Beiträge von kaulli

    Vollbäder mit Totes Meersalz sind auch hilfreich, aber hier würde ich schon hochwertiges nehmen, nicht das DM- Zeugs.

    das ist das Orginal vom Toten Meer. Das andere mit Steinchen drinnen auch, eben ungesiebt und billiger.

    Es gibt nur ein Totes Meer. Beim Großhändler in Säcken am billigsten, kleine Händler kaufen auch dort und füllen dann selber ab und geben ihre Marke drauf.

    Bei diesen Großhändlern kann man auch das Magnesiumchlorid kaufen, auch das Magnesiumöl, es ist immer dasselbe.

    https://www.purux.de/kaufen/magnesium/?p=1

    Ohweh, und ich liebe Zucker.

    dann könntest du mit Lamblien belastet sein, die lieben Zucker und machen deshalb Heisshunger drauf.

    Du kannst versuchen, Kalmuswurzel zu kauen, immer wenn du Süßes isst, öfter Johannisbeersaft (Muttersaft) trinken.

    Milchprodukte meiden, die verschleimen die Bronchien.

    Georges Lakhovsky wurde 1870 in Minsk, Russland geboren. Er nahm an, dass ein breites Spektrum von Schwingungen außerhalb der Erde erzeugt wird, alle Zellen durchdringt, jede Zelle eine eigene Frequenz hat, Wellen aussendet und empfängt und dass Krankheiten disharmonische Muster haben, Krankheitserreger "Störsender" sind und mit entsprechenden Frequenzmustern wieder aufgelöst werden können.


    Gesunde Zellen schwingen anders als kranke Zellen und man kann die Resonanzfrequenz von kranken Zellen so verändern, dass diese wieder vollständig geheilt werden. Er vertrat die Meinung, dass Krebs direkt von dem Boden, Wasser und Nahrung abhänge und gab Empfehlungen für ein krebsfreies Leben.


    Lakhovsky begann sich für medizinische Fragen zu interessieren, nachdem er 1911 selber schwer erkrankte. Er nahm Kontakt zu Jacques-Arsène d’Arsonval auf, der ein elektrisches Therapieverfahren entwickelt hatte und zu Nicola Tesla, der Erfinder des Wechselstroms, dieser hatte bereits einige Jahre zuvor einen Vortrag an einer Universität zum Thema "Heilung durch Resonanz" gehalten.


    Mit Hilfe der beiden gelang es Georges Lakhovsky den Multiwellen Oszillator (MWO) zu bauen, einen Frequenzwellensender. In den MWO baute er unter anderem die legendäre Tesla-Spule ein, welche ein sehr breites Spektrum an Frequenzen erzeugt, die den kranken Zellen erlaubt, die jeweilige Urschwingung der gesunden Zelle zu empfangen und damit Heilung anzustoßen. Der MWO stellt eine große Bandbreite hochfrequenter, harmonischer Schwingungen zur Verfügung, die den Musikfrequenzen eines ganzen Orchesters gleichen - jede geschwächte oder kranke Körperzelle nimmt sich genau die Schwingung, die sie braucht, so werden die Selbstheilungskräfte im Körper aktiviert.


    Lakhovsky ließ den MWO patentieren, über die Firma Colysa bauen und weltweit verkaufen. MWO wurden in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Holland, Belgien, Schweden, England und den USA in Krankenhäusern eingesetzt und selbst schwere Krankheiten wie Krebs, Leukämie, Osteoporose ... geheilt, was in dem Buch "Waves That Heal " von Mark Clement dokumentiert sein soll.


    Im Jahr 1942 wurde Lakovsky in New York angefahren und gegen seinen Willen ins Adelphi Hospital in Brooklyn gebracht, wo er an den Folgen des Verkehrsunfalls verstarb. Sein Sohn sprach von Mord. Ob das stimmt, wird man vermutlich nicht mehr herausfinden.


    Die Behandlung mit den Multiwellenoszillatoren wurde auf alle Fälle von der American Medical Association als Quacksalberei verboten und die Geräte verschwanden aus den Kliniken. Im Laufe des zweiten Weltkrieges verschwand Lakhovsky’s Arbeit auch in Europa, bis im Jahre 2009 auf einem Flohmarkt in Frankreich der Multiwellen Oszillator wiederentdeckt wurde.


