Histaminintoleranz

  • @Marcel

    Das sind genau die beiden entscheidenden ...und teuren..Stämme, die bei Dr.Wolz fehlen!

    Mache das Thena " Darmgesundheit" seit 14 Jahren und immer nur mit Enterobacht gute Erfolge gehabt. Bin auch Sanum- Therapeutin , nehme aber immer Probiotikum hinzu , empfehlen die Sanum- Referenten auch auf Seminaren.

    Durch unsere Lebensweise heute, weden die gesunden Darmkeime schon alleine verringert auch ohne AB's.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Ja welche Mittel den nur?


    Nur irgendwas (negatives) sagen aber keine Ratschläge liefern bringt auch nichts ^^


    Hab Sie mal angeschrieben, bezweifle das es jemand in meiner nähe geben sollte.

    Hallo Marceel,

    Sanum Mittel dienen u.a. dazu den Fehlbesatz im Darm zu korrigieren.


    Diese schlechten Bakterien sind für dem Körper nicht einfach abzubauen. Es fallen Schadstoffen an, die abtransportiert werden müssen. Ein Therapeut wird vermutlich versuchen das Lymphsystem anzuregen. Und andere Dinge tun.


    Bei der Behandlung können auch unvorhergesehen Dinge passieren.


    Das läuft nicht so wie beim Kraftsport, bei dem man den Körper mit Nährstoffen unterstützen kann.

    Deswegen habe ich Dir geraten, bei Sanum anzufragen. Ich halte Deine Lage für sehr ernst und hoffe das Du Dir einen erfahrenen Therapeuten suchst, der dich richtig quälen wird, aber ohne Nebenwirkungen und mit der Aussicht auf ein gesundes langes Leben.

    "Jede neue Erkenntnis muss zwei Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denksysteme." - Herophilus8o

  • Galgo

    Nochmal: ich arbeite auch mit Sanum aber immer erst nach Symbioselenkung.


    Die Sanum - Produkte ändern keine Fehlbesiedelung. Inzwischen wird auch von der med.- wiss. Abteilung dies empfohlen, wenn das Stuhllabor entsprechende Ergebnisse zeigt.


    Es ist auch kontraproduktiv erst Pleomorphose zu betreiben!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Ich habe noch einen anderen Hund, Rena. Letzte Sommer hat sie eine Kontaktallergie entwickelt. Laut Bioresonanz auf Gänsekraut. Gänsekraut wächst in der ganzen Stadt. Betroffen war vor allem der Bauch und die Analregion. Rena hat sich täglich neu Wund geleckt.
    Und immer wenn es nicht weiter geht versuch ich es mit Sanum. Ich glaube zwar, dass die Lösung nocht nicht gefunden habe, aber sie kommt jetzt mit einfachen Mitteln zurecht. Auf der Haut spielt sich zur Zeit gar nichts ab. Manchmal hat sie Magen/Darm Probleme, aber die lassen sich kurzfristig homöpathisch mit Acidum Lactum behandeln. Besserung tritt in ca. 15 Minuten ein. Ansonsten gebe ich ihr nur Öl Kapseln Omega-3-6-9 und Nachtkerzenöl.
    Vor Sanum habe ich mit vielem keine Wirkung erzielt. Ich persönlich meine, immer wenn sich die Anzahl der Mittel reduziert, ist man halbwegs in der richtigen Richtung unterwegs.

    "Jede neue Erkenntnis muss zwei Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denksysteme." - Herophilus8o

  • kannst du über deinen tierarzt ein Stuhllabor für die Hündin erwirken?

    Darmsanierung sollte bei JEDER Art von Allergie an erster Stelle stehen. Und hohe (!!!) Zinkgaben.

    Meine Klienten mit ca 80-100kg erhalten bei Symbioselenkung zu Beginn häufig 2x25mg... bis vernünftiger Spiegel im Vollblut erreicht ist, dann 1x30mg

    Und Vit.C !!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Hallo Gabriele,

    da ich die Hunde nicht entwurme, gebe ich bei meiner Tierärztin regelmäßig Kotproben ab.
    Ich frag mal morgen nach welche Tests das Labor noch anbietet.
    Vitamin C hat sie dieses Jahr schon bekommen - Cistus Kur (Zeckenprophilaxe). In einer Cistus Kapsel sind 50mg Vitamin C.
    Das Vitamin C ist bei Hunden umstritten.
    Zink habe ich ihr auch schon geben und zwar Curazink von Stada, enthält 15mg Zink. Renas Gewicht beträgt ein 1/4 Deiner Klientin. Gut das wir darüber gesprochen - meinen neuen Zink Kapseln enthalten Vitamin C. Somit kann ich beim Pendeln ein Nein auf Vitamin C bekommen.
    Rena geht morgen zur Bioresonanz (BICOM). Mal sehen was meine Tierärztin alles findet.
    Damit ich nicht im luftleeren Raum pendel, habe ich mir das Buch vom Konrad Werthmann "Ratgeber für Allergiker und chronisch Kranke: Vorbeugung und Behandlung ; Kuhmilch und Hühnereier, Ursprung vieler Krankheiten" bestellt. Häufig finde ich in solchen Büchern, auch wenn sie thematisch nicht 100% passen, interessante Randbemerkungen.

