Beiträge von Lieschen

    kaulli

    Ich will Dir wirklich nichts unterstellen,aber weist Du,was Paranüsse,Stein-und Himalayasalz,Trockenfrüchte etc kosten??

    Würdest Du dasselbe Leuten sagen,die diese ganzen Herrlichkeiten schlicht nicht bezahlen können und keinen Garten haben?

    Ich freu mich,wenn Du mit vielen anderen das Glück hast,so leben zu können.

    Ich und viele andere können es nicht.Da hat man nicht soviel Gelegenheit,stinknormale Ascorbinsäure zu "dissen" für drei halbgrüne Bio-Zitronen für 2 Euro 50.Das ist mir das überteuerte unreife Zeug vom A.... der Welt einfach nicht wert,wo auch Biosiegel schon oft Betrug sind.Und das hat dann nichts mit mangelnder Einsicht zutun.Sorry.

    Warum schießen in den großen Städten die Zahnärzte wie diePilze aus der Erde, und weshalb ist der Knochenbau gerade bei denStadtbewohnern so schwammig und wenig widerstandsfähig? Weil unserer Nahrungweder Kraft noch Saft innewohnt und weil wir durch das ängstliche Meiden vonfrischer Luft und Bewegung den wahren Hunger nicht kennen lernen. …

    Bravo! Meine Rede!

    Ich nehme täglich Vit D und Magnesium als NEM und "ernähre" mich deswegen keinesfalls davon.

    Ich esse normale Möhren,bin ca 6x/Woche 2 Stunden draussen,treibe mich bis November auf Streuobstwiesen rum,lagere Wildkräuter als Mineralienlieferanten fü den Winter und bin topfit.Ich finde nicht,dass man von diesem ganzen superteuren Bio-Luxuspick auf Gesundheit schliessen kann.Schon deswegen nicht,weil die Preise nur für bestimmte Schichten gemacht sind.Nix für ungut, kaulli

    Dosensardinen enthalten 60 ng Selen und sind mit ca 1 Euro für jeden Nicht-Vegetarierer erschwinglich.Ja,ich weiss,die Meere! Nüsse sind sehr anfällig für radioaktive Verstrahlung.....:/

    Lieschen;)

    Mit den drastischen Reduzieren der Milchprodukte habe ich gestern begonnen und will es soweit bringen, dass (fast) nichts mehr in dieser Richtung in meiner Ernährung vorkommt.

    Darf ich Dir etwas von meiner Erfahrung mit dem Thema Milchabstinenz abgeben?

    Gegen den Jieper haben mir natürliche Laktobazillen-Lieferanten geholfen:Brottrunk,milchsauervergorenes Gemüse,Sauerkrautsaft.

    Nach 2-3 Wochen hatte sich mein Darm an die Umstellung gewöhnt,seitdem brauch ich das nicht mehr.

    Gegen den Appetit auf Käsearoma helfen mir Veggy-Scheiben (Bioladen,Reformhaus,Supermarkt).Ich find die echt lecker! (Käseimitat auf Sonnenblumen-oder Sojabasis)

    Wegen des Phosphorüberschusses in der Milch und sämtlicher sonstiger Massenware empfehle ich den diesbezüglichen Totalverzicht und den Umstieg auf gesundes Calcium:Sesam,Datteln,Hering,dunkelgrünes Gemüse,Nüsse,Bananen....

    Sorry,kann sein,dass ich völlig daneben trete.Ich bin nur auf die Milch angesprungen.Gelesen hab ich den ganzen Faden nicht.

    Ich bin jetzt ganz milchfrei.Aber es war schwer,echt.Ich hab fast zwei Jahre dafür gebraucht....:wacko:

    Liebe Grüsse

    Lieschen

    Da Polypen Krebsvorstufen sind (wie alt bist Du?) würde ich das Ding entfernen lassen.

    Und danach würde ich meine Ernährung total umstellen,Sport treiben,viel Natur geniessen und mich mit meiner Seele und meinem Umgang mit Stress beschäftigen,Konflikte minimieren,viel Freizeit für mich selbst.Der Darm ist unser 2.Gehirn!

    Vorallem natürlich essen:Keine industriell verarbeitete Nahrung mehr,vorallem keine Softdrinks (!),kein Alkohol,keine Pökelware,keine Unmengen an Salz/Zucker und billigen Fetten (Vergiss die Friteuse endgültig),kein Fastfood.

    Ich predige hier kein Wasser als Weinsäufer übrigens.Ich hab das selber durchgemacht.;)

    Lieschen

    Da geb ich Kaulli aber absolut recht!

    Ohne intensive Eigeninformation,Analyse des eigenen Essverhaltens (notfalls Ernährungsberatung),Umstellung der Alltagsgewohnheiten,Ausmisten von Kühlschrank und Naschschubladen,Anschaffung von Laufschuhen,Fahrrad,Stepper,egal,was,wird das nichts.

    Das ist es ja eben:Komm in Wallung! Stell die Passivität ab und das Konsumentenverhalten ein!