    Sonnenstrahlen sind übrigens auch nichts anderes als Schwingungen mit einer bestimmten Frequenzbreite und gehen in Resonanz mit den Zellen und bewirken eine Bräunung der Haut.


    https://www.aurastube.at/forum…r-mwo/&postID=708#post708

    Ich war gestern beim Arzt wegen Verdacht auf Parasitenbefall. Es stellte sich heraus, dass ich Spulwürmer (Toxocara) im Dünndarm, einen Pankreasegel und Ascariden in der Lunge habe.

    Bei so starken Befall würde ich eventuell auch schlumedizinische Medikamente nehmen, denn mit denen ist nicht zu spaßen. gegen den Spulwurm (Ascaris lumbricoides) zeigt mein Bioresonanzgerät den männlichen Farn, aber ich hab keinerlei Erfahrung damit, er ist giftig, also müsste man sich vorher darüber genau informieren.


    Gegen Egel könnte der Wermut helfen, ich kaue ganze Blätter und hab auch einen Schnaps angesetzt, frischen Knoblauch mögen Würmer nicht, ebenso Schlangenknöterichwurzel und Kalmuswurzel.


    Wenn ich etwas gegen Würmer nehme, nehme ich anschließend immer Faulbaumrinde, die verursacht Durchfall, sodass halbtote oder tote Würmer schnell hinausgefördert werden.

    hat jemand eine Quelle zu gut wirksamen MagnesiumÖl? Ich hab im Forum leider nichts gefunden.

    Ist das nicht einfach eine Magnesiumverbindung und Wasser?

    Ich selber kaufe immer nur das Tote Meersalz zum Baden, da sind ca. 50 % Magnesiumchlorid drinnen und der Rest andere Minerale und Spurenelemente, die man ja vielleicht auch braucht, nehme ich zum Baden, aber auch zum Kochen dazu, nicht zuviel, weil sonst das Essen bitter wird. Man kann damit eben Magnesiumöl + (nenne ich mal so) machen.

    dann hast du also eine Wahrsager-Kugel auf dem Tisch stehen?

    ..... Handlesen.

    Übrigens: Wahrsagen aus der Kugel, Hand lesen und Horoskope analysieren, sind völlig unterschiedliche Dinge, wobei ich auch die ersten beiden für möglich halte, besonders auch Handlesen, auch hier sind astrologische Linien und Furchen, wie auch im Gesicht.


    Es gibt Menschen, die Krankheiten und auch andere Dinge aus dem Gesicht ablesen, ein wenig kann ich das auch, aber wirklich nur wenig. Widderbetonte Sternzeichen haben oft sehr dichte fast zusammengewachsene Augenbrauen und eine sehr aktive Schilddrüse, man sagt auch, sie seien im Krieg Kanonenfutter, weil sie gerne ohne zu denken, auf Befehl losstürmen.

    Das soll man natürlich nicht verallgemeinern, aber ich kenne ein paar Widder, da trifft da zu 100% zu.

    Bei einer schwachen Scihilddrüse hängen seitlich die Wangen und Magenkranke wie Angela Merkel, haben seitliche herabführende Mundwinkel, Darmerkrankte sind manchmal braun unter den Lippen, ... haben eventuell Parasiten.

    Wir können hier auch ruhig weiter diskutieren, ich werde dann einfach eine neue Seite aufmachen, wenn ich erkläre, wie ich Horoskope berechne, zeichne und Konstellationen und Transite bewerte. Wie man ein aktuelles Jahreshoroskop machen kann, bzw, wie ich es als erfahrener Laie, bzw. Autodidakt mache. Ich kann quasi einen Grundkurs vermitteln, wo man dann aufbauen und weiter lernen kann oder es auch lassen, wenn es einem nicht zusagt.


    Avalonis hat das auf der ersten Seite gut formuliert:

    Trompete und Spieler-Problem.
    Wenn der Spieler nicht spielen kann, ist nicht die Trompete schuld.
    Man gibt ja auch dem Auto die Schuld, wenn man nicht fahren kann.
    Astrologie ist ein freies Gewerbe - zumindest in Ö - somit darf es jeder anbieten.
    Eine astrologische Ausbildung dauert 3 Jahre.
    Könnte daran liegen, wenn er dich nicht überzeugt hat. Ich persönlich hatte Glück und großartige Beratungen, die mir mein Leben erleichtern bzw. erleichtert haben.