    Viele Grüße Jörg

    "Jede neue Erkenntnis muss zwei Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denksysteme." - Herophilus8o

  • Nee, meinem Kopf geht es gut. Nur meine Landkarte ist klein und noch nicht so wie ich sie gerne hätte.
    Im Gegenteil, das Pendel hilft mir Mittel wegzulassen, aber es hilft mir nicht unbedingt Mittel zu finden. Deswegen lesen, lesen , lesen ...

    In anders Feld ist die Diagnostik. Zum einem machen die Hunde nicht jede Untersuchung mit und ich verlange nicht von ihnen etwas über sich ergehen lassen zu müssen. Zum anderen weiss ich auch nicht unbedingt welche Untersuchung bzw. Diagnostik, die benötigten Antworten liefert.

    Womit ich mich auskenne, sind Tüten mit Mitteln für 100,- EUR, die dem Hund nicht helfen.


    Wenn Du genaueres, über Kopf ausschalten wissen willst, schließe Deine Praxis, nehme eine Erwerbstätigkeit an und versorge drei Klienten zwischen Feierabend und zu Bett gehen - natürlich neben den anderen täglichen Pflicht - eine Haushaltshilfe wäre außerhalb der Regeln dieses kleinen Gedankenspiels.
    Da ich das Gedankenspiel täglich habe, kann ich Dir mein Ergebnis verraten, der Trick ist den Kopf rechtzeitig auszuschalten, um ihn später wieder einzuschalten zu können. Das Blöde ist nur das Tricks erst funtionieren, wenn man sie lange genug eingeübt hat.

    "Jede neue Erkenntnis muss zwei Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denksysteme." - Herophilus8o

  • Ich meine was anders., habe aber gerade meine Bücjher zu diesem Thena alle verliehen.

    Man hat von der Ratio bereits eine Mittelauswahl getroffen, die muss aber nicht stimmen.

    Meine menschlichen Klienten bekommen immer mehrere Mittel in die Hand, ohne dass ich diese sehe . Dann erst pendle ich die Einzelnen bei geschlossenen Augen aus.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Ich meine was anders., habe aber gerade meine Bücjher zu diesem Thena alle verliehen.

    Man hat von der Ratio bereits eine Mittelauswahl getroffen, die muss aber nicht stimmen.

    Meine menschlichen Klienten bekommen immer mehrere Mittel in die Hand, ohne dass ich diese sehe . Dann erst pendle ich die Einzelnen bei geschlossenen Augen aus.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • So brauche ich nicht pendeln, das Feedback kommt vom Hund. Ich muss auf meinem Hund schauen. Bei einem falschen Mittel flüchtet mein Hund. Keine Reaktion heißt das Mittel wird wahrscheinlich nicht weit genug reichen. Wenn das Mittel gut ist bekomme ich einen Seufzer als Antwort und der Hund entspannt.
    Wenn ich meine Sache gut gemacht habe, werden mir abends die Hände abgeleckt. Wenn das ausgewählte Mittel nicht mehr angenommen wird, wars das. Das Mittel wird abgesetzt.

    Menschen können sowas nicht. Deswegen pendel ich fast nie Menschen außer meiner Partnerin und dann pendel ich auch blind.

    "Jede neue Erkenntnis muss zwei Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denksysteme." - Herophilus8o

  • Bei einer Brustbeinprellung meines Katers war es auch so. da hatte aber unser HP gependelt.

    Hoops kam an, wenn ich mit den Gläsern der Schüßlersalze klapperte...und dann plötzlich nicht mehr--->die Prellung waraufgelöst...und der TA sprachlos...ohne Rheumamittel!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Ja

    Hab jetzt eine Darmflora Untersuchung gemacht bei Ganzimmun bzw. "Gesundheitscheck Darm" bei Medivere/Ganz Immun per Heilpraktiker, Ergebnis kommt nächste Woche.


    https://www.medivere.de/shop/M…FMcR3yJVXhUgiInnc9SMcz8_c


    Das lustige ist, ich habe letzte Woche wieder Blut genommen und dies mal war mein TSH Wert bei 0,39 (?!) Das ist doch eine Schilddrüsenüberfunktion?