    Du schaffst das sonst nicht.

    Das Schrumpfen von Krebsgewebe durch Curcumin ist schon hinlänglich belegt.


    Ja.Da hab ich eine fette Studie von der Uni Freiburg als PDF.

    Fiebertherapie,Misteln und Cystus sind hervorragende Immunstimulanzien.

    Ausserdem habe ich gerade einen Glioblastom-Betroffenen zu einer Heilerin geschickt,weil langjährige Ängste,Depressionen und Dauer-Krankheiten oft in persönlichen,familiären oder vorgeburtlichen Bereichen begründet sind,wo das eigene Bewusstsein nicht einfach so hinkommt.

    Ich weiss das aus eigener Erfahrung und schicke heute jeden mit Krebs,therapieresistenten Dauergeschichten oä-auch ggf mich selbst! -zu einem Heiler.

    Aber ich persönlich würde halt auf jeden Fall den Tumor entfernen lassen.Also:Ich.

    Mit Darmkrebs garnichts.Jobs hat nach 1 Jahr ohne OP,nur mit Naturheilmitteln, selbst gesagt,dass das ein Fehler war,weil das Teil in dem einen Jahr gestreut hatte.

    Aber das ist hier völlig Off topic,weil Jean da sowieso ganz anders herangeht.

    Deswegen brauch ich das auch nicht auszuführen.Werd ich auch nicht.

    Wasser trinken.Am besten vitalisiertes,aufbereitetes Wasser,Leitungswasser ist fast tot und voller Gifte und Medikamentenrückstände.

    Jeden Tag Magnesium hilft der Pumpe und senkt über die Entspannung der Gefäße den RR.

    Ich rate Dir von einem Magerquark mit Kräutern,Knobi+Zwiebeln oder einer Scheibe rohem Schinken nicht ab.Mal finde ich das nicht schlimm.Und Du wirst das auch sehr vermissen.Langsam umgewöhnen ist besser.

    Wie wäre es mit Haferflocken (Cholesterinhemmend),Sultaninen (Blutdruck senkend),Mandeln,Sesam (Calciumbombe!),Leinsamen (blutdrucksenkend),frischem Obst und irgendeiner Form von Getreidedrink zb,Jogurt oder-ich nehme einfach selbst gemachten Fruchtsaft.

    Als Müsli zum Frühstück?

    Mit Brot wäre ich äußerst sparsam es sei denn vom Bio-Bäcker.Supermarktbrot ist mit Sirup gefärbt,gesalzen und oft gesüßt-das ist oft nur Pampe,die auftreibt,müde und dick macht.(Eine Scheibe Tütenbrot enthält bis zu 6 gr Salz!Da tanzt der Blutdruck Samba!)

    Einen Hauch Zimt zum Kaffee (blutdrucksenkend) oder Tee.

    Dunkle Bitterschokolade als Naschi zwischendurch (blutdrucksenkend)


    Ein grüner Salat am Tag mit frischen Kräutern (Kalium fürs Herz),Zwiebeln und Knoblauch (Gefäßreinigend,Selenlieferant).

    Curcuma immer-der senkt das Entzündungslevel (Gefäße) und reinigt/fördert den Darm


    Geflügel,gedünstetes/gebratenes Gemüse (Mineralwasser! Kein Öl!),Fisch,Tofu,Reis,Pellkartoffeln,Rohkost.....


    Obstsalat zum Nachtisch..

    Jeden Tag 1 Stunde stramm spazieren oder fahrradfahren!!!


    2 H vor dem Schlafengehen essen.Möglichst kein Vollkorn und keine Rohkost abends,weil sie den nicht gewöhnten Darm arg strapazieren.(Blähungen,Bauchschmerzen)

    Zum Knabbern Chips selber herstellen (dünne Kartoffelscheiben ohne Öl im Ofen backen,viel Pfeffer/Curcuma,wenig Salz.Oder einfach Gemüse-/Obstschnitze.>>>googlen)


    Tipp:Stell Dir ein Bellicon (Minitrampolin),Stepper oder Standfahrrad vor den Fernseher!Du kaust weniger und tust bei bester Unterhaltung etwas für Herz und Figur.Mach ich auch!


    Ich habe auf die Tour 15 kg abgenommen und lebe seit Jahren nur noch so.

    Ich hatte irgendwann kein Bedürfnis mehr,an diesem Lebensstil nochmal etwas zuändern.

    Lieschen

    du kannst gerne mein Schild haben,

    Nein,Kaulli,vielen Dank! Ich brauch keine Titel.Ich hab mich nur gewundert:D

    Gelesen habe ich das PDF nicht.Und ich werde auch weiter Leute verlinken,denen ich generell vertraue-auch,wenn die neuere Sichtweise auf die Fette noch nicht in älteren Texten steht.

    Ääääh,ich kenne die Geschichte von Ancel Keys und der Cholesterinlüge in und auswendig und achte sehr sorgfältig auf Fette.Aber dann kann sich ja fast alle offiziellen Quellen sparen und nur noch Privatmeinungen von sich geben.

