Beiträge von Nicola0807

    Hallo Dirk,


    danke für deine Antwort! Da hast du vollkommen Recht! Ich stelle mich schon darauf ein, dass mein Sohn dann zu Hause bleibt, wenn ein Masernfall o.Ä. auftritt.


    Aber nochmal zu dem Gesetzentwurf. Sollte er wider Erwarten dennoch durchgehen, so frage ich mich aber, ob man den Titer auch irgendwie anders bekommen kann, eben z.b. über eine homöopathische Impfung. Einfach eben um einen Nachweis zu haben. Ich meine nämlich, gelesen zu haben, dass man entweder die Impfung oder aber den Titer nachweisen muss.


    Mir erschließt sich aber dennoch nicht, dass das mit dem Titer im Gesetzentwurf steht, aber man ja laut PEI etc. die Immunität ja gar nicht so einfach nachweisen kann!


    Lg

    Nochmal zu Impfpflicht

    Hallo zusammen,


    der Gesetzentwurf sieht ja vor, dass jedes Kind eine Masernimpfung bzw. eine Immunität nachweisen muss. Was hat es mit der Immunität auf sich? Bekommt man diese ausschließlich, wenn man die Masern durchgemacht hat oder kann man diese auch anders erhalten z.b mit einer homöopathischen Impfung oder Ähnlichem? Kann dann hiermit auch über das Blut eine Immunität nachgewiesen werden so dass es nach dem beabsichtigten Gesetz "durchgeht"?


    Liebe Grüße Nicola

    Ich rufe morgen dort mal an und frage nach! Kannst du mir bitte kurz erklären, ob man rein von einer Stuhlprobe eine Pollenallergie bestimmen kann? Für mich ist das unlogisch. Müsste hier nicht lieber ein Blutbild oder Rachenabstrich o.Ä genommen werden? LG

    Hallo zusammen,


    Aufgrund seiner Allergie auf bestimmte tierische Eiweiße sowie seiner aktuellen Verdauungsprobleme soll von meinem Sohn eine Stuhlprobe eingeschickt werden um danach gezielt einen Darmaufbau zu starten. Der Kinderarzt hat schon auf dem Formular fürs Labor "Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Meteorismus sowie Dermatitis" angekreuzt.


    Es gibt auch unter anderem noch das Feld Pollinose. Heute war es wieder schlimm mit dem Heuschnupfen. Wenn ich selbst noch dieses Feld ankreuze, wird dann der Stuhl auch noch auf eine Allergie auf Pollen untersucht? Verstehe ich das richtig und geht das überhaupt? Ich überlege nämlich, dieses Feld noch anzukreuzen.


    Danke und liebe Grüße

    Hallo Gabriele,


    Vielen Dank für die Info!

    In welchem Fall würdest du ein Kind homöopathisch impfen? Für mich hört sich diese homöopathische Impfung immer noch seltsam an. Wenn er dann auch Masern bekommen kann bzw. wird, zwar abgeschwächt. Er hat ein sehr starkes Immunsystem, mit Ausnahme der Allergien. Ich führe ihm dann ja auch bewusst Viren, zwar abgeschwächt zu!?


    Lg

    Hallo,


    kennt sich jemand mit einer homöopathischen "Impfung" aus zb gegen Masern aus? Unsere Hausärztin schwört darauf bzw. hat mir das angeboten. Ich bin skeptisch, denke, das ist eher Unsinn. Was meint ihr?


    Lg

    Super, danke Kaulli, das probiere ich so aus.


    Mir ging es ja in erster Linie darum, dass ich die Sorge habe, dass er schlimmer als andere Personen auf den Stich reagiert, da er eh schon oft allergische Reaktionen zeigt. Der Bite away scheint eine gute Lösung zu sein, da dann anscheinend das Gift ja nicht so stark wirken kann.


    LG

    Danke für die Antworten!


    Mein Sohn ist komplett ungeimpft und hat trotzdem mit den Allergien zu kämpfen!


    Danke für den Tipp mit dem heißen Gegenstand. Es gibt ja s.g. Stichheiler zu kaufen. Die sind aber erst laut Beschreibung für größere Kinder geeignet. Kann man dies mit 40 Grad dennoch bei einem Dreijährigen anwenden?

    Hallo,


    Mein Sohn ist knapp 3 Jahre alt. Er ist auf manches allergisch, wie Kuhmilch und seit diesem Jahr auch Pollen. Wie behandelt man es am besten, wenn er von einer Wespe im Garten gestochen werden sollte? Eine Zwiebel drauf? Ich habe auch Sorge, dass er auch auf Wespengift allergisch sein könnte....!!


    Danke und liebe Grüße!!

    Dirk :


    Wenn ich dich dann aber richtig verstehe: Ein Mensch der "nur" Allergien z.B. gegen Fleisch oder Milchprodukte, Nüsse oder z.B. Wespen etc. hat kaum eine Chance, einen Arzt davon zu überzeugen, dass er nicht geimpft werden kann, wenn er ansonsten rundum gesund ist. Kann man dies so sagen?


    Lg

    Hallo Dirk,


    super, vielen Dank für deine ausführliche und wieder einmal sehr interessante Info!! Wenn ich dich richtig verstehe: Ein Mensch der "nur" Allergien z.B. gegen Fleisch oder Milchprodukte, Nüsse oder z.B. Wespen etc. hat kaum eine Chance, einen Arzt davon zu überzeugen, dass er nicht geimpft werden kann, wenn er ansonsten rundum gesund ist.


    LG

    Impfseren werden auf Hühnerklar entwickelt. Wenn dein Sohn kein Hühnerfleisch (Ausweis!) aber Ei verträgt, dürfest du LEIDER keinen Stich bekommen

    Hallo Gabriele, was meinst du genau damit? Dürfte er dann deiner Meinung nach geimpft werden, wenn er "nur" eine Allergie auf Fleisch und eben nicht auf Eier hat, oder nicht? Was meinst du mit Stich? Danke und LG