Beiträge von kf-forum

    (2) Soweit in dieser Verordnung die Verpflichtung vorgesehen ist, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Maskenpflicht), gilt:
    1.Kinder sind bis zum sechsten Geburtstag von der Tragepflicht befreit.
    2.Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist, sind von der Trageverpflichtung befreit.
    3.Das Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung ist zulässig, solange es zu Identifikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung oder aus sonstigen zwingenden Gründen erforderlich ist."


    Man könnte ja auch Punkt 2.2 so auslegen, daß man nicht einmal einen ärztlichen Attest braucht, oder?

    So ist es! Es reicht, wenn man glaubhaft vermitteln kann, das man keine Maske etc tragen kann. Besser ist aber ein ärztliches Attest, das sorgt für Klarheit (oder vom Psychotherapeuten, wenn es um Traumata oder ähnliches geht).


    Einige Geschäfte versuchen das zu umgehen und verweisen auf das Hausrecht und verlange, dass man einen Kunststoffgesichtschutz trägt, das ist aber NICHT zulässig! Auch das Hausrecht lässt es NICHT zu, den Einkauf ohne Maske zu verbieten, wenn es sich bei dem Geschäft um ansonsten frei zugängliche Angebote handelt (wie in quasi jedem Geschäft) oder das Angebot der Grundversorgung dient. Kommt direkt aus der Landesverwaltung! Also - nix mit Hausrecht!!!

    Die Verblödung kennt keine Grenzen!


    Das Immunsystem ist Schuld an schweren COVID-Verläufen!!!


    Höchstwahrscheinlich fehlt zum Beispiel ausreichend Vitamin D und vieles andere zur Regulierung und Stärkung des Immunsystems.

    Jeder fühlt sich berufen, solchen Unfug zu schreiben. Hauptsache regierungskonform!


    Diese Zytokinstürme sind doch längst bekannt und wenn ich mich recht erinnere, gab es auch schon Artikel, die das erklären und was man dagegen tun kann.


    Zum Beispiel hier mit Mikronährstoffen !!!

    https://www.dr-rath-education.org/de/wirksame-und-sichere-globale-gesundheitsstrategie-zur-bekaempfung der-covid-19-pandemie/

    Beim Eigang stand ein Mitarbeiter der die Körbe verteilt, er fragt mich nach meiner Maske,ich zeigte ihm darauf hin mein Attest . Er meinte ich müsse dann ein Plastik Schild auf den Kopf setzen. Ich dachte echt ich spinne 😯 meinte zu ihm das auch dies nicht möglich ist und ich doch vor paar Tagen auch ohne Probleme rein kam. Er , unverschämt , spricht in sein Headset... hier ist wieder ein Kunde der ein Attest hat aber das Schild nicht aufsetzen tut.

    Darauf hin kam ein zwei Meter Man ( ich kleine 160 😟) und noch einer , wo sich dann herausgestellt hat , dass es der Geschäftsführer war. Der eine von der Security erklärte mir, es sei Hausrecht und er entscheidet ich müsse, auch mit Attest dieses Schild aufsetzen. Ich meinte das es dies auch nicht möglich ist ( bekomme Panikattacken) und es diskriminierend sei. Nach hin und her wollte ich beide Namen auch von den Geschäftsführer, doch beide meinten , nein Datenschutz.


    Die Mund-Nasenschutz-Verordnung (oder ähnliche Bezeichnungen) gilt sowohl für Tücher, Masken als auch Plastikschilde! Niemand kann Dich per Hausrecht zwingen, so etwas aufzusetzen. Du kannst im INternet die Geschäftsführer des TKMAXX finden und sie verklagen!

    Der nächste Virus wird WIRKLICH Aufmerksamkeit erregen! Sagt Bill Gates und Lächelt..

    Nachtrag:

    Ich wüsste nicht, wo ich es sonst noch anbringen kann, deshalb hier.

    Die neuste Ausgabe der Zeitschrift- Compakt Magazin, welche jetzt bereits vergriffen seinen soll , eine 2. Auflage wohl im Druck. Mit dem Titel: Die Kinderschänder

    Die Netzwerke der Elite

    Meint der das COV2 oder das nächste??? Würde mich nicht wundern, denn im Strategiepapier des Pandemic Monitoring Board sind ja ZWEI Simulationen mit Viren vorgesehen, davon mindestens eines mit einer respiratorischen Atemwegserkrankung (da smeint covid-19).


    Zum Compakt-Magazin:

    Liest sich so, als wären es 2 Hauptthemen, einmal Kinderschänder und einmal Elitennetzwerk. Aber es gibt ja auch Hinweise,d ass dies nur EIN Thema ist... Bereits vergriffen? Klar, das haben die Täter massenhaft aufgekauft.