    ... sofern ich das Ding richtig berechnet habe ...

    Hier fehlen die Häuser, bzw. auch IC und MC, vielleicht hast du keine genaue Geburtszeit?

    Hier ist eine Seite, wo man sofort ein gutes Radix gratis bekommt:

    astroschmid.ch/zodiak.htm

    Damit kann ein Laie zwar nichts anfangen, aber es ist Grundvoraussetzung für eine mögliche Deutung.

    a) Astrologie ist ein Gebiet mit dem ich mich überhaupt nicht auskenne.

    Ich bin auch keine Fachfrau, aber beschäftige mich seit Jahrzehnten damit, die letzten Jahre habe ich es zugunsten von NLS Bioresonanz vernachlässigt. ich weiß, wie das Prinzip funktioniert und habe eine eigene Art entwickelt, persönliche Horoskope

    zu zeichnen, nicht in Radixform, sondern mit graphischen Ephemeriden.


    Meine Tochter hat mich auf die Idee gebracht, mich wieder mit Astrologie zu befassen. Sie interessiert sich plötzlich dafür und auch ihre Freundinnen. Die wollen plötzlich alle ein Horoskop, ich will aber, dass sie es selber lernen, denn man soll an nichts glauben, sage ich immer, sondern sich damit beschfäftigen und es selber herausfinden. Sie bekommen von mir natürlich Anleitungen, denn soviel Geduld haben sie nicht, sich 1000 Stunden mit etwas zu befassen....

    Zitat

    Fazit: Ich würde kaullis Analysen sehr gerne hier lesen. Eine Diskussion zur Astrologie können wir gerne machen - dazu würde ich aber lieber einen neuen Thread aufmachen, sonst sind wir hier off-topic. Das wäre so ähnlich wie bei der Homöopathie, wenn jemand nach einem Mittel fragt ;-)

    Also gut, ich werde in nächster Zeit dann auch hier Anleitungen geben, wie man sein Horoskop selber zeichnen und lesen kann.

    Es ist sehr einfach, wenn man mal das Prinzip verstanden hat, ich deute aber keine Zukunft, das geht nicht, im Horoskop stehen Tendenzen, bzw. in welchen Lebensbereichen man Veränderungen erfährt, woran man arbeitet, womit man sich beschäftigt.... vereinfacht ausgedrückt.

    dann hast du also eine Wahrsager-Kugel auf dem Tisch stehen?

    Damit kann man gut Geld verdienen ...

    Ach Gott, was soll ich sagen?

    Natürlich gibt es das, überall, aber ich hab noch nie in meinem Leben für ein Horoskop Geld verlangt.

    Und wenn ich hier Anleitungen gebe, kostet es mich nur Zeit, ich nehme kein Geld dafür.

    Ich habe zum Glück einen Mann, der Geld verdient.

    Der übrigens, als ich ihn vor ca. 30 Jahren kennengelernt habe, an nichts "Esoterisches" geglaubt hat, jetzt fragt er mich, ob ich mit Bioresonanz nachschauen kann, wenn ihn wo etwas zwickt, fragt, wie sein Horoskop aussieht, wenn er beruflichen Rat braucht und schluckt manchmal homopathische Mittel, nimmt Kräuter und ernährt sich auf meine Empfehlung hin "auran".

    Er macht das sicher nicht, um es mir recht zu machen, sondern weil es ihm etwas gebracht hat.


    Aber selbst wenn ich damit Geld verdienen würde, es wird doch keiner gezwungen, zum Unterschied von möglichen Zwangsimpfungen in der Zukuft und anderen Dingen, zu denen wir gezwungen werden.

    Ich habe keine Meinungen anderer übernommen, ...

    Also hast du dich selber mit Astrologie beschäftigt, hast Astrologiebücher und kennst deinen Radix, den von anderen in deiner Familie und hast dich mit astrologischen Rhythmen und Zyklen beschäftigt?

