Natur

  • Mitglied seit 30. Juni 2020
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
16
Erhaltene Likes
2
Punkte
190
Profil-Aufrufe
31
  • Hallo Natur,

    wenn du noch mehr über mich erfahren möchtest,dann besuche doch einfach mal meine private Infoseite.

    Mehr darüber auf Eugen Ritter Gesundheitstipps. Einfach meinen Schriftzug auf Google eingeben und schon erscheint meine Startseite.

    viele Grüße und alles Gute,

    Eugen

  • Hallo,


    bei mir wurde ein MRT durchgeführt und es soll im Bereich des linken Halses entweder ein reaktiv veränderter Lymphknoten oder ein Tumor in der Ohrspeicheldrüse (pleomorphes Adenom) in der Größe von 1,3 cm vorliegen. Die HNO-Klinik möchte diesen Befund schon operativ entfernen. Hiervor habe ich aber große Angst, da ein längerer Hautschnitt vom Ohr runter gemacht werden muss.


    Meine Frage wäre nun, ob sich jemand mit diesen Diagnosen auskennt und welche Diagnose wahrscheinlicher ist. Gibt es vielleicht auch alternative Möglichkeiten, um einen Lymphknoten oder ein Adenom wieder kleiner zu bekommen? Oder ist das Entfernen das Beste?


    Vielen Dank im Voraus!