Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. November 2017, 23:37

Nach Reise nach Thailand Ausschläge im Mund

Guten Abend liebe Community,

ich hoffe ihr könnt mir mit meinem Problem weiterhelfen, ich flipp sonst noch aus...

Ich war vor einer Woche in Thailand und habe dort einen wundervollen Urlaub gehabt. Ich habe viele neue Eindrücke gewinnen können und muss wirklich sagen, dass das Land richtig schön ist und man viel mit nach Hause nehmen kann. Alles schön und gut. Die Rückreise war auch perfekt, aber jetzt kommt's: Seit einigen Tagen nach der Rückkehr habe ich eigenartige Ausschläge und Pickel im Mund gesichtet. Hab' natürlich gleich Dr. Google gefragt und mich darüber informiert. Was dabei raus kam ist nicht so toll... Im Internet findet man die wildesten Gründe, Ursachen und Krankheiten darüber... Am ehesten vermute ich allerdings, dass es sich hier um Aphten handelt, wobei ich die Ausschläge schon mehrere Tage habe und die sehr schmerzhaft sind. Auf dieser Seite ist ein Bild wie es bei mir aktuell auch aussieht: https://aphten24.de/aphten-symptome/

Die Symptome stimmen auch mit den beschriebenen über ein und ich weiß mir einfach keinen Rat mehr... Ist es möglich, dass ich mir diese Entzündung durch das Essen in Thailand oder so geholt habe? Ist das dann einen Infektion oder was?

Ich bin euch für jeden Tipp und jeden Ratschlag dankbar! Freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße

Sabine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SabineHeinrich« (23. November 2017, 23:19)


2

Donnerstag, 23. November 2017, 13:40

Wenn es sich tatsächlich um eine Aphte handeln sollte, dann habe ich auf der Seite:

http://www.naturheilt.com/Inhalt/Aphten.htm

einige Tipps zusammengestellt.

Es gibt allerdings einige Erkrankungen, die das als Symptom haben können, wie du sicher schon gelesen hast. Insofern wäre eine Abklärung ganz sinnvoll!