    Das genau sind zwei der Aussagen, ...

    die du jetzt aus dem Zusammenhang gerissen und zusammengebastelt hast.


    Verschwiegen wird dabei aber ganz gerne, dass es die Astrologie gar nicht gibt.

    Dasselbe gilt auch für die Medizin, es gibt auch hierbei viele unterschiedliche Medizin (Schulmedizin, Naturheilkunde, Alternativmedizin, TCM, .... ), die sich teilweise widersprechen und auch Meinungen, Diagnosen und Behandlungen verschieden sind. Manche arbeiten auch heute noch mit Astrologie, Akupunktur als Beispiel, diese Punkte sind astrologische Punkte und werden verschiedenenen Zeichen und Planeten zugeordnet, auch Kräuter und Heilsteine werden in der TCM Planeten und Konstellationen zugeordnet.


    Alle deine Argumente sind aus den gleichgeschalteten Medien zusammengebastelt, die uns täglich vormachen, wie wir zu denken haben. Ich wollte mit meiner Zeichnung aber keine allgemeine Diskussion zu Astrologie anheizen, dasselbe passiert mir auch immer wieder mit NLS Bioresonanz - kaum Interesse, keine Fragen, was man damit kann und was nicht - sondern nur vorgefertigte Meinungen aus der Googlesuche und den Medien - schade, ich kenne sie schon fast auswendig.


    Ich bin gar nicht dazu gekommen, zu sagen, was ich nun genau zu den einzelnen Konstellationen zu sagen hätte, es war nur die Einführung, aber es macht wohl keinen Sinn. Dabei ist dieses Forum ja noch ein Beispiel für Toleranz, ihr könnt euch also vorstellen, was passiert, stellt man dasselbe in ein Forum, welches nicht für Toleranz steht - arme Welt!


    Zu meinem Glück habe ich nie geglaubt, was mir Medien, Lehrer, Wissenschaftler, Fachleute ,... vorsetzen, ich hab bei Themen, die mich interessieren, immer selber geforscht (nicht nur im www.), Bücher gelesen (Verschiedene) eigene Experimente angestellt und Erfahrungen gesammelt und mir am Ende eine Meinung gebildet. Ich denke, ich habe eine gesunde Neugierde, die ich bei anderen oft vermisse.

    Bei Themen, die mich nicht interessieren und wo ich dies alles nicht gemacht habe, stelle ich bestenfalls Fragen, urteile aber nicht und übernehme keine Meinungen von anderen. Da rede ich einfach nicht mit.

    Mein Ding ist die Astrologie auch nicht.

    kann ich verstehen, wenn man sich mit etwas nicht befasst hat, weil man sich dafür nicht interessiert, kann man nichts damit anfangen. Ich kann bei Fussball nicht mitreden, mache ich auch nicht.

    Das Leben kommt immer so, wie wir es uns wünschen, wenn wir nicht aufgeben.

    diese Aussage hat nichts mit Astrologie, aber mit unserem aktiven gemeinsamen Tut zu tun, zum Unterschied, wenn man nichts tut, nur abwartet.


    Zu den anderen Aussagen, ich hab ja nichts konketes gesagt, außer dass ich Erbeben und andere Katastrophen für möglich halte. Ich könnte jetzt einige Beispiele und Berechnungen aus der Vergangenheit bringen, aber ich mache mir die Mühe nicht, weil es dich gar nicht interessiert, wie du zugibst. Musst ja auch nicht.


    Astrologie ist keine Zukunftsdeuterei, wie es auch die Medizin nicht ist, man beobachtet, analysiert und stellt für die Zunkunft Vermutungen an, sowie der Arzt einem Raucher sagt, er müsse mit Lungenkrebs rechnen, den er aber auch nicht konkret voraussagen kann, es sind Korrelationen. Wie im Winter ist mehr Schnee als im Sommer oder bei Vollmod trinken mehr Menschen zuviel Alkohol oder bei Mond im Widder haben viele Menschen Kopfschmerzen - das habe ich viele male erlebt.


    Man kann immer irgendein Ereignis einem Umstand zuordnen, das hat nichts mit Astrologie zu tun.

    Sowie Ebbe und Flut?


    Das Beispiel mit der Feuerwehr kann ich nicht nachvollziehen, zeigt nur deine Intoleranz zu dem Thema.

