anzumelden. Dann müsste es auch bei anderen klappen.

    Hier noch einmal die ganze Seite.

    LG Bernd