Cati Anfänger

  • Mitglied seit 9. Mai 2018
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
2
Punkte
15
Profil-Aufrufe
10
  • Hallo, ich habe seit ca. 1 Jahr mot Scheidenbrennen zu tun. Bei verschiedenen frauen-hautärzten gewesen,homöopathen,heilern...der eine sieht n pilz, der andere nicht....andere wollen antibiotikum geben...andere sagen,du hast komflikte mit dem intimpartner,kein wunder....angefangen mit paar mal kadefungin,nix wirklich gebracht...multigyn akti gel,was ende letzten jahres für 1 monat was brachte,jetzt nimmer.ernährung,kurkuma,aloe vera,cranberrysaft, omni biotik und döderleimbakterien,um scheidenflora aufzubaue.habe dann kokosöl und grapefruitkernextrakt gegoogelt u war ganz happy,da es heißt,dass es pilze abtötet. Habe dann.regelmäßig kokosöl mit oreganoöl eingeführt. Nach ner.weile wurde es viel.schlimmer. es wird ja auch als gleitgel empfohlen,also gehe ichmal.davon aus,dass man es regelmäßig nehmen darf. Aber in der scheide sind ja wichtige bakterien,die werden doch dann auch getötet oder nicht?ich finde dazu nix. Außerdem habe ichschon lang genitalherpes,was ich endlich dank lysin im griff habe...nun möchte ich fasten.hat jemand erfahrung,ob es bei diesen sachen hilft und wiegesagt,wie langdarf man kokosöl verwenden? Viele grüße,cati