    Vielleicht ändert sich in der neuen Zeit auch das Vorurteil zu Astrologie und anderen esoterischen Dingen, die die gleichgeschalteten Medien bisher ins Lächerliche gezogen haben, indem sie u.a. nur Horoskope zulassen, wo man Menschen in 12 Sternzeichen teilt, was jeweils nur den Stand der Sonne im Horoskop beurteilt und dann fragwürdige Prognosen stellt, um zu demonstrieren, wie banal das alles ist.


    Es gibt auch Astromedizin, eine sehr interessante Spezialisierung der Astrologie, wo man Krankheiten bestimmten Konstallationen in seinem Horoskop zuordnet und auch Kräuter oder auch Heilsteine dagegen, die dieser Konstellation entsprechen - Erklärung sind jeweilige Frequenzen, wie auch bei Homöopathie.


    In alten Zeiten waren Mediziner auch immer Astrologen, aus dieser Zeit kommt die Bezeichnung "chronische Krankheiten" (Chronos = Saturn) und der Bezug der Planeten und der Sonne zum Körper des Menschen:



    Sonne – Herz, Blutkreislauf, Augen

    Mond – Magen, Busen, Körperflüssigkeiten, Schleimhäute, vegetatives Nervensystem

    Merkur – Rückenmark, Nervensystem, Atmungsorgane

    Venus – Gleichgewichtsorgane, Nieren, Venen, Sinnesorgan Haut

    Mars – männliche Geschlechtsorgane, Muskeln, Blut, Arterien

    Jupiter – Leber, Stoffwechsel

    Saturn – Skelett, Körpergrenze Haut, Knie, Ohren

    Uranus – Nerven als Reizleiter, Waden, Knöchel

    Neptun – Hypophyse, Füße

    Pluto – Sexualorgane, Dickdarm, Mastdarm


    Speziell beim Mond kann man oft Korrelationen zu Symptomen feststellen, so haben Menschen vermehrt Kopfschmerzen, wenn der Mond oder Sonne im Widder steht und Knochenschmerzen, wenn Mond oder Sonne (oder auch andere Planeten) im Steinbock stehen, zu diesen Zeiten sollen dann auch Heilmittel besser wirken, Gifte aber auch mehr schaden.


    Widder – Kopf

    Stier – Mund, Schlund, Speiseröhre, Hals, Nacken

    Zwillinge – Luftröhre, Lunge, Arme und Hände

    Krebs – Busen, Magen, Bauch

    Löwe – Herz, Blutkreislauf

    Jungfrau – Dünndarm

    Waage – Lenden-Region, Nieren, Blase, Haut

    Skorpion – Geschlechtsorgane, Dickdarm, Mastdarm

    Schütze – Hüfte, Oberschenkel, Leber

    Steinbock – Skelett, Knie

    Wassermann – Unterschenkel, Knöchel

    Fische – Füße


    Mich amüsiert immer wieder, wenn Menschen sagen, sie würden an Astrologie nicht glauben, aber nicht einmal ihr eigenes Horoskop (nicht nur das Sternzeichen) kennen, sondern bisher nur das Zeitungshoroskop o.a. zu den jeweiligen Sternzeichen gelesen haben - das ist nur ein sehr kleiner Teil der Astrologie, er berücksichtigt nur den Stand der Sonne in den Zeichen.


    Ein weiterer kleiner Teil ist der Mondkalender, der eben nur den Mond bwz. seine Stellung im Tierkreis und zur Sonne berücksichtigt.

    Ich habe mir vor ein paar Tagen die Mühe gemacht, diese Zeit von November 2020 bis März 2021 aus astrologischer Sicht zu beleuchten.

    Dasselbe habe ich auch immer schon die letzten Jahrzehnte gemacht und Tendenzen beobachtet.

    Damit es jeder nachvollziehen kann, habe ich anhand von Ephemeriden die astrologischen Planetenbewegungen aufgezeichnet.




    Es gibt um den Jahreswechsel und im Jänner und Februar 2021 auffallend viele Konjunktionen, soviele wie selten.

    Die Monate sind in 6 Kästchen (= 1 Monat) geteilt, so ergeben 2 ungefähr 10 Tage.


