Stuhlprobe Allergien

  • Hallo zusammen,


    Aufgrund seiner Allergie auf bestimmte tierische Eiweiße sowie seiner aktuellen Verdauungsprobleme soll von meinem Sohn eine Stuhlprobe eingeschickt werden um danach gezielt einen Darmaufbau zu starten. Der Kinderarzt hat schon auf dem Formular fürs Labor "Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Meteorismus sowie Dermatitis" angekreuzt.


    Es gibt auch unter anderem noch das Feld Pollinose. Heute war es wieder schlimm mit dem Heuschnupfen. Wenn ich selbst noch dieses Feld ankreuze, wird dann der Stuhl auch noch auf eine Allergie auf Pollen untersucht? Verstehe ich das richtig und geht das überhaupt? Ich überlege nämlich, dieses Feld noch anzukreuzen.


    Danke und liebe Grüße

  • Bei welchem Labor?

    --->Flora,: Bakterienstämme beurteilen;

    ---> Alpha-1-Antitrypsin : zur Beurteilung eines Leaky-Gut....(wasxbei Allergien sehr wahrscheinlichist!, Sekret.

    ----> sekret. Immunglobulin A für den lokalen Immunstatus, und

    ----> PMN-Elastase als ein Aussagekräftiger Entzündungsmarker,

    sollten bei deinem kleinen Sohn reichen

    .

    Wenn der Laborbogen dies als Baukastensystem nicht hergibt, lass es dort sein!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • Sind das die mit Symbioflor und Co?


    Hmm ..kenne das Labor nicht. Schau einfach in den Feldern nach, ob meine Punkte abgedeckt werden; ansonsten bei denen nachfragen, welcher Inhalt.

    Habe gerade im Familienkreis deren Produkte( ProSymbioflor, Symbioflor 1+2) zum Testen eingesetzt:

    War vom Erfolg sehr viel weniger überzeugt als von meinem Favoriten...aus mehreren Gründen.


    Als Labor wirklich zu empfehlen sind Dr.Hauss, aus Eckernförde, Enterosan aus Bad Bocklet , GanzImmun, Mainz und IMD, Berlin. Die machen sämtlichst die oben genannten Eckpunkte als Baukastensystem...viel günstiger!

    Kann natürlich sein, dass dein KA mit Symbio vaccin einsitigen Kooperationsvertrag hat. DANN wird es kompliziert.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    2 Mal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • Ich rufe morgen dort mal an und frage nach! Kannst du mir bitte kurz erklären, ob man rein von einer Stuhlprobe eine Pollenallergie bestimmen kann? Für mich ist das unlogisch. Müsste hier nicht lieber ein Blutbild oder Rachenabstrich o.Ä genommen werden? LG

  • Gute Frage: Nein!

    Eine Bereitschaft zur Allergie ist eine Schwäche in der Darm-Schleimhaut..= Leaky gut und /oder eine Florafehlbesiedlung.


    Was noch Sinn macht, in einem weiteren Verfahren, nach Glutensensitivität zu suchen.


    Lad dir das Formular / Begleitbogen von Enterosan runter; da siehst du auch die Preise. Es gibt ein Baby-/ Kinder- Stuhlgangslabor. Ebenso von GanzImmun.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)