Beiträge von bermibs

    Hallo Sebastian,

    Leinöl kannst du ruhig auf drei EL steigern.

    Sinnvoll wäre, einmal den Omega-3-Index bestimmen zu lassen. Und wenn noch nicht gemacht auch den Vitamin-D-Blutspiegel. Dann sieht man, wo man steht und kann entsprechend reagieren.

    Der Mix sieht recht gut aus, aber lass die tierischen Proteinquellen (Eier u.a.) nicht außen vor.

    LG Bernd

    Das Produkt von Aminoexpert ist gegen Arthrose, dürfte bei Rheuma wenig Wirkung haben. Dafür sind die Entzündungshemmer wie Vitamin D viel zu schwach besetzt.


    Außer bei den Knorpelnährstoffen sind die Dosierungen auf Grund des deutschen Arzneimittelrechts für meine Begriffe zu gering. Nach diesem Recht dürfen max. 300 % der DGE-Werte in NEM enthalten sein, z.B. Vitamin C max 300 mg. Genauso bei Vitamin D mit max. 2.400 IE. Das ist ein Lacher.


    Hinzu kommt, dass bei diesen deutschen Produkten der Preis recht beachtlich ist. Ich bezahle für 1.500 mg Glucosamin (1.200), 1.200 mg Chondroitin (600) und 900 mg Collagen (-) einen Monatspreis von 15 €.

    Hallo Sebastian,

    wenn ich deine Liste so überblicke, dann kommen zwei wichtige Faktoren zu kurz. Das sind die Fette und die Proteine.


    Der Mensch braucht alle Arten von Fetten, allerdings im richtigen Verhältnis. Das gilt insbesondere für Omega 3 und Omega 6. Ideal wäre 1:1, was aber unrealistisch ist. Hier sollten 1:2 bis höchstens 1:4 angestrebt werden. Deshalb O3-reiche Pflanzenöle und Fischöl (oder Vergleichbares) in die Ernährung einbinden. Ein guter Energielieferant ist Kokosöl, insbesondere für das Herz.


    Auch Proteine (Aminosäuren) sind ganz wichtig. Hier sollte man nicht ganz auf tierische Produkte wie Fisch, Geflügel u.a. verzichten. Es gibt auch pflanzliche Quellen für Aminosäuren, wie z.B. Hanfsamen. Davon esse ich jeden Tag zwei Esslöffel voll. Auch rohe Eier sind eine gute Möglichkeit.


    Zur Ankurbelung der Energieproduktion kann man auch die Mitochondrien mit zwei Mikronährstoffen unterstützen:

    - Coenzym Q10 und

    - Alpha-Liponsäure

    Liebe Grüße

    Bernd

    Da diese Seite ausschließlich die "offiziellen Quellen" verwendet, bedient sie auch nur die altbekannten Narrative (Neuinfektionen, Inzidenz, Coronatote).

    Für mich sind das keine soliden Informationen.

    Tabletten haben den Nachteil, dass in der Regel zu wenig Fett dabei ist. Vitamin D braucht Fett zur Aufnahme. Deshalb verwende ich D-Kapseln mit Olivenöl und nehme noch zusätzlich Lein- und Kokosöl dazu.

    Du sprichst Calcitonin (Schilddrüse) an. Mir erschließt sich nicht der Zusammenhang zu Calcitriol (1,25D) (Nieren).


    Die empfohlenen 20.000 IE pro Woche sind definitiv zu wenig. Für einen optimalen Wert müsste sich das Körpergewicht zwischen 30 und 40 kg bewegen. Sinnvoll wäre die doppelte Menge, aber mit einer täglichen Dosierung.


    Am besten auf die von dir angesprochenen Tropfen (kein Erdnussöl) umsteigen.

    Hallo Lebenskraft,

    du schreibst zu MS. Kann man das mit ALS vergleichen?


    In der Zellsymbiosetherapie findet man leider nicht sehr viel zu ALS, lediglich eine Falldokumentation. Da wird eine komplexe Ausleitung/Entgiftung beschrieben, mit der der Fortgang der Erkrankung gestoppt werden konnte.

    Auf jeden Fall sollte diese Problematik ganzheitlich und nicht nur mit der Schulmedizin angegangen werden. Für mich wäre die Zellsymbiosetherapie eine Option dafür.

    Mögliche Therapeuten

    LG Bernd

    Hallo Rebekka,

    ich habe seit Oktober letzten Jahres Ingwer für mich entdeckt. Ich esse jeden Tag zwei Stückchen roh und hatte letzten Winter nicht den Hauch einer Erkältung. Das war in den vorhergehenden Jahren nie der Fall. Und dabei hatte ich viele Kontakte, auch bei Demos.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Das Erfassen der Daten durch die Polizei war Bedingung, damit man zu Tür gehen konnte. Zur Sache habe ich mich nicht eingelassen. Ich hatte versucht, mit einer Polizistin allgemein ins Gespräch zu kommen - vergebens. Mit der Anzeige mache ich mich nicht heiß, da sie auf sehr wackligen Füßen steht. Ich werde die Anhörung ignorieren und dem Bußgeldbescheid widersprechen. Mal sehen, ob sie es bis zum Gerichtsverfahren treiben.

    Das hält die Inzidenz und den Dauerlockdown am Laufen. Nur darum geht es. Nebenbei gibt es dann auch die "Kriegsgewinnler".


    Gestern habe ich eine weiße Rose vor dem Amtsgericht abgelegt. Jetzt bekomme ich eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen "Teilnahme an einer nicht angemeldeten Kundgebung". Skurriler geht nicht mehr.