    Im November 2020 gab es eine Pluto/Saturn Konjunktion.
    Im Dezember 2020 gibt es nach der ersten Woche eine Jupiter/Saturn Konjunktion.
    Jupiter und Saturn wandern dann beide nach der ersten Woche vom Steinbock in den Wassermann, das neue Wassermannzeitalter?


    Ungefähr 4. Jänner 2021 gibt es eine Merkur/Pluto Konjunktion.
    Um den 10. Jänner eine Merkur/Saturn Konjunktion.
    Um den 12. Jänner eine Merkur/Jupiter Konjunktion.
    Am 15. Jänner eine Sonne/Pluto Konjunktion und eine Mars/Uranus Konjunktion.
    Ungefähr am 22. Jänner eine Sonne/Saturn Konjunktion.
    Ungefähr am 28. Jänner eine Sonne/Jupiter Konjunktion und ziemlich gleichzeitig eine Venus/Pluto Konjunktion.


    Am ca. 6. Februar eine Venus/Saturn Konjunktion.
    Am 8. Februar eine Sonne/Merkur Konjunktion.
    Am 10. Februar eine Venus/Merkur/Jupiter Konjunktion.
    Ende Februar dann noch eine Merkur/Jupiter Konjunktion.


    Anfang März 2021 dann nochmal eine Merkur/Jupiter Konjunktion.
    Um den 10. März eine Sonne/Neptun Konjunktion und kurz danach eine Venus/Neptun Konjunktion.


    Zusätzlich zu den Konjunktionen gibt es in der ersten Jännerwoche 2021 noch ein Uranus/Jupiter Quadrat und ein Uranus/Saturn Quadrat,

    wobei der Uranus kurz danach in Konjunktion mit dem Mars steht - absoluter Wahnsinn:

    Uranus steht für plötzliche Veränderung und Mars für Gewalt/Kraft, Saturn für Gesetz/Struktur und Jupiter für Expansion, Größe.


    Was nicht eingezeichnet ist, ist der Mond, wandert zu schnell und würde alles unübersichtlich machen, aber er ist zu Silvester als Vollmond im Steinbock und steht um den 3. oder 4. Jänner im Quadrat mit anderen Planeten zum Uranus, was quasi ein Erdbeben oder auch einen Vulkanausbruck auslösen könnte, auch real - Ich beobachte seit langem, dass bei solchen argen Konstellationen nicht nur in der Gesellschaft ein Umbruch stattfindet, sondern auch in der Natur.


    Viel Spaß beim Beobachten, was kommt, ob was kommt oder wer mag kann auch jetzt schon deuten versuchen.


    Fazit: Mitte Dezember beginnt das allgemeine Erwachen der Masse, Anfang Jänner ein großer plötzlicher Umbruch, ganz stark bis Mitte des Monats, dann abflachend, vielleicht schon wieder aufbauend, auch die im März schon im Wassermann - ich hoffe auf eine bessere Welt!


    Und ich bin sehr zuversichtlich, das Leben kommt, wie wir es uns wünschen, wenn wir nicht aufgeben!

    Ich erwähne dies, weil ich inzwischen weiß, dass es sich bei rheumatoider Arthritis

    um eine Autoimmunerkrankung handelt und eigentlich ist es ja eine Fehlreaktion

    des Immunsystems.

    Meiner Meinung nach ist die Ursache Neu5gc (Milchprodukte und rotes Fleisch), ich würde das versuchsweise meiden und auran essen.

    Zusätzlich Fluorid (in Zahnpaste und Billigsalz in Fertigprodukten und Restaurants) meiden, weil das auch die Häute, Bänder, Sehnen verhärtet und entzündet. Andere Gifte auch meiden - vorwiegend biologische Lebensmittel essen,

    Bitte berichte, wenn Du was erfährst. Ich hab jetzt auch von einer ehem. Kollegin gehört, dass sie jedes Mal krank wird (Kopf komplett zu - also Nebenhöhlen, Stirnhöhlen...), wenn sie mit Maske im Office sitzen muss ..

    ich weiß aus ziemlich sicherer privater Quelle, dass es Masken gibt, die mit Schwermetallen versetzt sind, die Viren abtöten sollen.