Beiträge von Vielehobbys

    Die Covid-Impfpflicht in Frankreich ist aus verschiedenen Gründen gesetzwidrig, dasselbe gilt für Österreich, Deutschland und andere Länder.


    Zitat

    ...dass 20% der Bestandteile einer Pfizer-Injektion geheim gehalten würden. Daraufhin erwidert Michèle Rivasi, die seit 2009 Mitglied des europäischen Parlaments ist, dass sie bzgl. der Komposition der Impfstoffe direkt bei der EMA anfragte. Sie erhielt die unglaubliche Antwort, die Agentur kenne nicht alle Zutaten der Impfungen und dass sie keinen Zugang zu diesen Daten habe.


    Die EMA hat Produkte zugelassen, obwohl sie deren detaillierte Zusammensetzung nicht kannte!


    https://www.blautopf.net/index…e-frage-nicht-beantworten


    Hier wird es noch einmal erklärt. Auf jeden Fall scheint etwas oder vieles faul zu sein:


    https://www.symptome.ch/thread…44116/page-7#post-1306233


    Hier noch einmal das Video mit Michele Rivasi, Mitglied des europäischen Parlaments, die sagt, dass die EMA nicht alle Inhaltsstoffe kennt, d. h. ein Teil ist anscheinend geheim:


    https://twitter.com/boutaour/status/1441357302183825414

    Die Corona-Impfstoffe haben anscheinend keine Zulassung mehr, diese soll laut Information der Anwältin Diane Protat abgelaufen sein und nicht verlängert worden sein. Ist das der Grund, warum es Ärzte gibt, die nicht mehr impfen wollen, denn das würde ja bedeuten, dass die Impfungen inzwischen illegal geworden sind? Das wäre ein Riesen-Skandal:


    Zitat

    Die Notzulassungen für die Covid-19-Impfstoffe sind allem Anschein nach in der EU nicht mehr gültig

    https://www.blautopf.net/index…e-illegal-verimpft-werden

    Legasthenie ist vermutlich auch ein Impfschaden, wie Autismus, ADHS und vieles mehr. Vielleicht kann man das untersuchen, z. B. Schwermetallbelastung, Schwermetall-Allergien etc. Vielleicht kann man auch versuchen, zu entgiften. Oder Homöopathie.

    Und noch etwas: Wenn ihr wissen möchtet, welchem Pharmahersteller ihr nicht vertrauen könnt, schaut einfach mal auf die Börsenkurse. Valneva ist gerade mächtig im Aufstieg


    lynxbroker.de/news/valneva-kraeftiges-kursplus-nach-impfstoff-deal-mit-der-eu/

    Also ich vertraue diesem Verein schon lange nicht mehr und habe es bisher nie bereut, ganz im Gegenteil, ich sehe immer wieder, dass es richtig war, mich von diesem System weitgehend distanziert zu haben. Es gibt für mich keine bessere Versicherung. Und seitdem ich ihnen nicht mehr vertraue, geht es mir gut und immer besser. Das sind persönliche Erfahrungswerte, die tausendmal wichtiger als Studien, Sicherheitsberichte und aufgeblasene Behauptungen selbsternannter Autoritäten und Experten sind. Mich interessiert auch nicht, was die Masse denkt, ich bin von Natur aus kein Herdentier.

    Es gibt eine Initiative in der Schweiz gegen die extreme und unnötige Verschärfung des bestehenden Covid-Gesetzes. Am 28. November 2021 sollen/können die Schweizer dagegen stimmen:

    Zitat

    Um uns ... zu schützen, genügen ...die bestehenden Gesetze. Trotzdem wollen Bundesrat und ... Parlament... nochmals das bestehende Covid-Gesetz verschärfen! (Bestehendes Covid-Gesetz: https://www.fedlex.admin.ch/eli/cc/2020/711/de)

    Im März 2021 wurden so folgende Erweiterungen (https://www.fedlex.admin.ch/eli/oc/2021/153/de) in das bestehende Covid-19-Gesetz aufgenommen, gegen die wir erfolgreich das Referendum ergriffen haben und die am 28. November zur Abstimmung kommen:

    1. Ungeimpfte werden diskriminiert,..!
    2. Es wird eine elektronische Massen-Überwachung der Bevölkerung eingeführt!
    3. Einführung eines staatlichen Covid-Passes, womit ein indirekter Impfzwang entsteht!
    4. Der Bundesrat erhält noch mehr Macht zur Verhängung von Covid-Massnahmen! ... Alle diese Änderungen gehen in Richtung einer auf Dauer angelegten Gesundheitsdiktatur.

    https://covidgesetz-nein.ch/wieso-nein


    https://covidgesetz-nein.ch/

    Es ist ein Menschenversuch, und die Teilnahme an solchen Versuchen/Studien ist immer freiwillig. Keiner kann/darf gezwungen werden.


    Hier noch einmal das Video, das Die Mama an anderer Stelle eingestellt hatte, auf Youtube inzwischen gelöscht.


    Kati Schepis, Dipl. Pharmazeutin ETH aus der Schweiz, die u. a. in der Arzneimittelzulassug gearbeitet hat, fordert eine sofortige Aufhebung der befristeten Zulassung der Covid-Impfstoffe. Im folgenden Video erklärt sie als Pharmaexpertin die wissenschaftliche Datenlage zum Thema und schlussfolgert daraus: "Die Covid-Impfung ist unwirksam, unsicher, und unnötig".


    Aletheia-Medienkonferenz, Kati Schepis, 12.11.2021


    https://odysee.com/@yoicenet2:a/Kati-Schepis:a


    Hier kann man sich das Video auch ansehen:

    https://video.aletheia-scimed.…renz-12.11.2021---deutsch

    Zitat

    ...an dem Coronavirus erkrankt. Brisant: Alle Erkrankten waren mindestens vollständig geimpft - einige erkrankte Bewohner waren sogar bereits geboostert..."


