Beiträge von Nautilia

    Hallo Sodbrennengeplagter,


    Ich habe folgende Dinge gemacht und so wie es mir momentan erscheint, mein chronisches Sodbrennen (schon viele Jahre mein treuer Begleiter gewesen) ganz gut in den Griff gekriegt:


    1) Wasser pro Tag von 1 Glas auf 2, 5 Liter erhöht (hat sich auch auf mein Hautbild günstig ausgewirkt)
    2) Jeden Tag als erste "Nahrung" - 2 Gäser Rote Bete Saft - sozusagen das Frühstück..reguliert sehr fein die Verdauung und gibt zusätzlich Energie! Google das mal..
    3) Gurkensalat einige Mal pro Woche zu meinen Mahlzeiten dazu gegessen (Gurke ist stark basisch)
    4) Tee und zwar den: https://www.rundumssein.com/schafgarbentee
    5) Dehnen und Strecken sowie mindestens 1 Std spazieren gehen um die Verdauung gut unterstützen zu können
    6 Mich weniger über die Dinge des Alltags ärgern - stattdessen: wundern. Geht super - die Welt ist ja ein Zirkus..


    Ich hoffe du kannst davon etwas für dich mitnehmen.


    Liebe Grüße, Nautilia

    Es ging ja laut Nachricht explizit nur um den Marktplatz. Amazon selbst wird wohl so schnell nicht dichtmachen. ;) Um den Marktplatz wäre es aber sehr schade, da ich darüber schon sehr oft gute Schnäppchen machen und selbst unkompliziert für gut Geld etwas verkaufen konnte.

    Naja, vielleicht geht es jetzt doch Amazon selbst "etwas" an den Kragen.
    web.de/magazine/politik/us-praesident-donald-trump/bericht-moegliche-attacke-trumps-amazon-laesst-aktie-fallen-32893822


    :thumbup:

    Lauretana gehört?


    Ich habe jetzt mal diese komplette Wasserfilterdiskussion überflogen, teilweise gelesen, aber..


    (bitte nicht schimpfen, ich weiß schon, es geht um welcher Wasserfilter macht am meisten Sinn,.. usw)


    ... ich trinke einfach regelmäßig Lauretana (auch wenn es leicht sauer ist) und auch andere komplett natürliche Wässer die es zum kaufen gibt (die dann wiederrum nicht so sauer sind) und so denke ich zumindest, dass ich hier keinen "Fehler" mache.


    Nachteil: Der Preis. Wird wird leider nicht mehr billiger werden, aber solange ich es mir leisten kann/will, tu ich das.

    Ich habe schon häufiger Menschen gesehen, die Barfuß durch die Gegend laufen. Habs aber nie kapiert, ich dachte die sind arm oder so. 8| Ich glaube langsam verstehe ich worum es geht. :thumbsup:

    Ja, zurück zur Natur. :) Wobei auf glatten ebenen Flächen ohne Schuhe zu gehen, ich nicht besonders prickelnd finde. :rolleyes: Waldwege und abseits im Gelände, finde ich spannender und das gibt auch einem so richtig Energie. :!:

    Amazon und abschalten... Niemals. Zu undurchsichtig, zu mächtig und zu viel Marktdominanz.


    Ich glaube eher, dass solche Schritte wichtig sind um auch große in die Verantwortung zu zwingen.
    Wobei Amazon damit in die Knie zu zwingen wohl niemals passieren wird, solange Menschen wie verrückt dort einkaufen.


    Geld regiert doch.. ;(

    Hallo ihr Lieben,


    ich vertraue ja persönlich auf Manuka Honig. Hat mich noch durch jede Krankheit bekommen. Zwar etwas kostspieliger, aber dafür bin ich einfach absolut überzeugt von der Wirkung. ^^


    LG

    Manuka Honig kann sicherlich antibakteriell wirken, aber der Preis - wie du schreibst "zwar etwas kostspieliger" ist noch schwer untertrieben. Und auch viele Betrügereien in der Honigindustrie lassen einen davor ziemlich abschrecken so etwas zu kaufen, da man nie sicher sein kann - was man so hier einkauft.


    Knoblauch, Zwiebel etc. sind dagegen supergünstig, sehr stark wirksam und daher irgendwelchen teuren Importen vorzuziehen.

