Abgrenzung Homöopathie und "Regulation" im "Eisberg der Krankheiten"

  • Hallo,


    ich habe hier eine Behauptung gefunden, dass Homöopathie dem Körper "durch Informationen" hilft. "Regulationsvorgänge" (was auch immer das sein soll) durch Homöopathie allerdings nicht gezielt unterstützt werden können. In dem Vortrag werden gezielt Produkte von SANUM beworben (was hier egal sein soll).


    Ich wollte gerne in die versierte Runde fragen, was ihr von der Behauptung haltet bzw. welche Erfahrungen Ihr mit der möglichen Kombination Homöopathie und "Regulation" gemacht habt. Oder auch nicht?


    Es wird erläutert, dass zur Heilung einer Krankheit möglichst alle Bereiche aktiv gefördert werden sollten.

    Im "Eisberg der Krankheiten" wird die Homöopathie nur als ein Teil dargestellt. (siehe Bild)


    Wie muss man sich Regulationsvorgänge vorstellen?


    Quelle: https://www.gbsinfo.ch/assets/…CIDP-25.10.2014-Bern2.pdf

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • bermibs

    Hat den Titel des Themas von „[Behauptung] Abgrenzung Homöopathie und "Regulation" im "Eisberg der Krankheiten"“ zu „Abgrenzung Homöopathie und "Regulation" im "Eisberg der Krankheiten"“ geändert.