    Ist doch ganz offensichtlich: Die Impfung ist der wahre Pandemie-Treiber.


    Und er warnt uns schon wieder, der Prophet. Woher er das wohl so genau weiß? ;)

    Zitat

    Bill Gates warnt vor weiteren Bedrohungen, die uns nach dem Coronavirus erwarten... Bill Gates,... glaubt, dass die Welt nicht für die nächste Pandemie bereit ist...

    " Ich hoffe, dass sich die Situation in zwei Jahren ändern wird. Impfstoffe, Tests, Medikamente, Epidemiologie, Überwachung: Es gibt viele Dinge, die getan werden können »

    ...

    „Wenn in den nächsten Jahrzehnten mehr als 10 Millionen Menschen sterben, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich eher um ein hochinfektiöses Virus als um einen Krieg handelt."

    ...

    die beiden Bedrohungen, die uns in den kommenden Jahren betreffen könnten: ...Klimawandel... und Bioterrorismus...



    https://www.gq-magazin.de/life…ohungen-nach-der-pandemie


    Aha, alles klar, klingt wie eine Drohung. Dann wollen wir doch beten und hoffen, dass Gott uns vor den uns bedrohenden Monstern beschützen und von ihnen befreien möge. Amen. :saint:

    Vor allem steigt die CO2 Konzentration, wenn man die trägt. Naja ich weiß auch nicht mehr. DIe haben das gut eingefädelt, auch die nicht geimpften bekommen was ab, shedding usw.

    Ich weiß nicht, ob die Ungeimpften wirklich etwas abbekommen oder nicht, aber ich denke, es ist ein Unterschied zwischen der Spritze und den Aerosolen, die Spritze ist mit Sicherheit heimtückischer, weil anders aufbereitet und in die Blutbahn gespritzt als die Nanoteilchen, die über die Luft verbreitet werden, was wir vermutlich schon seit vielen Jahren haben.

    Ob die Maske vielleicht während der Grippesaison etwas bringt, weiß ich nicht, doch im Prinzip ist sie zumindest auf Dauer unnatürlich und schädlich. Man muss kein Experte sein, der gesunde Menschenverstand und die Erfahrungen reichen aus, um dies zu erkennen. Im Sommer in der Hitze fand ich das besonders irrsinnig und empfand es als Vergewaltigung und Körperverletzung, eine Maske tragen zu müssen.

    Hab mal eine Frage zu den Masken. DIe enthalten auch Graphenoxid richtig? Ist es sinnvoll eine Maske dauerhaft zu tragen, damit nicht immer neues Oxid hinzu kommt?

    Ich weiß es nicht, aber ich trage seit Anfang der Plandemie immer noch ein und dieselbe Maske , an mir soll sich keine Maskensau eine goldene Nase verdienen. Und sie rutscht bei mir immer schnell unter die Nase. hahahahahahahahahahaha :saint:

    Die Corona-Impfstoffe haben anscheinend keine Zulassung mehr, diese soll laut Information der Anwältin Diane Protat abgelaufen sein und nicht verlängert worden sein. Ist das der Grund, warum es Ärzte gibt, die nicht mehr impfen wollen, denn das würde ja bedeuten, dass die Impfungen inzwischen illegal geworden sind? Das wäre ein Riesen-Skandal:


    Zitat

    Die Notzulassungen für die Covid-19-Impfstoffe sind allem Anschein nach in der EU nicht mehr gültig

    https://www.blautopf.net/index…e-illegal-verimpft-werden

    Hallo Talina,


    du schreibst, dass du ungeimpft bist, vermutlich meinst du gegen Corona, wie sieht es mit anderen Impfungen bei Dir aus, diese können auch Nebenwirkungen haben. Antibiotika wären auch mögliche Ursachen. Nimmst Du irgendwelche Medikamente, wenn ja, die Beipackzettel auf Nebenwirkungen überprüfen. Unverträgliche Dentalstoffe können auch eine endlose Reihe an Symptomen verursachen. Manchmal können Bachblüten gegen zu hohen Blutdruck helfen, allerdings solltest Du trotzdem die Ursache herausfinden und beseitigen, z. B, Unverträglichkeiten, Allergien, chronische Intoxikationen mit Medikamenten, Umweltschadstoffen etc., Stress, Vitalstoffmängel u.s.w.

    Cimiko, mit Abwarten meinte ich Durchhalten, unnachgiebig bleiben, sich nicht erweichen lassen, nicht die Geduld verlieren. Aufklären ist selbstverständlich wichtig, das tue ich auch, wenn es erwünscht ist, wenn man offen ist dafür, viele kann man damit leider nicht erreichen, ich denke, sie werden wohl ihre schmerzlichen Erfahrungen machen müssen. Kenne auch Fälle, wo man gewarnt wurde, sich nicht "impfen" zu lassen, diejenigen haben es trotzdem getan, jetzt müssen sie mit den Folgeschäden leben, z. B. Thrombosen, Erblindungen etc.

    Keine Angst, es muss ja nicht so weit kommen, die Aussichten, dass die finsteren Pläne scheitern, sind sehr gut. Abwarten, das Leben genießen, dem Schicksal vertrauen, sich durch nichts und niemanden verrückt machen lassen, die Herausforderung zur geistigen Weiterentwicklung annehmen und dazulernen, z. B. bei dem Affentheater nicht mitzumachen, heißt die Devise. Und jeden Tag beten, dass die Arschgeigen an der eigenen Dummheit und Arroganz scheitern. :)