Beiträge von NaturLum

    Was kann effektiv gegen die Willkür der Pharma getan werden?

    Ich denke man sollte konsequent Arzt und Apotheke meiden! Das hätte weitreichende Folgen:

    Die Schulmedizin mit ihren üblen Nebenwirkungen und krankmachenden Inhaltsstoffen kann nachhaltig extrem verkleinert werden, so dass die Heilpraktiker gleichzeitig wieder eine höhere Akzeptanz bekommen.

    Bis auf wenige Ausnahmen können alle Medikamente durch Kräuter ersetzt werden.

    die allererste Prämisse lautet jedoch: präventiv alle vom Körper benötigten ECHTEN Nährstoffe, Micronährstoffe, Vitamine, Enzyme, Mineralien etc, in ausreichender Menge zu sich nehmen, wenn das nicht möglich ist sublimieren. Alleine ca. 6.000 - 10.000 i.E. D3 pro Tag wird den Arztbesuch um etwa 50% reduzieren.

    Niemals impfen!

    In dem Moment der ersten Impfung der Säuglinge wird den kleinen Menschenleben das Immunsystem kaputt gemacht!

    Sehr viele Aussagen von Kinderärzten lauten: "Geimpfte Kinder sind erheblich öfter in der Praxis als umgeimpfte." Oder "Ungeimpfte Kinder sind auch häufig in meiner Praxis, allerdings nur zur Vorsorgeuntersuchung."

    Überlegt es euch, ob ihr diese Verantwortung tragen wollt, dann lebt aber auch mit den Konsequenzen, z.B. Autismus.

    Auch nie mehr Impfungen für mich mit über 50!

    Liebe Susannhofft

    vielen Dank für den Hinweis.

    Du erhältst von mir ausdrücklich die Erlaubnis mir Tipps, Links und Hinweise unter Freunden zu geben.

    Besten Dank

    @ bermibs: vielen Dank für die Hinweise. z.Z. 80mg Q10... bedeutet also eine Erhöhung.

    A-Liponsäure ist bekannt, habe ich damit jedoch noch nicht in Verbindung gebracht.

    Kokosöl und Omega-3 ist bei uns auf dem täglichen Speiseplan.


    kokosfan : Magnesium und z-d-g.de ist ebenfalls geläufig

    vielen Dank

    Borreliose ist eine Parasitäre Erkrankung. Diese Parasiten "verstecken" sich im Darm.

    Eine Ausleitung dieses Problems ist sehr gut beschrieben von Dr. Dr. Probst.

    Mit Schwefel scheint dem wohl sehr gut entgegenzuwirken sein, allerdings auch langwierig.

    Informiere dich bei Dr. Dr. Probst.

    Viel Erfolg

    hallo liebe Gabi,


    du solltest dein Blut flüssig halten z.b. mit nattokinase, damit es zu keinem stau der Entzündungsherde kommt und diese bakteriellen Erreger besser abfließen und die Organe + Entgiftungsorgane, entlastet werden. dann mit Grapefruitkernextrakt (natürlichen! z.b. citricidal) die (schlechten) Bakterien und somit die Entzündungen eliminieren. nach ca. 3-5 Tagen sollte es dir wesentlich besser gehen.

    ...und sehr auf die Ernährung achten kein Zucker, kein Fleisch etc., eine Umstellung dauert in uns Menschen immer länger...man benötigt schon "sitzfleisch" bis man etwas merkt...

    Viel Erfolg

    ich bin ein Verfechter der Natur-Medizin.

    Nun kurz zu meinen Fragen:

    Ich habe meine Mutter von Markumar, von ihrem Betablocker und dem Blutdrucksenker „befreit“, durch ausschleichen.

    Statt Markumar: Nattokinase + OPC

    Statt Blutdrucksenker und Betablocker: Arginin und Q10.

    Zusätzlich Vit D3 + K2 + C


    Sie ist vor etwa 5 Jahren auf diese "klassischen" Medikamente eingestellt worden, weil sie immer wieder Kammerflimmern hatte.

    Jetzt ist es zum ersten Mal nach dem Absetzen der Medikamente wieder gekommen, wobei sie es immer mal zwischendurch hatte.

    Um den Sinusknoten zu stimulieren könnte kolloidales Gold, oder anderes für die Nerven, unterstützen?

    Mittlerweile fühlt meine Mutter sich bedeutend kraftvoller und klarer...:thumbup:

    Aber die Angst vor dem Herzkammerflimmern bleibt....

    Wer hat Erfahrung und konnte ggf. schon eine Heilung erzielen oder das Wissen um die Unterstützung erfahren?

    Vielen Dank

    hallo kokosfan.

    wenn jemand alternativen heilmethoden nicht offen gegenüber steht, ist es fast aussichtslos; auch wenn es sehr traurig ist.

    jeder hat seine eigene meinung, denn auch wir wollen mit unserer meinung "recht" haben/behalten.

    sollte jedoch noch eingelenkt werden, hier ein paar tipps unter freunden:

    - stachelannone/graviola: tötet 10.000-fach effektiver krebszellen als chemo etc

    - das trojanische pferd: (kaiser-) natron + ahornsirup, zusammen verrühren und essen/trinken

    - beifuss

    - vit. b17 / amygdalin; die bittersten die die Natur zu bieten hat

    - organisches germanium (ge-132)

    - löwenzahnwurzelextrakt

    - wenn möglich magensaftresistentes natron


    ...in einem basischen körper kann kein krebs wachsen.

    alle krankheiten sind mangelerscheinungen, deshalb versorge deinen körper stets gut mit allem was er wirklich benötigt; nur die natur kann uns wirklich heilen.

    leider sind pharma-, lebensmittel-, agrar- und chemieindustrie ausschliesslich auf ihren eigenen (geld- und macht-) vorteil bedacht, nicht auf die gesundung/gesunderhaltung des menschen.

    eine große heilchance besteht auch bei veganer, vollumfänglichen ernährung.

    alle genannten dinge sind keine heilversprechen. spreche immer alle wege mit deinem Heilpraktiker oder arzt ab.

    o.g. wege sind wege, die ich für mich gehen würde.

    ich drücke die daumen.