• Hallo , es wurde festgestellt , dass ich das Zytomegalie-Virus in mir trage. Ich weiß , dass eine Erstansteckung für Schwangere und für Personen , die HIV haben , gefährlich sein kann. Wie sieht es aber mit den anderen Personengruppen aus? Kann das Virus im Körper "mutieren"? Sollte man naturheilkundlich oder mit einer speziellen Diät versuchen , das Virus zu bekämpfen ? Danke und viele Grüße

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo Nikola,


    dass Du das CMV-Virus in Dir trägst, ist eigentlich nichts Besonderes, da dieses Virus ja weltweit verbreitet ist. Gesunde Menschen, also Menschen mit einem intakten Immunsystem, brauchen eigentlich keine Behandlung. Lediglich immungeschwächte Personen, oder aber Schwangere und stillende Mütter sollten vorsichtig sein.


    Das Virus kann in allen Körperflüssigkeiten enthalten sein - in Blut, Tränenflüsigkeit, Urin, Speichel, Muttermilch usw. Weißt Du aber wahrscheinlich auch schon.


    Das Virus bekämpfen fúnktioniert eigentlich nicht, nach heutigem Wissensstand. Nach einer Erstinfektion bleiben die Erreger latent im Körper, bei-spielsweise in den Blutstammzellen. Oftmals wird bei immungeschwächten Patienten dann mit Virusstatika behandelt, die allerdings ganz erhebliche Nebenwirkungen haben.

    Man kann also nur die Vermehrung des Virus hemmen, nicht aber die komplette Eliminierung.


    Wichtigster Schutz ist einfach eine gute Hygiene - regelmäßiges Händewaschen mit Seife beispielsweise. Vielleicht noch kombiniert mit einer Händedesinfektion. Und auch kein gemeinsamen Benutzen von Geschirr, Besteck, Handtüchern usw. Hat Dir Dein Arzt aber wahrscheinlich auch schon alles erklärt.


    Zu Deiner Frage nach einer entsprechenden Diät oder naturkundlicher Behandlung - ich würde es mit täglich 5-10 gr. Vitamin C versuchen. Aber als gepuffertes Vitamin C. Bekommst Du für kleines Geld in der Apotheke. Zusätzlich noch 50 mg Zink täglich und auch 3 bis 6 mal täglich die Aminosäure Lysin zwischen den Mahlzeiten.


    Vitamin C ist ein sehr gutes Antioxidans, in seinem Milieu können Viren nicht gut überleben, Zink ist unentbehrlich für ein gesundes und gut funktionierendes Immunsystem. Lysin ist als Aminosäure hier ein guten Helfer, zumindest sehr effektiv gegen Herpes simplex. Und da CMV ja zur Gruppe der Herpes-Viren gehört, müsste es hier genauso gut funktionieren.


    Einfach mal ausprobieren. Jeder Mensch ist anders und jeder reagiert bei Erkrankungen auf eine andere Weise.

    Stell Dir vor es ist Pandemie und keiner siecht dahin.