Amselfink

  • Mitglied seit 4. September 2018
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
2
Punkte
20
Profil-Aufrufe
278
  • Hallo alle zusammen.

    Unser Hausarzt hat nun wieder bei meinem Mann 59 Jahre alt eine Hyperprotein a Erhöhung von 180 festgestellt. Nun soll er wieder Simvastin nehmen. ASS100 protect tah nimmt er außerdem wieder ein. Diese Medis haben wir vor einem halben Jahr ausgeschlichen.

    Er hat 2016 einen Stent gesetzt bekommen wegen PAVK. Trotz Ernährungsumstellung! Er raucht und trinkt nicht gerade weinig Alkohol.

    Das letzt halbe Jahr hat er Natto und Natto NKCP eingenommen dazu noch diverse NEM's. Der Hausarzt meint ich würde meine kompetenzen überschreiten weil nun mal ASS und Statine die einzig waren Medis sind die helfen. Auch seine Blutuntersuchung wurde meines erachtens falsch gemacht. Man sollte doch beim Cholisterinwert ermitteln doch 3 Tage keinen Alkohol zu sich nehmen und 12-14 Stunden nichts gegessen haben. So steht es im Ärzteblatt. Wird aber nicht so gehandhabt! Auch sollte man immer nüchtern zur Blutentnahme gehen, da Kaffee die Werte verfälscht. Dies wird auch nicht so gehandhabt! So haben uns die Weiskittel in der Hand.

    Ich weiß nicht mehr weiter, er hat mir Angst gemacht. Er meint ich setze das Leben meines Mannes auf's Spiel wenn er diese Medis nicht einnimmt.

    Was meint Ihr dazu? Ich bin ratlos und weiß nicht mehr weiter, stecke in einer Zwickmühle.