    Ich habe davor Thyronajod 75 Henning 75mg genommen, da ich ohne einen Wert von fast 6.0 hatte, nach einiger Zeit dann wieder Blut abgenommen dann lag er bei 3,9 und dann habe ich L-Thyroxin-Na-ratiopharm 88 Mikrogramm Tabletten bekommen und habe jetzt einen TSH Wert von 0,39 ! lol, was soll das den werden?


    Kann das am Jodmangel liegen? Diaminoxidase Wert war 2x bei unter 3 was auch bedeutet das ich eine Histaminintoleranz habe bzw. viel zu viel Histamin im Körper habe/Histamin nicht richtig abgebaut wird... und bei Histaminintoleranz soll man kein Jodsalz nehmen, bzw. nehme ich kein Salz mehr was Jod enthält.


    Ich habe beim Hausarzt angerufen und dort ging die Arzthelferin am Telefon dran und die konnte mir nicht sagen ob ich eine Unter/Überfunktion habe und wie ich weiter vorgehen soll zwecks Tabletten Einnahme, ich soll morgen früh nochmal anrufen...


    Präbiotika habe ich beim Heilpraktiker geholt: https://www.amazon.de/dp/B078RRP8G3/ref=emc_b_5_t


    Probiotika nehme ich 200g Brokkoli, 100g Karotten, 1 EL Chiasamen


    Ich warte noch auf das Ergebnis ab

  • Dr.Wolz halte ich mit den Stämmen für überteuert.

    Schau dir mal auf Sparmedo.de oder Medipreis die Produkte Enterobact und E.Protect von Synomed an.

    Ich könnte als HP auch noch zusätzlich Produkte verkaufen aber mit Sparmedo & Co macht es keinen Sinn.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • So, ich habe nun das Darmflora bzw. "Gesundheitscheck Darm" Ergebnis von Ganzimmun/Medivere.


    Die gesunden Bakterienstämme sind komplett vermindert, die Enterococcus species stark vermindert...


    Dazu auch noch eine Fäulnisflora - Escherichia coli erhöht.


    Ich habe auch noch zu wenig Wasser im Stuhl und zu viel Eiweiß(ich trinke viel und esse gar kein Eiweiß?)


    Ich habe jetzt Dr. Wolz Darmflora plus select intens und Luvos Heilerde imutox Granulat hier(schon vorher geholt, Dr. Wolz nehme ich jetzt seit 3 Tagen.)


    Beim Dr. Wolz fehlen aber die Enterococcus species, die Bacteroides species gibts irgendwie nirgends?


    Die Heilpraktikerin hat mir "Pascoflorin immun" 2x am Tag vor dem schlafen gehen empfohlen: https://www.aponeo.de/15194702…florin-immun-kapseln.html | Ich soll erst das nehmen und danach das Dr. Wolz für ca. 3 Monate alles zusammen.


    Ebenso "mucoZink Pulver" 1x am Tag am morgen: https://www.docmorris.de/mucozink-pulver/02019819 oder "PURE ENCAPSULATIONS" https://www.amazon.de/Pure-Enc…one-Kapseln/dp/B00KTDN9II


    und ZeolithMed - Vulkanmineralien.


    Ebenso Calcium, 350-400mg Magnesium, 30mg Zink, und 1000mg Vitamin C soll ich nehmen.


    Sie vermutet es kommt von der Antibiotika, hat auch den Epstein Barr Virus erwähnt. Durch die Fäulnis und allem kommt es zu Histaminüberschuss im Körper bzw. einer Histaminintoleranz (vertrage so gut wie nichts mehr)


    Ich hoffe das mit dem Zeug der scheiß endlich ein Ende hat.


    Ergebnisse angehängt.


    https://imgur.com/a/apjLSg4

  • Mit den Produkten Dr.Wolz+ Pascoe hast fu in etwa die Probiotika von Enterobact, obwohl bei deiner Kombi

    A) jetzt Manches heftig doppeltgemoppelt ist ( zb.die Lactobazillen) und

    B) diese Kombi viel zu teuer ist im Ggs. zu Enterobact .

    Ist deine Geldbörse.


    Mucozink habe ich auch mal eingesetzt. Halte die Kombi Zink+ Selen für nicht gelungen .. Und den Hersteeler Nutrimmun für zu teuer.



    Zum. Eiweißüberschuss:

    Entzündungen bilden auch Eiweiß.

    Kann bei deiner Kopie vom Labor.nicht Parameter und deinen Wert in oberster Spalte unterscheiden.

    Du kannst aber zur Interpretation und Medikamentierung mit GanzImmun selber telefonieren.


    Stell dich auf eine Heilungsphase von 6 Monaten ein !! 3 halte ich bei dem Befund für zu ambitioniert.


    Was hat dieses Labor gekostet?

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)