    Dieses wüste Durcheinander zeigt deutlich, dass Du irgendwie in Panik bist (oder so tust) und Dich noch überhaupt nicht informiert hast (also referenzierte Fakten gelesen hast). Neben den Videos von Schiffmann empfehle ich Dir daher diese Seite:


    https://swprs.org/fakten-zu-covid-19/

    Ich bekomme Hustenanfälle, weil ich keine Luft kriege und die Brille anläuft und nicht, weil ich vielleicht Corona habe. Es ist eine Qual mit dem Ding im Gesicht.

    Wenn Dich das psychisch oder körperlich "belastet" hast Du bei einem verständnisvollen Arzt oder Therapeuten gute Chancen auf eine Befreiung von der Maskenpflicht! Müsste eigentlich in allen Verordnungen der Bundesländer vorgesehen sein, weil es immer Menschen gibt, die so etwas nicht tragen können, auch kein Tuch oder ähnliches (z.B. wegen Traumatisierungen).

    "Das griechische Volk ist anarchisch und schwer zu zähmen. Aus diesem Grund müssen wir tief in ihre kulturellen Wurzeln vordringen: Vielleicht können wir sie dann zwingen, sich anzupassen. Ich meine natürlich, dass wir ihre Sprache, ihre Religion, ihre kulturellen und historischen Reserven angreifen müssen, damit wir ihre Fähigkeit, sich zu entwickeln, zu profilieren oder sich durchzusetzen, neutralisieren und sie damit als Hindernis für unsere strategisch wichtigen Pläne auf dem Balkan, im Mittelmeerraum und im Nahen Osten aus dem Weg räumen können."


    Wow,


    dass das in der "Finanzkrise" keiner von den Griechen gelesen hat ... unglaublich diese kalte Aroganz dieses Typen. der hat ja auch gesagt : "Armeen sind Müll, den man für seine Ziele opfert" oder so ähnlich...

    Hier noch 2 Artikel aus UMG (Labordiagnostik, Therapieergänzungen) und rubikon (Goldjunge Drosten und Der-große-Reset!).

    Alles Hochgeladen.... die Labordiagnostik-Datei ist leider zu groß... aber als Fotos geht es (3 Fotos).


    In dieser Datei steht zwar, das bei PCR falsch positive Ergebnisse bei Beachtung von bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen werden können - was ja nicht stimmt -, aber interessant sind die Aussagen über die Dauer der Infektiosität, also wie lange jemand einen anderen anstecken kann: 7 Tage, im MIttel 2 Tage vor Beginn der Symptome bis 4-5 Tage danach.

    Interessant auch die Aussage, dass ein positiver PCR-Test NICHT bedeuten muss, dass man auch andere anstecken kann, WEIL "die PCR nicht zwischen vermehrungsfähigen Viren und in der Schleimhaut übrig gebliebenen (toten) RNA-Resten unterscheidet" !!!

    https://de.rt.com/europa/103969-spanischer-paukenschlag-forscher weisen-covid/


    Dort heißt es u.a.:

    Die in den frühen Proben nachgewiesenen Covid-Werte seien zwar niedrig gewesen, aber sie waren "eindeutig positiv", wird Forschungsleiter Albert Bosch zitiert.

    Zitat

    "Alle Proben waren negativ auf das SARS-CoV-2-Genom mit Ausnahme der Probe vom 12. März 2019, in der die SARS-CoV-2-Werte sehr niedrig waren, aber mittels PCR-Test waren eindeutig positiv", zitiert Euronews Forschungsleiter Bosch.

    Laut Dr. Joan Ramon Villalbi von der spanischen Gesellschaft für öffentliche Gesundheit und Sanitärverwaltung seien die Ergebnisse jedoch noch nicht spruchreif.

    Zitat

    Wenn es sich um nur ein Ergebnis handelt, möchte man immer mehr Daten, mehr Studien, mehr Proben, um es zu bestätigen und einen Laborfehler oder ein methodisches Problem auszuschließen", erklärte Villalbi gegenüber Reportern.

    Für Professor Francois Balloux, Direktor des genetischen Instituts am University College London, erscheint die spektakuläre Studie als "höchst unwahrscheinlich".

    Zitat

    Die plausibelste Erklärung ist die Verwechslung/Kontamination von Proben", ist sich Balloux sicher.


    Nun ja, was mittels PCR-Test alles als positiv erkannt wird, wissen wir ja inzwischen und da stellt sich die Frage, mit welchem PCR-Test das gemacht wurde, mit dem schlechten Drosten-Test (der auf Aminosäuren / Gensequenzen aus Seren von Lungenauswaschungen von Wuhan basiert ! - zu einem Zeitpunkt entwickelt, als noch niemand das Genom des COV2- kannte und angeblich wurde es bis heute nicht isoliert, wie es die Kochschen Postulate verlangen) oder mit einem besseren Test, die es ja inzwischen zu geben scheint (siehe Bodo Schiffmann) und die auch nicht mehr auf andere Coronaviren reagieren.