    Was Ihr schreibt ist seit 1 Mio Jahren bekannt und beantwortet der Userin Ihre eigentliche Frage nach dem oxidierten LDL-Cholesterin niente,nada,null,0000000 überhaupt nicht.Aber okay.Ich bin raus.

    Wieso war ich gestern noch "Profi" und heute bin ich "Anfänger"?

    Herr Gräber hat auch über die Schädlichkeit von ASS geschrieben.Das ging auch durch die Presse.

    Und Q10 unter Statintherapie einfach weglassen ist auch keine gute Idee,weil es die schlimmste Statinnebenwirkung verhindert:Muskelschmerzen.Ich hab heutfrüh etwas von Gräber darüber gelesen und finde es nicht wieder,grrrrr.

    Aber das hier hilft vielleicht;https://www.arznei-telegramm.d…14_01&artikel=1001014_01k


    Und bitte lass den Blutzucker regelmäßig kontrollieren!


    Und ich weiss,dass es massig Alternativen gibt:Rotreishefe,Strophantin....

    Du musst Dich da reinfuchsen.

    Und evtl/ziemlich sicher mit Deinem Arzt reden.Weil es meist später Probleme gibt.

    Lieschen

    Hallo!

    Guckst Du hier?!

    herzstiftung.de/pdf/zeitschriften/3_99_risiko.pdf


    Aber alles,was ich darüber finde, ist so wahnsinnig wissenschaftlich,dass ich es selbst kaum verstehe-und deswegen auch keinem Voll-Laien antun werde.

    Gräbers Cholesterinreport lohnt sich wirklich.Ihn kannst Du fragen,einen guten Arzt(Kardiologe?),die Herzstiftung...Gefäßfachärzte nennt man Angiologen übrigens.

    Ich würde mich ja echt drum kümmern.

    Du bist jung und ohne Risikofaktoren.Wenn diese Ablagerungen an den falschen Stellen anfangen ist das echt sch...sse.Eltern/Geschwister fragen wäre gut.Um zuwissen, obs erblich ist.Das ist zb auch wichtig fürs Kind und könnte Deinen Eltern sehr helfen,später.

    Also:Du bitte nix Panik, aber beobachten und Gründe suchen.Gefäßablagerungen/Verengungen muss man beachten.Google mal Knoblauch-Zitrone-Kur! Hilft super!

    Lieschen

    Die Frage ist doch: Woher kommt das?

    Habt Ihr einen Cholesterinüberschuss in der Familie?

    Wie ernährt Ihr Euch?

    Empfehlen könnte ich Dir die Knoblauch-Zitrone-Kur und Curcuma (googlen).

    Von der Frage ob es erblich oder vllt ernährungsbedingt hängt ab,ob es Risiken für Dein Kind gibt oder nicht.Einen vererbten Cholesterinüberschuss hat das Kind sehr warscheinlich auch.

    Auf die Ernährung hast Du ja Einfluss.

    Lies vielleicht mal Herrn Gräbers "Cholesterinreport" (googlen).

    Da steht,was zutun ist worum es sich genau handelt.

    Gruss

    Lieschen:)

    Ja,das ging mir vor ein paar Wochen auch so.

    Am Ende hat das Zensurdingens mir einen 30-Minutentext incl Youtubelink einfach mal so eben-geklaut!

    Grund:Ich hatte völlig Duden gerecht "meines Erachtens" völlig Deutsch abgekürzt.

    Was ist daran Englisch und woher soll man das wissen,bitte?8|Weil da nix englisches dran war hab ichs solange nicht kapiert, bis die ganze Arbeit umsonst war.....

    Naja,mittlerweile hab ich meinen schier unbändigen Zorn wieder abgeschüttelt....:wacko::):)

    Lieschen

    Aber die Abkürzung von "meines Erachtens" ist leider wirklich kein Englisch.

    Tschuldigung.Das System kann das nur nicht unterscheiden.Leider,

    Den Sauberesser habe ich ja noch gefressen.

    Aber in dem Post,der gesternabend endgültig einkassiert wurde,kam kein einziges englisches Wort.

    Und da nicht jeder Lust oder die Traute/Kenntnisse besitzt umständliche Videobeschreibungen umständlich zukopieren,einzufügen,blablabla,ist die Wirkung von über 30 Minuten Arbeit verpufft.

    Lieschen

    Sorry,ich hab hier eben einen langen Post geschrieben,bin 3x wg völlig harmloser Silben zensiert worden,Youtube-Link geht auch nicht und jetzt ist die ganze Arbeit ganz futsch.Einfach weg!

    Ich fühl mich verar....,auf so eine Gefängniszensur bin ich nun wirklich nicht angewiesen!!!!!

    Guck mal hier:

    "Selbstermächtigung durch Quantenheilung-praktisch(Günther Heede)"

    Youtube-Kanal "Neue Horizonte"

    Rene,sorry,aber Du übertreibst wirklich! Das macht keinen Spass und keinen Sinn mehr.

    :thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::cursing:

    Lieschen