Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. März 2016, 06:26

Klinorgon

Kennt jemand dieses Pulver und hat damit Erfahrung?

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 051

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. März 2016, 18:22

Hallo Sabii,

Klinorgon ist ein Produktname für Zeolith (Klinoptilolith). Ein nicht gerade günstiger Anbieter mit 22 € für 400 Gramm. Bei meinem Händler zahle ich 10 € für 500 Gramm. Das nur nebenbei.

Zeolith hat vielfältige positive Wirkungen auf die Gesundheit. Ich benutze es schon mehrere Jahre täglich. René hat dazu auch einen Beitrag geschrieben, wo du dich informieren kannst.
Klinoptilolith - Eigenschaften, Wirkung und Nutzen
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

3

Mittwoch, 2. März 2016, 13:40

Ich frage mich nur ob das alles ausscheidet? Den die medis die ich täglich für meine transplantierte Leber nehme dürfen nicht gleich ausgeschieden werden oder meine Kalium Tabletten, da ich immer sehr tiefe werte habe.

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 051

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. März 2016, 20:57

Hallo Sabii,

Zeolith ist selbst ein Kaliumspender. Das dürfte nicht das Problem sein. Wie es mit den Medikamenten aussieht, kann ich dir leider nicht sagen. Hier solltest du sicherheitshalber einen zeitlichen Abstand von 2 - 4 Stunden einhalten.
Ich selbst nehme Zeolith nur einmal täglich (morgens).
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)