    Ein Freund von mir, hat so mit ein paar Minuten vor einigen Jahren angefangen und mittlerweile geht er alle Strecken im Winter die man irgendwie in verschneiten Landschaften zu Fuß gehen kann - barfuß. Anfangs war er aufgrund der "Überlänge seiner Wege" dann und wann verkühlt, das hat sich aber mit der Disziplin und Beständigkeit auch gelegt.



    Und letztens habe ich einen Mann im Einkaufscenter gesehen und viele andere auch, der ohne Schuhe da rumlief... 8|


    Ich denke, wenn man morgens was essen will, dann sollte es halt was sehr Leichtes sein z.B. ein bisschen Salat, damit man möglichst wenig Zucker aufnimmt und der Blutzuckerspiegel unten bleibt, was ja wichtig ist.

    Genau, weil wenn der Heißhunger durch zuviel Zucker steigt kommt Hunger und wenn er zu rapide fällt -> *gäähn*



    Und weil du Rohkost ansprichst.. auch das habe ich eine Weile (vor vielen vielen Jahren) betrieben und da merkte ich schnell wie meine Fitness und Leichtigkeit stieg, sobald der Körper leichtere Nahrung über eine längere Zeit bekam.

    Im Moment nehme ich folgende NEM täglich ein:
    Abends vor dem zu Bett gehen je 1
    Vitamin A Kapsel (10.000 IE)
    Vitamin B-Komplex Tablette mit


    • 50mg Thiamin
    • 50mg Riboflavin
    • 50mg Niacin
    • 50mg Pantothensäure
    • 50mg B6
    • 50µg Biotin
    • 800µg Folsäure
    • 50µg Cobalamin
    • 50mg Inositol
    • 50mg Cholin(e)
    • 50mg PABA (als p-Aminobenzoesäure)


    Hallo,


    Mit hochdosierten Vitamin B Komplexen habe ich auch schon vor vielen Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht.
    War aber bei mir damals als ich eine Panikattacke nach der anderen bekam, eher für meine "psychische Stabilität" sinnvoll und Grund zur hochdosierten Einnahme.


    Ich kann dir da Hefeflocken empfehlen, falls du mal eine andere B-Quelle probieren willst.. Haben eine hohe Bio-Verfügbarkeit.
    utopia.de/ratgeber/hefeflocken-infos-und-tipps-zur-zubereitung/ - ein interessanter Bericht dazu.




    LG Nautilia

    Bei Chlorella ist es recht einfach: Wenn der Preis von € 200,-/kg stark nach unten abweicht, ist höchste Vorsicht geboten. Sämtliche seriöse Anbieter stellen auch eine Laboranalyse zur Verfügung, weil sie die Untersuchungen regelmäßig zur Qualitätssicherung durchführen.

    Hallo Avalonis,


    Mich würde auch interessieren was denn einen seriösen von einem unseriösen Anbieter abseits der Preispolitik ausmacht. Wenn es denn hierfür Indikatoren gibt? Denn teuer muss ja nicht immer gut sein. Und ist die Laboranalyse auch irgendwie nachvollzieh bzw. prüfbar? Gibt es hier eine Möglichkeit solche Analysen zu prüfen?

    es nützt auch nichts wenn ich das Frühstück zwar auslasse, aber mich dann anschliessend mit Fast Food und Fertiggerichten vollstopfe, und mich nicht regelmässig bewege und keine ausreichenden Erholungsphasen schaffe, es ist aber ein guter Schritt in die richtige Richtung um den Stoffwechsel auch auf Fettverbrennung zu trainieren, und wenn man dann zwischendurch halbwegs vernünftig isst und sich etwas bewegt, dann sind sehr viele positive Effekte aus dem genannten Link sicher erreichbar


    Genau. Man sollte immer das ganze "Ökosystem des Körpers" beobachten und nicht einzelne Maßnahmen oder Methoden zur neuen heiligen Kuh erklären. :rolleyes:


    Ich zB. mache ohne etwas im Magen bereits in der Früh Sport und mein Körper kann damit sehr gut. Andere die ich kenne, würde sicherlich dabei umfallen, entweder vor lauter "Loch im Magen" oder der Überforderung des Körpers an eine Gewohnheit die er sich noch nicht antrainieren durfte. (Oder auch aus sonstigen Gründen)


    Lerne dich kennen und gib dem Körper so oft wie dir möglich, das wonach er wirklich schreit. "Wie soll ich das wissen oder verstehen?" hör ich jetzt welche laut denken... Nun das kann man trainieren und lernen. Der Körper ist schließlich das eigene Zuhause, oder?