pattori

  • Mitglied seit 6. Februar 2020
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
4
Erhaltene Likes
1
Punkte
60
Profil-Aufrufe
125
  • ich wurde 2010 transplantiert nach Amyloidose in Heidelberg.



    Als Erinnerung sind mir geblieben



    -Fußheberschwäche- damit kann ich leben


    -Muskelschwund in der rechten Wade- auch damit kann ich leben


    - und Polyneuropathie


    man hat mir gesagt, damit muß ich leben und mich damit abfinden(mehrere Ärzte/Neurologen



    die Lösung ist Lyrica (Pregabalin); wenn ich höherdosiert (150mg und höher) nehme, ists besser. Nur das Teufelszeug macht abhängig, alle Versuche zumindest die Dosis auf 50mg zu reduzieren, schaffe ich nicht.


    Nachts Krämpfe und unruhige Beine (restless legs wurde abgeklärt und ausgeschlossen



    Fitnessstudio, Fasten, vegetarische( teils vegane) Ernährung seit vielen Jahren, Gewichtsreduzierung, alles hat mir dabei nicht wirklich geholfen



    Ich bin 72 Jahre alt, wiege 79 Kg bei 180 Größe( hatte mal 183, bin geschrumpft....)


    hat jemand Erfahrungen darüber? Polyneuropathie ist die Diagnose wenn die Ärzte nimmer weiter wissen....

    hat Herr Graeber da ne Idee???